1290 S Gabelelektronik rausschmeißen

  • Moin Männers (und vielleicht auch Mädels und Diverses),


    hat hier schon jemand die Gabel einer Adventure 1290 S umgebaut? Also von elektronischer auf manuelle Einstellung?

    Folgender Hintergrund für meine Frage:

    Ich habe eine Gabel erworben und möchte diese gerne in ein anderes Motorrad bauen. Die Gabel der S passt von der Länge optimal, außerdem wollte ich bei meinem Umbau auch gleich auf die radiale Bremse umbauen.


    Grüße von der Bastelfront

    Torsten

  • Da hättest du aber gleich besser die gabel der r Modelle gekauft. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das jemand die gabel umgebaut hat dafür ist die Technik dahinter sicher viel zu kompliziert wenn überhaupt möglich :denk:.

    Ich wette du kommst deutlich günstiger und einfacher ans Ziel wenn du dein Vorhaben mit der r gabel machst :peace:

  • Ich will es dir mal erklären: Die Gabel der S passt von der Länge her und sie war verfügbar. Ich kann sie im Notfall zu Wilbers schicken, die sie mir für € 800.- umbauen.

  • Hy MilleMän,


    schreib mal Biker33_1 an, der hat so was bei der 1050 Adv. schon mal umgebaut. Ich selber bin noch am überlegen, ob ich auch ne elektr. einstellbare Gabel umbaue...


    Vl. kann er dir da weiterhelfen.

    Vg Tom

  • Moin Tom,

    die 1050 Adv. hat aber keine Elektronik, oder?

    Die Gabel ist gerade auf dem Weg zu einem Kumpel, der hier im Forum auch aktiv ist. Der hat mir schon mal die Gabel meiner SuperDuke optimiert, aber eben noch keine E-Gabel zurück gerüstet.

    Ich hatte gehofft dass das schon mal jemand gemacht hat und Tipps geben kann ;-)


    Mit noch-ist-Rom-nicht-verloren Grüßen

    Torsten

  • ...schick's zu Wilbers! Alles andere wird Quatsch! ...

    Warum? „Begründen Sie Ihre Aussage.“


    Der Franz ist ein ausgewiesener Fachmann. Der macht bestimmt keinen Quatsch.

  • Wie darf man den Umbau verstehen? Du möchtest die Gabel der SAS mit dem semiactiven Fahrwerk nehmen und in eine manuelles Fahrwerk umbauen? Das würde nach meinem Verständnis bedeuten, das du alle Innereien aus der Gabel nimmst und austauschtst in ein konvenzionelles Cartridgesystem?

  • Die Gabel funktioniert auch wenn du die Elektronik abgesteckt hast.

    Ich hatte vor einiger Zeit etwas Korrosion im rechten Stecker und bekam eine Fehlermeldung.

    Man konnte aber problemlis weiterfahren.

    Die Dämpfung entspricht dann etwa dem Komfort Modus.


    Theoretisch músste man nur wissen welche Spannung benótigt wird um den jeweiligen Modus zu aktivieren, sprich, die Ventile im Dämpfer zu steuern, dann könntest du die Gabel mit Hilfe eines Potis für dich passend einstellen.

    Das zu bauen kann nicht die Welt kosten....


    Links sitzt nur der Federwegsensor und die Feder, rechts der Dämpfer.

    1290 SAT

    990 SMR
    Duke 790 (nur für den Kringel)
    690SMCR

    390 ADV

  • Wie darf man den Umbau verstehen? Du möchtest die Gabel der SAS mit dem semiactiven Fahrwerk nehmen und in eine manuelles Fahrwerk umbauen? Das würde nach meinem Verständnis bedeuten, das du alle Innereien aus der Gabel nimmst und austauschtst in ein konvenzionelles Cartridgesystem?

    Das wäre die extrem-radikale Methode.

    U.U. läßt sich tatsächlich die elektronische Verstellung durch eine mechanische ersetzen.

  • Ich würde die Gabel auch erst einmal ohne Umbau testen. Vielleicht passt es ja auch so. Könnte sein, das ohne Spannung und Regelung über das Steuergerät die Grundeinstellung wie Offroad ist. Ich fahre meine sehr oft im Offroad-Modus, der keine Anti-Dive Funktion bietet und fahre damit recht gut. Wenn es mal eilig ist, dann Sport.

    Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen

  • Hallo Thorsten,


    habe noch die orginalen Cartridges von meinem Umbau auf Andreani liegen.

    Die sind nur 1000km benutzt. EZ war letzten März (neuwertig).

    Bei Interesse schick mir ne PN.

    Super Duke R '19:Daumen hoch:

    Aprilia SL Falco, GSX750R, Vespa GTS 300, GasGas TXT300

  • SuperDuke Cartridges hätte ich selber noch, vielleicht passen Teile davon. Komplett kann man die nicht verwenden, die Gabel ist kürzer und hat vor allem weniger Federweg.

    Die Idee mit dem Poti hatte mein Kumpel auch, aber ich hätte lieber eine manuelle Einstellung. Die Gabel soll ja in einem anderen Motorrad verbaut werden, mit TÜV Eintragung. Und da sehe ich bei einer selbstgebauten Steuerung ein Problem.


    Gruß Torsten

  • Nein hat sie nicht. Er wollte sein fahrwerk verbessern und hat v einer 1190 die gabel umgebaut.