Bremse an meiner GT wird weich

  • Hallo,

    Meine Bremse an meiner GT wird sehr schnell sehr weich. Teilweise konnte ich den Hebel bei starker beanspruchung bis zum Griff durchziehen.

    Endlüften hat nichts gebracht.

    Was kann man noch machen?

    Gruß Olaf

  • Hallo,

    Auf Sardinen war es extrem da musste ich öfter das Tempo rausnehmen weil ich den Hebel bis zum Griff durchziehen konnte. An

    Rennstrecke ist garnicht zu denken wäre unmöglich mit der Bremse.

    Gruß Olaf

  • Ok, und so wie du schreibst gehts recht schnell das sie weich wird.

    Mal geschaut ob die Beläge gängig sind?

    Kolben gereinigt? Gängig?

    Dreht das Rad im kalten Zustand normal frei? Also dreht es so mindestens 1-2 Umdrehungen bei leichten anstoßen?

    Anderer Bremshebel verbaut?

    ich kann mir vorstellen das irgendwas nicht richtig läuft und die Beläge dauerhaft anliegen.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Wann war der letzte Bremsflüssigkeitswechsel? Kann eigentlich auch ein Zeichen sein dass die Flüssigkeit "verbraucht" ist.

    Interessant wäre dazu noch Modell-/Baujahr und Erstzulassung


    Sonst natürlich Freigängigkeit...


    LG Alex

  • Ist Freigängigkeit am Vorderrad nicht eh ein Problem?

    Der Händler sagt das sei serienmäßig.

    Ich habe vor Kurzem vorne die Beläge gewechselt und alles sauber gemacht und geschmiert, war danach kurz besser, sobald sich der Bremsstaub da aber wieder absetzt ist es wieder wie vorher, oder gibt es da einen besonderen Trick?

  • Ist Freigängigkeit am Vorderrad nicht eh ein Problem?

    Der Händler sagt das sei serienmäßig.

    Ich habe vor Kurzem vorne die Beläge gewechselt und alles sauber gemacht und geschmiert, war danach kurz besser, sobald sich der Bremsstaub da aber wieder absetzt ist es wieder wie vorher, oder gibt es da einen besonderen Trick?


    Das hilft dem Ersteller nicht wirklich weiter.


    Und die Frage war ja von mir in wie weit das Rad läuft.

    Wenn es nicht leicht zu bewegen ist und es direkt stehen bleibt ist es zu schwergängig.

    Ich gehe deshalb auch von aus das es zu schwer geht, dadurch zu viel Hitze, dadurch wandern bremsdruckpunkt.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Entlüften brachte kaum Erfolg.

    ABS zu entlüften ist keine Kleinigkeit, da sollte einer wirklich genau wissen was er macht. Und wenn er das weiß, würde er dann hier fragen?

    Ich rate dringend zu einem Spezialisten zu gehen!

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Ich denke man kann das dem Ersteller überlassen das zu entscheiden.

    Wenn er es sich zutraut wird er es selbst durchgeführt haben, wenn nicht wird er es einer Werkstatt überlassen haben.

    Kann man falsches Entlüften ausschliessen, so sollte mMn der Wechsel der Bremsflüssigkeit in Betracht gezogen werden.

    Da leider keine Details zum Baujahr, der Laufleistung und eines eventuellen Wartungsstaus vorliegen, ist das alles natürlich Spekulation.


    Tipp: Gleich Bremsflüssigkeit mit einem etwas höheren Siedepunkt, wie z.B. die ATE 200, verwenden.

    Gruß
    Harald :wheelie:

  • Hallo,

    Am Freitag werden die Beläge gewechselt dann wird auch die Kolben und die frei gängigkeit des Räder überprüft.

    Entlüften wurde in der Werkstatt gemacht, ez. 2017 Bremsflüssigkeit wurde 2018 gewechselt, seitdem ca. 5000 km gefahren.

    Gruß Olaf

  • Dann müssen nicht wie bei z.B. einigen BMW Modellen die "Ventile im ABS Block" angesteuert werden.

    Das vereinfacht die Sache immens :Daumen hoch:

    Gruß
    Harald :wheelie:

  • Was für'n Baujahr hast'n Du (die SD)? Bin auch gerade dabei mir das ERS 5 zuzulegen und brauch noch Dir Adapter für Bremsen und Kupplung der 20er SD GT und 19er 790 Adventure.

    V-Trec Hebel kurz für die 1290 SA S abzugeben.Interesse? --> PN :)


    'Wir bauen keine Fahrzeuge zum Sprit sparen, sondern zum genüsslichen Benzin abfackeln.' Egli, Tuner und Fahrzeugbauer


    SD GT '20 - was für ein schweinegeiler Ofen! :sabber: