PP Zusatzscheinwerfer 1190 Adventure BJ 2014

  • Hi - ich habe die PP Zusatzscheinwerfer drauf - in einem der Scheinwerfer steht Wasser drin /hat jemand ne Idee wie die Scheinwerfer öffnen kann und wieder wasserdicht verschließen kann :.. danke !

  • Hallo Ingo!

    Wenn's die von Hella sind dann geht nix ohne was zu zerstören. Die sind verschraubt und zusätzlich mit Silikon verklebt um eben wasserdicht zu sein.

    Wie alt bzw wie lange hast du die Scheinwerfer schon?


    LG aus Wien

    Georg

  • Vermute fast dass es sich dabei um Kondensat aufgrund der Temperaturunterschiede im Scheinwerfer/außerhalb des Scheinwerfers entstand. Zumindest bei den Teilen von SW-Motech steht direkt in den Dokumenten dabei dass dies mitunter auftreten kann und keinen Mangel darstellt. Soll sich wohl wieder verflüchtigen wenn die Teile eingeschaltet werden...

    Grüße
    André :wheelie:

  • Hello!

    Bei den Zusatzscheinwerfern gibt's zwei Systeme wie die aufgebaut sein können: belüftet und nicht belüftet.

    Bei den belüfteten Systemen ist irgendwo eine Membran eingebaut die einen Druckausgleich und auch einen Feuchtigkeitsaustausch - gewünscht nur von Innen nach Außen erlaubt. Das könnte sichtbare Feuchtigkeit/Kondensat im Inneren erklären.

    Nicht belüftete Systeme sind nach Abschluss der Produktion auf ewig versiegelt und dicht. Sind sie das nimmer, ist irgendwas kaputt.


    Die Hella Scheinwerfer sind nicht belüftete Systeme! Dh wenn da Feuchtigkeit innen sichtbar ist, liegt eine Beschädigung entweder der Dichtung, Glasscheibe/Linse oder des Gehäuses vor. Wenn noch im Garantie bzw Gewährleistungszeitraum reklamieren. Wenn nicht, na ja dann kann im blödesten Fall die Feuchtigkeit an der Platine Korrosion verursachen mit entsprechenden Folgeschäden (von kaputter Sicherung wegen Kurzschluss bis abgebrannte Fahrzeuge ist das Spektrum sehr groß).


    Wie die SW-Motech Teile aufgebaut weis ich nicht. Daher wär es zielführend zu wissen welche Produkte an deinem Fahrzeug verbaut sind um dich (Ingo) weiter mit Tipps zur Lösung des Problems zu versorgen.


    LG aus Wien

    Georg

  • Vermute fast dass es sich dabei um Kondensat aufgrund der Temperaturunterschiede im Scheinwerfer/außerhalb des Scheinwerfers entstand. Zumindest bei den Teilen von SW-Motech steht direkt in den Dokumenten dabei dass dies mitunter auftreten kann und keinen Mangel darstellt. Soll sich wohl wieder verflüchtigen wenn die Teile eingeschaltet werden...

  • Hi, danke . Das ist ja das Thema - solange das Wasser drin ist, funktionieren sie nicht ! Angenommen ich fahre nicht durch Regen, dann funzen sie in 3-4 Wochen wieder - eine Fahrt im Regen und aus ist das Licht ...


  • Abbauen, bei 25-30 ° Grad in den Umluftherd, das dauerd und hilft....

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder :denk:

  • ja - so sehen die Dinger aus ! Danke Georg !

    Hallo Ingo!

    Oje. Wenn die undicht sind und nimmer funktionieren dann geht nix mehr. Kein Ausheizen (wie hier schon vorgeschlagen wurde) weil durch die Undichtheit sich beim Betrieb eine Temperaturdifferenz zwischen Innen und Außen bildet welche dann zu einem Saugeffekt führt der wiederum Feuchtigkeit von Außen nach Innen zieht - und genau das sollte bei einem nicht belüfteten System verhindert werden. Die sind auf Lebenszeit versiegelt.

    Ist irgendwo eine mechanische Beschädigung sichtbar, ein Sprung in der Linse, ist die Dichtung des Steckers beschädigt.... es gäbe da einige Ursachen die zu einem Verlust der Dichtigkeit führen können. Im Endeffekt hilft's dir nicht weil das Gerät nimmer funktioniert.

    Frag doch mal beim KTM Händler/Werkstätte deines Vertrauens ob sie dir mit'm Preis bei einem Neugerät (sehr) entgegenkommen können bzw möchten.


    LG aus Wien

    Georg

  • Hallo Ingo!

    Der Stecker kann mitl einem schmalen flachen Schraubendreher von Vorne entriegelt werden. Unter der Linse erkennst du einen kleinen Durchbruch - dort mit der Klinge des Schraubendrehers durch bis zur Verriegelungslasche des Steckers und diese dann hochhebeln und gleichzeitig von der anderen Seite mit Zug am Kabel mithelfen. Klingt nach 5 Händen die gleichzeitig koordiniert werden sollten - ich habs mit ein wenig Übung dann nach einigen Versuchen geschafft. Der Stecker ist ein 4-Pin Stecker wo nur zwei Pins belegt sind. Wichtig bei diesen Teilen ist +und - nicht zu vertauschen weil die einen Verpolschutz haben und dann nicht funktionieren.


    LG Georg

  • Falls Bedarf/ Interesse besteht...die Dinger müssen nicht bei KTM gekauft werden. Kosten dann ~€120/ Paar.

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie:

  • wo denn?

    Brauchst ja nur im Google "Zusatzscheinwerfer KTM 1190" eingeben und kommst auf einige nicht-KTM Quellen. Das sind aber alles Nachbauten von den originalen Hella Produkten. Paßt's bitte auf die Zulassung auf. Nicht alles wo eine E-Nummer drauf ist hat auch eine Straßenzulassung.

    Die Hella-Produkte sind als Nebelscheinwerfer für Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr zugelassen, das weis ich. Aber um 120€ Paar nicht zu bekommen. Neu natürlich, gebraucht ist eine andere Sache.


    LG aus Wein

    Georg

  • wo denn?

    Sorry, da habe ich moch wohl verschaut! Es gibt da einige Modelle die allesamt von Hella für BMW gebaut werden, dachte es ist das Modell "Nano" wie hier: Nano LED oder hier: Nano LED. Der ist es aber nicht. Tatsächlich gibts den von dir verbauten Typ aber im Nachbau um den von mir aufgerufenen Preis z.B. hier: LED Zusatzscheinwerfer, aber auch auf anderen Seiten. Wie es da mit der Qualität aussieht kann ich nicht beurteilen. Angeblich sind die aber mit ECE Zulassung.

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie: