Inspektion/Wartung: Zweifel, dass Ventilspiel gemessen wurde, also die Ventildeckel ab waren

  • Ging mir mal so bei meinem VW Touran. Die ersten 3 Inspektionen den Innenraumfilter auf der Rechnung gehabt.

    Die 4. Inspektion nach der Garantie selbst gemacht und was soll ich sagen, der Innenraumfilter wurde noch nie gewechselt. Rabenschwarz und das Datum aufgedruckt von der Herstellung meines Touran :alter schwede:

    Habe dann meinen Freundlichen konfrontiert mit den 3 Rechnungen und meinem schwarzen Filter :kapituliere:

    Nach langen Diskussionen bekam ich die 3 Filter mit Einbauzeit rückerstattet, aber keine Entschuldigung oder Einsicht… :Daumen runter:


    Ur-MoGG

  • Die Händler sind auch nicht mehr das ,was sie früher mal waren....

    Früher hätte man wenigsten mit wd40 einmal um die Dichtung geputzt, Lappeninspektion nannte man das damals :grins:

    ... nicht mal dazu ist diese "Werk-statt" in der Lage, dies wird sich aber ab heute ändern, da er vom Chef einen auf die Nuss bekommen hat. Er wird nun immer brav Lappeninspektion machen

    ...

    Warum nennt GThansen die Bastelbude zur nicht Abschreckung, muss ja nicht direkt sein...

    Weil er zu seinem Schaden nicht auch noch eine Unterlassungsklage oder Abmahnung erhalten möchte.


    Wenn aber jemand eine Ahnung hat wie man solche Betrüger meiden-/melden kann, oder unsere Fahrgemeinschaft hier vor so was schützen kann, etwa mit einer Blackliste, dann nur. zu.

    Viele Grüße


    GTHansen :zwinker:

    Einmal editiert, zuletzt von GThansen ()

  • Früher wurde genauso geschludert wie heute. Mein erstes Auto, noch trommelgebremst, zog beim Bremsen zur Seite. Weil ich noch nicht wusste, wie man es macht, fuhr ich in die Werkstatt. Nach einer Stunde Warten Rechnung bezahlt und direkt zum TÜV zur Hauptuntersuchung. Durchgefallen auf dem Bremsenprüfstand. Der Meister, damit konfrontiert: "Ja wenn Sie gesagt hätten, dass Sie zum TÜV fahren..."


    Über die Jahrzehnte war immer mal wieder sowas in dieser Kategorie dabei. Es gab dabei unterschiedliche Reaktionen, und das macht die Unterschiede zwischen den Werkstätten aus. Die einen zuckten mit den Schultern, scheißegal und behoben mürrisch den Fehler. Die anderen rannten in die Werkstatt, schissen den Gesellen zusammen, entschuldigten sich und gaben irgendeine Kleinigkeit oder einen Gutschein. Die erste Kategorie schreibt Rechnungen über Centbeträge, die zweite Kategorie winkt ab: "Steck' ein, dafür schreib' ich doch keine Rechnung. Und denk' an die Einbaurichtung, das ist wichtig!"

  • Ich hatte mich heilig entschieden, die Wartung von nun an nicht mehr selbst durchzuführen.


    Tatsächlich habe ich mich dafür entschieden, dies bei früheren SDRs zu tun, aber die einzige fehlgeschlagene Wartung zwang mich dazu, die gesamte Wartung an beiden Motorrädern selbst durchzuführen. Aber ich weiß auch, dass ich der faulste und fast langsamste Servicemechaniker bin.


    Wenn ich Zeilen lese, die von anderen geschrieben wurden, mache ich mir ein wenig Sorgen. :motzki:

  • Ich hatte mich heilig entschieden, die Wartung von nun an nicht mehr selbst durchzuführen.


    Tatsächlich habe ich mich dafür entschieden, dies bei früheren SDRs zu tun, aber die einzige fehlgeschlagene Wartung zwang mich dazu, die gesamte Wartung an beiden Motorrädern selbst durchzuführen. Aber ich weiß auch, dass ich der faulste und fast langsamste Servicemechaniker bin.


    Wenn ich Zeilen lese, die von anderen geschrieben wurden, mache ich mir ein wenig Sorgen. :motzki:

    Besser wie jede Werkstatt ist jeder selber schraubende faulste und fast langsamste Servicemechaniker, wenn er korrekt arbeitet.

    Hobby kostet Zeit, beim fahren und beim schrauben :Daumen hoch:

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE

    Fz1 Fazer


    KTM (Kunden Testen Macken)

    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder doch:denk: