Navi wo befestigen an SM-T ?

  • Ist gemacht durch jemand auf einer hollandische motor forum:


    Genau dort möchte ich mein Navi auch haben. Die Idee diese Strebe unter der Cockpitabdeckung als Befestigungspunkt zu verwenden finde ich auch sehr interessant. Das bringt mich auf ganz neue Ideen.


    Weiß jemand wie man an diese Stebe rankommt?


    Gruß


    Wombat

    CBX550, GPZ900R, ZXR750, XRV759, XL1000V, EXC520, 990SM-T, 1290 Super Duke GT, 1290 Super Adventure R

  • Hallo


    Ich habe auf das Cockpit eine Gummiplatte und ein Blech Dicke 1 mm mit vier Schrauben montiert, darauf die Ram-Mount Halterung. Das Navi hält bombenfest und ist optimal im Sichtfeld.


    Gruss
    Kude

  • Hallo


    Geht auch grösser.
    Nun sollte man mehr sehen...


    Gruss


    Kude

    Dateien

    • SPA56684.JPG

      (241,38 kB, 457 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SPA56646.JPG

      (238,14 kB, 455 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SPA56687.JPG

      (242,77 kB, 510 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SPA56719.JPG

      (242,57 kB, 445 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SPA56720.JPG

      (369,81 kB, 413 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SPA56721.JPG

      (249,45 kB, 420 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ingo_M und Wuppertaler.


    Ich habe mir auch den SW-Motech Halter gekauft und laut Beschreibung ist das Drehmoment für die Befestigung 34 Nm. In der KTM Bedingungsanleitung sind die Schrauben für die Lenkerklemmbrücke mit 20 Nm anzuziehen. Mit welchem Drehmoment habt Ihr angezogen?

  • Hallo,


    wo wir gerade beim Thema Navi sind...


    Habt ihr alle einen Knopf im Ohr, oder verzichtet ihr auf die blonde Stimme, die einem den Weg weist? Gibt es für Motorräder gesonderte Navis? Ich wollte eigentlich mein olles Becker Navi in die Kartentasche des Tankrucksacks stecken.


    Gruß


    Norrens

    Der schönste Ton ist der NORTON... :grins:

  • Apropo Knopf im Ohr und Navi.


    Muss man beim Garmin 660 Kopfhörer haben oder kann man auch ohne was hören? Das TomTom Rider hat ja keine Lautsprecher (soweit ich weiß), da sind Kopfhörer immer nötig.


    Weiß nicht ob im Motorradmodus beim Zumo 660 der interne Lautsprecher aktiv ist oder man Kopfhörer haben muss um was zu hören......


    wolli.67 braucht man zu deiner Befestigung noch was zusätzlich zu der Lenkerquerstange (sprich: ist der Rest beim Touratechhalter dabei)?

    Einmal editiert, zuletzt von godolkin ()


  • Beim Zumo kann man den internen Lautsprecher auch im Motorradmodus aktivieren, aber auch bei voller Lautstärke hört man es nur bei Schrittgeschwindigkeit...


    Ich habe den Scala Rider mit Bluetooth und das ist super :Daumen hoch:

    Ur-MoGG

  • Hallo zusammen,


    ich hatte mir einige Halterungen für Navis angeschaut und habe mich dann für die Touratechhalterung der zweiten Generation incl. Halterung am Lenker entschieden.


    Am Anfang bin ich mit Kopfhörer mit Kabelanschluß gefahren :nein: :nein: . Ging mir sehr schnell auf den Keks. Habe mir darauf hin einen Scale Rider G4 gegönnt.


    Bin absolut zufrieden. Kann ich nur weiter empfehlen. :ja: :ja: Sehr viel angenehmer als der Kabelanschluß.

  • Hallo firstclass,

    Hallo zusammen,


    ich hatte mir einige Halterungen für Navis angeschaut und habe mich dann für die Touratechhalterung der zweiten Generation incl. Halterung am Lenker entschieden.

    die Lösung entspricht genau dem, was ich mir auch vorgestellt habe. Kannst du bitte mal die Touratech Artikelnummern posten? Dann spare ich mir das langwierige raussuchen... :zwinker:
    Andere Fragen die ich diesbezüglich noch habe:
    Wie sieht es aus mit der Sicht auf die Instrumente, wird diese verdeckt?
    Wie ich sehe, nutzt du nicht die Steckdose im Cockpit - wo hast du die Spannungsversorgung für das Navi abgegriffen?


    Danke und Gruß
    Thorsten

    --
    990SM-T11 690D12 690E-R13 350EXC14 1290SDR14 690SMC-R16 1290S@S17

  • Hallo,


    hier habe ich mal meine Variante der Navibefestigung beschrieben: klick


    Die Kugel habe ich an der Lenkkopfschraube mithilfe eines geänderten RAM-Mount Halters befestigt. Mithilfe des dem Navi beigelegten RAM System kann ich dann die Navihalterung unmittelbar auf über dem Lenker positionieren und es gleichzeitig etwas daran "abstützen", was Vibrationen vermindert. Ich finde die Position direkt auf dem Lenker gefälliger als die meist recht weit abstehenden Halter auf den Schrauben für die Lenkerklemmung. Einzig wenn ich verreise und den Tankrucksack angebaut habe, dann schraube ich mir schnell die dem Navi beigelegte Kugel links an den Lenker und positioniere das Navi dann unmittelbar neben dem linken Rückspiegel. ist zwar nicht so schön, aber auf Reisen mit Gepäck kann ich damit gut leben.


    Bei Fragen oder Bedarf an weiteren Bildern einfach nochmal melden.


    Viele Grüße
    Florian

  • Hallo Florian,

    Hallo,


    hier habe ich mal meine Variante der Navibefestigung beschrieben: klick

    danke für die Beschreibung. Generell gefällt mir eine mittig auf dem Lenker/Lenkkopf angebrachte Halterung am besten. Insofern kommt deine Lösung durchaus in Betracht.


    Bei meiner K1300R nutze ich sowas in Verbindung mit meinem Zumo 660. Kann man eigentlich bei der SM-T die Mutter auf dem Lenkkopf (an der du den RAM Mount befestigt hast) gegen eine solche Halterung austauschen?


    Gruß
    Thorsten

    --
    990SM-T11 690D12 690E-R13 350EXC14 1290SDR14 690SMC-R16 1290S@S17

  • Habe gerade noch das und das gefunden. Sieht ebenfalls interessant aus und kommt der von mir bevorzugten Lösung sehr nahe.


    Gruß
    Thorsten

    --
    990SM-T11 690D12 690E-R13 350EXC14 1290SDR14 690SMC-R16 1290S@S17

  • CBX550, GPZ900R, ZXR750, XRV759, XL1000V, EXC520, 990SM-T, 1290 Super Duke GT, 1290 Super Adventure R


  • Hallo Thorsten,


    tauschen braucht man da nichts, die Mutter bleibt komplett unberührt.


    Ich habe mir von Bikertech die sog. RAM Mount MV-Klemme besorgt und auf dem Lenkkopfschraubenkopf befestigt. (klick) Für die Kugel habe ich das hintere Befestigungsloch genutzt und die Spitze mitsamt dem vorderen Befestigungsloch abgesägt, da die Halterung sonst an die Kabel von der rechten Lenkerarmatur gestossen wäre. Dann noch die Kugel (die in diesem Fall aus etwas zu glattem Kunststoff besteht) mit etwas Isolierband umwickelt, so dass das RAM Mittelteil besser hält und sich nicht mehr verdrehen kann.


    Für zusätzliche Stabilität kann man den Navihalter unten noch mit etwas Schaumstoffband bekleben und dann direkt auf der Lenkstange "abstützen". Das Verringert effektiv Vibrationen.


    Ich hoffe, das was halbwegs verständlich. :-) Ansonsten kann ich zur Not noch ein paar Fotos schießen.


    Die von dir vorgeschlagenen Halter sehen zwar sehr professionell aus, aber das RAM System in Verbindung mit der Steckdose kann man in 10 Sekunden abnehmen, wenn man kein Navi braucht und es bleibt lediglich die unauffällige Kugel zurück.


    Viele Grüße
    Florian

  • Hallo Thorsten,


    hier ein Bild von der ungefähren Sitzposition. Bin selber ca. 186 cm klein. Bei mir paßt das schon.



    Ich habe mir gerade die eingestellten Alternativen angeschaut. Finde ich auch nicht schlecht. Haben leider den Nachteil, daß diese Navi nicht abschließbar sind :nein: :nein: . Den Preis finde ich auch sehr stolz mit 110 Teuros.
    Ich hatte bei meinen Versicherung nachgefragt. Die sagten mir, wenn das Navi fest am Motorrad verschraubt und abschließbat ist, besteht auch der Versicherungschutz bei Diebstahl.
    Deswegen habe ich mich für die Touratech Halterung entschieden. Wenn man bei irgend einem Bikertreff bist, brauchst du nicht immer das Navi aus der Halterung nehmen und Angst haben das es einer netter Mensch mitnimmt.
    So etwas solles ja schon gegeben haben :motzki: :motzki: .


    Leider finde ich z.Zt. nicht mehr die Quittung der Halterung. Ist relativ einfach bei Touratech. Es gibt 2 Versionen. Erste und zweite Generation. Muß jeder für sich selber entscheiden. Ich hatte mich für die zweite Generation entschieden. Zuzüglich brauchst du noch den Anbauadapter für KTM. Den findest du bei der KTM Adventure.


    Thema Stromanschluß ist auch sehr simpel. Ich habe den Garmin Motorrad Adapter verwendet. Tank abbauen (Anleitung findest du im Forum) Kabelbaum entsprechend verlegen und fertig ist der Spass.
    Nach ca. 2 Stunden war die Sache erledigt. :peace:
    Grüße aus Essen


    Ulli

  • Hallo Ulli,

    Sorry das Bild fehlt

    Danke, sieht gut aus. So in etwa habe ich mir das auch vorgestellt.
    Das Wetter am nächsten WE soll hier im Westen ja ganz gut werden - vielleicht statte ich der Touratech Vertretung in Aachen mal einen Besuch ab :ja:


    Gruß
    Thorsten

    --
    990SM-T11 690D12 690E-R13 350EXC14 1290SDR14 690SMC-R16 1290S@S17

  • So ein TomTom ist zwar eher günstig und einfach, aber genauso einfach lässt es sich befestigen. So siehts bei mir aus. Uni-Halterung von Louise und 3M Klett.

    Dateien

    • DSC08232.JPG

      (163,79 kB, 205 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC08233.JPG

      (167,56 kB, 204 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC08234.JPG

      (235,86 kB, 181 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC08235.JPG

      (214,76 kB, 189 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC08236.JPG

      (227,57 kB, 163 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC08237.JPG

      (196,75 kB, 164 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC08238.JPG

      (184,9 kB, 159 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    :knie nieder: hier ist frei