Anleitung: Zietech/Shin-Yo Lenkerenden Spiegel entkoppelt anbauen

  • @acido


    Mein plan ist es, die Spiegel aufzubohren um sie mit einer M8 Schraube direkt an den " Entkoppler" zu schrauben. Der " Entkoppler" ist das Originale Zwischenstück von Spiegel und Lenkerbefestigung. In der Anleitung auf der ersten Seite wird ein anderes Vorgehen beschrieben. Da ich beim Baumarkt nicht fündig geworden bin wollte ich fragen welche M8 Schraube passt . Die originalen Spiegel habe unten ja auch eine Linksgewinde M8, so eins brauch ich auch für die Schraube. :Daumen hoch:



    Jemand eine antowert dazu?
    Danke :)

  • Mal ein Update zum Thema aus 2018 für eine 2015er SMC mit Fotos:


    [*]Originalspiegel ausschrauben


    [*]Gewindeeinsätze auf M6 kaufen:
    https://www.meinhausshop.de/Ge…nsatz-IG-M6/AG-M10-x-1-25


    [*]Inbusschrauben M6 Edelstahl mit Unterlegscheibe im Bauhaus kaufen: L16mm f. rechts, L20mm f. links.


    [*]Das Ganze in die Originalaufnahmen am Lenker einschrauben u. einstellen u. mit Inbusschlüssel fixieren.


    [*]Darauf achten, dass auf der rechten Seite der Daumen noch an Starter u. Notaus kommt, da mit Handschuhen bei falscher Einstellung etwas eng werden könnte.


    [*]Im Nachgang könnte man noch "Deckel" auf die Inbusschraubenköpfe setzen. Zietech hat diese glaube ich. Gibts aber auch bei anderen .........


    Grüsse aus HD u. gerne mal ne PN.


  • Hi,


    habe die Sache nun optimiert u. finde das ganze jetzt perfekt.
    Selbstverständlich braucht man eine schlanke Taille, aber mit dieser Lösung hier, kann man doch etwas mehr Speck drauf haben, als vorher.
    Vorteil auch:
    Die Schalter, Blinker u. Starter, sind nun frei zugänglich.


    Habe die Lösung bei einem Angebot einer Gebrauchten in Mobile abgeguckt, um ehrlich zu sein, :rolleyes: Dank dem unbekannten Erfinder !!
    Die zusätzliche Schelle ist v. Louis, gibts aber auch im Internet. Die beiden Plastik-Blindstopfen sind auch v. Louis, für eine Schweinegeld, 7,-EUR, gibt aber auch in Internet, aber auch nicht billiger.
    Also, habe lange rumgesucht, aber jetzt optimal, d.h. Thema abgeschlossen............
    :sensationell:


    Bilderer anhängend:

  • 1. Versuch:
    Passenden Adapter drehen lassen, bin leider kein Freund von Gewindeeinsätze.


    2. Versuch (folgt):
    Bin gerade mit einem Hersteller in Verbindung, ob es Gummipuffer mit unterschiedlichen Gewinden (M10x1,25 und M6) gibt.
    Könnte funktionieren.


    Gruß
    AlexH

    Dateien

    • 2.jpeg

      (78,09 kB, 148 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

  • Exakt den gleichen Umbau habe ich gerade eben bei meiner 19er SMC R abgeschlossen. Saubere Optik, die Schalter sind nicht verdeckt, Rücksicht durch die Spiegel top.

  • Schelle bündig neben den Mapping Schalter geschraubt. Der Spiegel ist noch weit genug aussen, man sieht echt gut nach hinten.

    Genau wie auf den Fotos von Sigismc690

  • Ist das von der Optik nicht störend?: Der eine Spiegel ist an der originalen Spigelhalterung und der andere mit einer zusätzlichen Schelle?


    Siggismc690 Warum hast du deine erste Lösung (beide Spiegel an der originalen Aufnahme) wieder verworfen?

  • Geht halt nicht anders wenn die Spiegel die Schalter nicht verdecken sollen, sprich unterhalb der Schalter sind.


    An der Klemmung der linken Kupplungseinheit ist keine untere Schraube an der man

    den Spiegel anschrauben kann. Ist leider nur rechts an der Bremse möglich.


    Und nein, macht optisch kein großen Unterschied

  • Moin,


    was soll der sagen? Haben 69 cm³, E-Nr. und wenn der Blick nach hinten nicht versperrt ist, gibt es doch keine Grundlage.


    Grüße

    Na ja, Spiegel müssen ein Abstand von mindestens 28 cm von der Lenker-Mitte aus gemessen einhalten. Muss man ja nicht päpstlicher als der Papst sehen😂🙄🤣

    Einmal editiert, zuletzt von Rider7 ()

  • "selbstschneidende gewinde Einsätze" in die m10x1, 25 Spiegelgewinde rein zu drehen sollte kein Problem sein oder? Haben dann halt nur nichts zum schneiden, aber halten sollten sie, oder?