Highscore Tuningküche Superduke 2.0

  • Highscore-Mappings kann JEDER Kunde selbst verändern,
    wenn er das USB-Verbindungskabel dazubestellt hat.
    Im gegenständlichen Fall besteht dazu jedoch kein Anlass:
    So schauen Kerzen heutiger Motoren aus,
    das Kerzenbild hat an Bedeutung verloren.

  • Die 950/990er LC8-Motoren laufen ab Werk eh etwas mager.
    Alle i.O.!


    Bade :Daumen hoch:


    Sicher? Ich hab in Erinnerung die 990er wäre noch einer der letzten Motoren auf der eher "fetten" Seite weshalb nach dem Tuning auch gern der Verbrauch sinkt bzw. der normal eben recht hoch ist. Zumindest wars bei der 990 SM so. Erst danach machte doch KTM den Schritt zum Spritsparmotor.

  • wenn ich ein kastl habe von einer 2008 adventure passt da der anschluss auf die 2012 sdr 990 ???? Ich meine die steckerbelegung? dann brauche ich nur die software zur superduke r aufspielen oder ??? bin ich da richtig oder brauche ich ein neues kastl wegen der steckerbelegung????

  • Nicht verzagen, die Babsi aus dem Forum fragen :)

    Bei Ihr kannst du auch direkt die Software holen die du dafür brauchst.


    Aber auch Sie wird erfreut sein wenn du Punkt und komma benutzt.

  • hallo hat jemand zufällig ein kastlmap für die 2011 sdr mit offener airbox, dk 100%, full akraanlage ??

    lg walter

    juhuu ??? kann mir bitte jemand weiterhelfen ;) aber denke babsi kommt ja morgen aus dem urlaub soweit ich weiss ;) hab alles verbaut und kann nicht fahren da ich nicht die richtige map da drauf habe ;)

  • Möchte mich mal hier einklinken. Habe mit meiner 08er 990 SD dieses Diagramm mitbekommen, es ist ein PC5 verbaut und ein Original Endtopf ohne Kat. von der Airbox ist der Ansaugstutzen nicht verbaut. Luftfilter soll original sein. Nun die Frage macht das soviel aus im Vergleich zu dem Topf mit Kat oder ist das nur für die Laufruhe, denn wenn ich den Schalter am PC5 umlege, geht die Drehzahl runter und sie läuft unruhig. Könnte ich Theoretisch den PC5 auch rausschmeißen und mir das Mapping so aufspielen lassen? Soll ja angeblich gehen. Und was wäre wenn ich eine K&N Sport Luftfilter verbaue? Muss das Mapping dann geändert werden? Sorry für die Fragen, ist meine erste Duke

    AZ068.pdf

    Dateien

    • AZ068.pdf

      (1,98 MB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Durch den Einbau des PCV hat sich erwartungsgemäß an der Leistung praktisch NICHTS geändert.

    Ich geh mal davon aus, dass da zusätzlich auch Lambda-Eliminatoren eingebaut sind.

    Theoretisch lässt sich das Ganze rausschmeissen und per TuneECU eine neues Mapping auf das Steuergerät gespielt werden.

    Nur wer wird das erstellen? (Das vom PCV passt vom Dateiformat nicht.)


    Wenn du statt dem Serienluftfilter einen K&N einbaust,

    läuft der Motor ein kleines bisschen fetter und hat ein kleines bisschen weniger Leistung.

    Der Unterschied ist so klein, dafür brauchst du kein neues Mapping.

    Grüße von Babsi

    Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"

  • Wird es nicht:

    Ein richtig dimensionierter und dan der richtigen Stelle platzierter Kat

    reduziert den Luftdurchsatz durch den Motor nicht, erfordert deshalb kein neues Map

    und kostet KEINE Leistung.

    Das muss "ein kleines bisschen magerer" heißen, oder?

    Nein, nein, das hat schon gestimmt:

    Die 1:1 gegen die sehr guten (!) Serien-Papierluftfilter tauschbaren K&N-Filter

    haben ein bisschen MEHR Luftwiderstand, lassen ein bisschen weniger Luft durch

    und deshalb ist das Gemisch ein wenig fetter und die Leistung ein wenig geringer.


    Schaut euch dazu mal diese Links an:

    https://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=2917

    https://www.ktmforum.eu/forum3…husqvarna-701/index7.html

    https://www.ktmforum.eu/forum3…filter-f%C3%BCr-die-duke/


    Die K&N-Filter werden dennoch gern beim Tuning eingesetzt,

    weil es davon ein Vielzahl verschiedener Typen gibt,

    mit denen man bestehende Ansaugsysteme UMBAUEN kann.

    So bringt man dann MEHR Filterfläche unter, was den oben beschriebenen Nachteil kompensiert.

    Die tatsächliche Leistungssteigerung kommt aber heutzutage nicht mehr aus einer Verringerung des Filterwiderstandes

    - so schlau sind die Motorrad-Hersteller auch schon! -,

    sondern aus einer Entdrosselung (Ansauggeräuschdämpfer) und verbesserter Schwingungsabstimmung.

    Grüße von Babsi

    Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"

  • So, habe mal den PC5 ausgelesen, sind nur 2 Maps für den Schalter, einmal für den Ohne Kat und einmal für Tüv mit Kat. Kann man anhand der Maps sehen was das ganze taugt?

    Dateien

    • screenshot.png

      (214,56 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • maps.zip

      (1,67 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Man sieht da , dass das PCV-Mapping hauptsächlich gegenüber dem Serien-Mapping

    im unteren Teillastbereich von ca. 2 bis 20% Drosselklappenöffnung und einem weiten Drehzahlbereich von ca. 2000 bis 7000 U/min

    um 20% abmagert. (Dem PCV sind Grenzen gesetzt - drum wollen wir den nicht.)

    Offenbar hat der Ersteller des PCV-Maps befunden, dass dort das Mapping, auf das der PCV aufsetzt, weit zu fett ist.

    (Das deckt sich doch recht gut mit dem, was ich oben beschrieben habe, nicht?)


    Für die Motorleistung ist dieser Bereich jedoch unrelevant;

    da sind die hohen Gasstellungen "% Throttle" wichtig:

    Auch da wurde um 3500 U/min und 9000 U/min bis zu 11% abgemagert,

    was ein Zeichen dafür ist, dass in diesen Bereichen zumindest nichts gewonnen wurde.

    Das original fette Gemisch bei 9000 U/min wird zum Motorschutz gewesen sein.

    Jetzt: KEIN Motorschutz.


    Witzig ist, dass das Gemisch bei geschlossener (!) Drosselklappe um 9250 U/min um 7% angefettet wurde:

    Was soll DAS bringen?

    Grüße von Babsi

    Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"