SAS 1290 bj. 17 geht Kalt in Lauwarm aus

  • Hallo,


    Endlich eine SAS 17 geholt, gefreut und dann Beginnen die Probleme xD. Nach undichter Gabel, geht die kiste nun einfach aus und erstmal nicht mehr an.


    Symptom:


    Motorrad ist kalt und ich fahre los c.a 2 Km. Auf einmal geht das Motorrad aus und startet nicht mehr. Motor dreht.


    Nach einigen Startversuchen kommt die Meldung Seitenständer, mtc fehler.


    Wenn der Seiten Ständer im warmen Zustand ausgeklappt ist, dreht der Motor mit eingelegtem Gang nicht (soll ja so sein)


    Nach einer warte Zeit von c.a. 5 min Springt sie wieder an und fährt für mich normal.


    Batterie ist neu.


    Über die Kraftstoffpumpe habe ich viel gelesen aber die Versagen doch eher im warmen Zustand?


    Vllt habt ihr eine Idee.


    Km stand 29000

  • Klingt irgendwie nach Spritversorgung. Kabel an der Spritpumpe O.K.? Ist aber virtuell schwer zu klären.

    Das Problem ist, nachdem sie ja wieder angesprungen ist, läuft sie ohne Probleme. Fährt und zieht auch normal. Darum geh ich davon aus das die pumpe funktioniert.

  • Das ist ne gebrauchte Kiste. Wer hat da schon alles dran rumgebastelt? Wie sollen wir den Fehler aus der Ferne beurteilen?

  • Das ist ne gebrauchte Kiste. Wer hat da schon alles dran rumgebastelt? Wie sollen wir den Fehler aus der Ferne beurteilen?

    Vllt gibt es jemand der auch diesen fehler schoneinmal hatte. Das war meine Hoffnung.

  • Auf einmal geht das Motorrad aus

    drehzahlunabhängig auch während der Fahrt oder im Stand an der Ampel?

    Aber du wirst wohl um einen Werkstattbesuch nicht rumkommen.

    beware of the mantis

  • drehzahlunabhängig auch während der Fahrt oder im Stand an der Ampel?

    Aber du wirst wohl um einen Werkstattbesuch nicht rumkommen.

    Sie nimmt auf einmal kein gas mehr an und geht aus.


    Ja werde denke zur Werkstatt müssen. Leider kann man die ja nicht mehr selbst Auslesen

  • lokalisiere den Fehler indem Du startpilot(oder Bremsenreiniger) in die Ansaugöffnung sprüht wenn sie ( bei voller Batterie) nicht anspringt.

    Wenn Sie dann kurz anspringt, weisst Du dass es an der Benzinzufuhr liegt.


    Dann mal den Schnellverschluss der Spritleitung unten neben dem linken Benzinhahn untersuchen.

  • Garade ist mir ein komisches Geräusch beim minimalen Gasgeben aufgefallen. Kommt aus dem vorderen Bereich. Das hatte meine 1190 damals nicht =0

  • Garade ist mir ein komisches Geräusch beim minimalen Gasgeben aufgefallen. Kommt aus dem vorderen Bereich. Das hatte meine 1190 damals nicht =0

    Da kann ich Dich beruhigen, das hat meine auch und die hat noch keine 1000 Km.

    Habe aber auch noch keine Ahnung was das ist, meine 1090 hatte das auch nicht.

    ) -> oo

  • Da kann ich Dich beruhigen, das hat meine auch und die hat noch keine 1000 Km.

    Habe aber auch noch keine Ahnung was das ist, meine 1090 hatte das auch nicht.

    Danke. Ist scheinbar das ansaug Geräusch. Gestern Abend habe ich mein Ohr doch mal an die Kraftstoffpumpe gehalten (gibt ja scheinbar probleme da?)


    Diese war sehr laut und hatte eher ein Mahlendes Geräusch.


    Heute auf Arbeit gefahren (ohne Probleme?!) Und habe die Kraftstoffpumpe in warmen Zustand auch mal angehört. Hier war eher ein Saugendes Geräusch so wie ich es kenne.


    Vllt doch die pumpe? Habe leider nur die letzte Service Rechnung, da der Vorbesitzer die alten nicht mehr gefunden hat.

  • So Kraftstoffdruck wurde geprüft, ist ok mit 3.9 Bar laut Werkstatt. Vermutung geht es nun Richtung Batterie?!


    Ist das möglich das wegen der Batterie das Motorrad ausgeht und nicht mehr anspringt? Während der Fahrt aber nur im Kalten Zustand? Unter 20 Grad Außentemperatur.


    Am Wochenende wo ich nachmittags gefahren bin, hatte ich kein Probleme bei c.a 25 grad Außentemperatur.


    Aktuell ist es sogar so, das sie nach dem aussgehen garnicht mehr anspringt. Sondern nur mit überbrücken. Danach läuft sie aber.


    Lima bringt auch genügend Leistung.


    Bevor ich 130€ für ne neue original Batterie investiere.


    Mfg

  • ...

    Ist das möglich das wegen der Batterie das Motorrad ausgeht und nicht mehr anspringt? ...

    Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Während der Motor läuft kommt der Saft von der Lichtmaschine, nicht aber von der Batterie.

    Zum Starten allerdings brauchst du einen intakten Akku.

  • Um die Situation noch einmal genau zu schildern.


    Wenn ich frühs bei sagen wir c.a 10-15grad das Motorrad starte geht sie ohne zicken an. Dann fahre ich kurz und Zack geht sie während der Fahrt aus. Am Anfang konnte ich noch versuchen zu starten (Anlasser hat gedreht und ist jetzt auch schon öfter vorgekommen das sie einfach ausging). Inzwischen ist es so, das auf einmal die Batterie platt ist und der Anlasser nur noch klackt, massen fehler im Display stehen und sogar das Display rebottet.


    Nach einer schiebe runde zu einer kfz Werkstatt, wurde sie dort gebrückt mit einem sog. Booster. Danach lief sie als wäre nichts gewesen.


    Gestern hingehen bei einer kleinen mittags runde von einer Außentemperatur von min. 25grad hatte ich keinen Ausfall.

  • Wurde der Massefehler überprüft und ausgeschlossen?


    Warum gehst du nicht in eine KTM-Werkstatt?