Lokaler Händler, aber woanders gekauft

  • Hallo miteinander,

    ich stehe kurz vor der Anschaffung einer neuen 21er @S und hardere ein wenig wo ich sie kaufe.

    Die GT bin ich mal einen ganzen Tag gefahren. Gefiel schon sehr. Ich tendiere aber zur aufrechteren Sitzposition und etwas mehr Einsatzmöglichkeit (leicht Offroad etc.)

    Sitzprobe auf der @S passte gut. Maschine gefällt.


    Mein Debackel:

    Mein lokaler Händler hat sie vorrätig, aber keine Maschine um noch mal Probe zu fahren. Zudem würde ich sie in 100km Entfernung mehr als 1000 Euro günstiger bekommen (Grundpreis ohne Zubehör)


    Wie ist eure Erfahrung? Wie stellen sich Händler an, wenn man mit einer neuen Maschinen ankommt, die woanders gekauft wurde ... Kulanz bei Problemen etc.


    Ich würde mich freuen, ein paar Erfahrungen zu diesem Thema von euch zu bekommen.


    Besten Dank an Euch!


    Gruß

    Wichtig ist, was Spaß macht. :grins:

  • Ich kann jetzt nur vom Auto reden - als Hauskunde bekommt man evtl. eher einen Werkstatttermin.

    Ansonsten sollte bei Garantiefällen die Behandlung gleich sein. Wer den Händler schlußendlich bezahlt (Kunde oder KTM bei Garantie), sollte ihm ja egal sein.


    Außerdem besteht ja auch immer die Möglichkeit, daß man das Fahrzeug woanders gekauft hat, aber durch einen Umzug den Händler wechseln muß.


    ciao Maris

  • Da es am Markt leider kein Miteinander mehr gibt sondern jeder das abkassiert, was er kriegen kann (Gewinnmaximierung) würde ich dort kaufen, wo es am Günstigsten ist.

    Dein Lokaler kann ja mitgehen! Ansonsten verabschiede Dich von solchen Sentimentalitäten!

    :Kürbis: .... noch KTM.....:Kürbis:

  • in schmelz wurde mir auch der beste preis gemacht, dafür bin ich dann auch einfach 330 km hin..auch zur ersten inspektion...

    die nächsten lass ich dann hier bei mir in der gegend machen , zumindest solange noch garantie drauf ist...ob ich die verlängere weiß ich noch gar nicht...die inspektionen die ktm da angibt , mit 2x im jahr teilweise , das seh ich doch nicht ein...da geh ich zu meinem freien schrauber danach und laß es für die hälfte machen...

    lg

    timmi

    gsx400s,cb750kz,gsx750f,xt600tenere,zx9r ninja,fjr1300,speed triple, daytona, tiger1050,fjr1300, vl1500,vl1500,vl1500,1290er sas bestellt..keine gewährleistung auf richtigkeit der reihenfolge;-))

  • Habe nun schon 3 Mopeds bei einem anderen Händler gekauft, und habe mit meinem vor Ort ansässigem Händler keine Probleme. Ob Ich schneller einen Termin bekommen würde wenn ich bei Ihm gekauft hätte bezweifle Ich. Aber er verdient ja auch so an dem Werkstatt Besuch. Und Ich denke bei der Wartung verdient der Händler mehr als beim reinen Verkauf.

    Also Ich kaufe dort wo es am günstigsten für mich ist, bei der Reparatur / Kundendienst habe ich ja Dank des überaus überschaubaren Händlernetzes seitens KTM eh keine Wahl.

  • Ich würde mal mit dem örtlichen :grins: reden und den Vergleichspreis offen benennen.


    Meinen :Kürbis: habe ich auch nicht dort gekauft wo ich zum Service hingehe, war bisher nie ein Problem...

    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl) :respekt:

  • hallo, hab meine 2016er 1050 @ auch woanders gekauft, mein KTM :Kürbis: dealer hatte noch nie ein Problem damit und bedient mich immer bestens in DA.

    Gib ihm die Gelgenheit beim Preis mitzugehen. :peace:

    Hercules M5, Zündapp KS 50, CX 500, 600 Diversion, 650GS, TDM 850, 1150 GS, 1200 GS, Tiger 800, R1150R ,1050 Adv

  • Spontan heute zugeschlagen. Ist eine schwarze S@S BJ21 geworden. Vorführer mit 0,8km auf der Uhr :ja: :grins:

    Der Preis war zu verlockend ... da hätte mein lokaler Händler definitiv nur mit dem Kopf geschüttelt.

    Inkl. Techpack, Sturzbügel und ein paar Kleinigkeiten bin ich 500 Euro unter! meinen lokalen Händler für eine "pure" Version gelandet.

    Ok, 100 Euro noch drauf für Anlieferung :grins:


    Mein erstes neues Moped. :peace:

    Wichtig ist, was Spaß macht. :grins:

  • Na dann gratuliere ich zum neuen Moped und viel Spaß damit.

    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl) :respekt: