Bremse vorn

  • Moin Leutz.


    Mal wieder die Sättel vorne Chic gemacht. Reinigen, ATE Paste usw. Vorab: Mache jährlich diese Aktion, fahre nur Apr.- Okt.


    Ist das normal, dass die äußeren Belege stärker verschleißen als die inneren? Das beobachte ich nun seit 5 Jahren.


    Des weiteren fahren die Kolben unterschiedlich schwer aus. Hier ist es ein äußerer und an dem anderen Sattel ein innerer, was ja eigentlich widersprüchlich ist zu dem Verschleiß der Beläge.


    Der Depp hat da ja gerade einen Umbau gemacht mit anderen Kolben. Was kann man da montieren?


    Ist die Bremse dann normal zu entlüften oder brauch man da den „Fluxkompensator“ von KTM?



    Grüße Euch und bleibt gesund!

  • Entlüften geht normal ohne ktm Tester.

    Wenn du natürlich am abs Block was machen tust, sieht es anders aus.

    Ich würde die Leitungen nicht leer laufen lassen. Zb auf die Leitung den Gummi des entlüfters drauf machen.

  • Gedankt.

    Idee ist ja nur an die Sättel zu gehen.

    Trennen der Sättel von der Leitung, das könnten man dann ja über Lenkerhöhe machen und Leitungen "Hochbinden".

    Vermute aber, dieses wäre "Overdone".

  • Du kannst auch die Bremspumpe oben nach einem vollem Hub festsetzen. Z.B. mit einem Kabelbinder.


    Dann kann von oben nichts nachlaufen...:prost:

    Wer ohne Seepferdchen ins Aquarium plumpst ist ein Nichtschwimmer.:teuflisch:

  • Die Titankolben ggf. mit DLC-Beschichtung sollen einen besseren Druckpunkt liefern. Oft sind die dann auch noch gelocht an der offenen Seite für eine bessere Wärmeableitung.

    Die laufen leichter in der Führung ob sie aber gleichmäßiger laufen kann man so nicht sagen.

    Jedenfalls sind sie sündhaft teuer und ob sich das für M50-Sättel lohnt ist Ansichtssache.

  • Der Umbau steht bei mir erst noch an, in der Tat hab ich mir auch Gedanken gemacht wegen dem leer laufen der Bremsleistungen.

    Hoch legen auf Höhe ausgleichsbehälter geht aber nicht weil zu kurz.

    Entlüften im Winter geht schlechter weil die bremsflüssigkeit zäher ist, ich werde also versuchen so wenig Luft wie möglich ins system zu bringen, die stahlbus Entlüfter ventile verrichten auch einen guten Dienst.

    Stahlbus Entlüfter Ventile montiert

  • Ich hatte bei mir die Bremszangen so hoch wie möglich gehalten, die Hohlschraube rausgedreht und Gummistopfen in die Fittinge gedrückt. Man hat dann etwas Sauerei beim ab und anschrauben aber wenigstens keine Luft im System.

  • Hast du schonmal versucht bei ausgebautem Sattel zu entlüften? Am meiner Ducati bekomme ich noch etwas Luft raus wenn ich den Sattel beim Entlüften drehe. Ich nutze eine Vakuumpumpe mit Manometer und dichte die Entlüftungsnippel noch mit einem O-Ring ab damit die Pumpe keine Luft am Gewinde zieht. Dann kann man gut erkennen ob noch Luft kommt oder nicht.
    Nach dem Entlüften kann man noch dem Bremshebel mit einem Kabelbinder für 2 Stunden am Griff fixieren um auch den letzten kleinen Rest an Luft nach Oben in den Behälter zu zwingen.
    Wenn es dann immer noch nicht perfekt ist, liegt es vielleicht doch eher an den Dichtungen der Kolben oder den Kolben selbst.

  • Was kostet so ein Kolbensatz?

    399😅 DLC beschichtet (gibt's glaub von diesem Hersteller nur noch dlc beschichtet)


    2019 glaub 360,- TIN beschichtet


    Hab ich gebraucht gekauft für 300,-


    Die alufloater lassen die Scheiben besser schwimmen und wirken dem schleifen entgegen, sollen aber mit der Zeit immer mehr Luft bekommen hab ich mir sagen lassen

  • Hallo zusammen


    folgendes zu diesem Thema


    ein umrüsten auf Ti Bremskolben ist gut ..bzgl. Wärmeleitfähigkeit und durch eine optimale Beschichtung


    wird der Kolben auch leichter laufen..


    beim nachrüsten von Floatern diese nur aus bekannt guter Quelle nehmen ..grad beim Thema Alu.


    Floater werden extremst belastet und Alulegierungen verlieren ab einer bestimmten Temperatur


    stark an Festigkeit ..bei einem Floater Bruch kann ein Rad blockieren..


    hatten wir nicht nur einmal ..


    Brembo bietet hier sehr gute an ...wenn diese nicht gewünscht


    France Equipment bietet Floater aus nichtrostendem Stahl an ..maßlich sehr gut ..diese können mit einer


    gewellten Scheibe etwas vorgespannt werden ..das wirkt dem klappern entgegen.


    Gruß


    tt

    Einmal editiert, zuletzt von turbotom ()

  • Hallo zusammen


    folgendes noch zu diesem Thema


    nach einer Revision der Bremse kann relativ einfach das Ergebnis kontrolliert werden


    die einbaufertige Zange wird auf die Scheibe geschoben und mit der Bremspumpe die Beläge an die Scheibe gelegt..nun muss die Zange perfekt sitzen und die Befestigungslöcher von Zange zu Aufnahme exakt passen..


    Gruß


    tt

  • Hallo zusammen


    folgendes zu diesem Thema


    eine Bestellung im Werk wäre unnötig lange


    ich kann über TELGESparts nur gutes schreiben ..diese vertreiben echte Brembo Parts..


    viel Erfolg bei deinem Bremsprojekt ...der Erfolg wird dir Recht geben.


    Gruß


    tt

  • Moin Zusammen, bin bei meiner jährlicher Saubermachaktion der bremskolben habe ich nun das erst mal ein Problem, zwei der vier bremskolben lassen sich auf zwang nicht mehr zurück drücken, selbst mit bremskolben Rücksteller, was kann ich jetzt machen?


    ganz rausdrücken?
    kann mir gar nicht erklären warum die nicht mehr wollen, habe die immer Stück rausgepumpt, sauber gemacht und zurück geschoben…nie Probleme gehabt


    jemand nen Rat? 🙈

  • Moin Zusammen, bin bei meiner jährlicher Saubermachaktion der bremskolben habe ich nun das erst mal ein Problem, zwei der vier bremskolben lassen sich auf zwang nicht mehr zurück drücken, selbst mit bremskolben Rücksteller, was kann ich jetzt machen?


    ganz rausdrücken?
    kann mir gar nicht erklären warum die nicht mehr wollen, habe die immer Stück rausgepumpt, sauber gemacht und zurück geschoben…nie Probleme gehabt


    jemand nen Rat? 🙈

    Hatte ich auch. Abhilfe schaffte eine Kolbenzange. Damit die Kolben drehen und dabei reindrücken.

    1290 Super Duke GT 1.0

    1290 Super Adventure

    1290 Super Duke GT 2.0 :sabber: