Anleitung: Zietech/Shin-Yo Lenkerenden Spiegel entkoppelt anbauen

  • Ist wieder auf der Klemmschraube der Amatur oder? Finden die Blauen sicher kacke.
    hab mir den Halter der Chinaspiegel aber auch umgebaut. Ansicht keine schlechte Idee :Daumen hoch:

    Bike-Historie:

    2004-2017(no KTM's): Gilera Runner125FX, Yamaha DT125R, Yamaha TZR125, Gilera Runner180FXR, Suzuki Bandit 600N, Honda CBR900RR '92 ("Streetfighterumbau")


    4/2017- 10/2018: KTM 950SM :wheelie::sabber:
    2/2019- 7/2019: KTM 1290SD-GT :nein::gute besserung:
    8/2019- jetzt: KTM 990SM :driften::sensationell:

  • Ah, das habe ich gar nicht realisiert, dachte zuerst der hat ein Gewinde in die original Spiegel-Befestigung (Edit) geschnitten. Dabei ist es also nur die Befestigungsschraube der Armatur. Ja dann, kann es tatsächlich Ärger geben. Dann halt nicht...

    Einmal editiert, zuletzt von Siciliano ()

  • naja, ich meine die Spiegel hängen doch sowieso an genau dieser Schelle. Ob der Spiegel nun an seinem eigens dafür vorhandenen Gewinde hängt, oder der Spiegelhalter an einer der (entsprechend verlängerten) Schraube mitgekommen wird dürfte sicherheitstechnisch keinen wirklichen Unterschied machen... deswegen finde ich Stillegung ist Quatsch....

  • Nein es ist sehr wohl ein Unterschied.

    Wenn der Spiegel aus weichem China Aluminium mit der Schraube fixiert ist, mit der auch die Brems Armatur gehalten wird ist das weniger als schön und gut. Wenn dazu noch eine minderwertige schraube verwendet wird ist das sehr unsicher. Bei solchen Sachen finde ich Stilllegungen gerechtfertigt.


    Wenn dir das technische Hintergrund wissen fehlt würde ich sowas nicht einfach als Quatsch abtun.

  • Gibt es wohl. Du musst vor Fahrtantritt sicherstellen daß alles so funktioniert wie es soll. Und eine solche lockere schraube sorgt dafür dass es das nicht tut.

    mach dir keine Mühe. Die meisten sind unbelehrbar...

    Bike-Historie:

    2004-2017(no KTM's): Gilera Runner125FX, Yamaha DT125R, Yamaha TZR125, Gilera Runner180FXR, Suzuki Bandit 600N, Honda CBR900RR '92 ("Streetfighterumbau")


    4/2017- 10/2018: KTM 950SM :wheelie::sabber:
    2/2019- 7/2019: KTM 1290SD-GT :nein::gute besserung:
    8/2019- jetzt: KTM 990SM :driften::sensationell:

  • naja, ich meine die Spiegel hängen doch sowieso an genau dieser Schelle. Ob der Spiegel nun an seinem eigens dafür vorhandenen Gewinde hängt, oder der Spiegelhalter an einer der (entsprechend verlängerten) Schraube mitgekommen wird dürfte sicherheitstechnisch keinen wirklichen Unterschied machen... deswegen finde ich Stillegung ist Quatsch....

    wwx100: Ich glaube, Du solltest einmal das kleine 1x1 der Schraubauslegung inkl. Themen wie Klemmlängenverhältnis, Vorspannungsverlust, Setzbetrag und dynamische Wechsellasten und deren Auswirkungen auf die Verschraubung durchrechnen. Vielleicht geht dir dann ein Licht auf anstatt die Lichter aus, wenn Du vom fahrenden Hobel mit gebrochener Armatur absteigst. ;-)

  • Wir halten fest:

    Nix an die Bremsarmaturschellenschrauben mit dran hängen. Gibt genug andere Möglichkeiten.

    Btw Mal eine bisschen OT Frage.

    Wie ist das mit Zulässigkeit von spiegeln. Wenn ich China Spiegel kaufe die große genug sind um die min. Spiegelfläche zu erfüllen, aber keine e Nummer haben, sind sie dann legal?

  • Seite 5


    E-Prüfzeichen ist nicht Pflicht. Es bestätigt nur das die Fläche ohne zu messen i.O. ist.

    Bike-Historie:

    2004-2017(no KTM's): Gilera Runner125FX, Yamaha DT125R, Yamaha TZR125, Gilera Runner180FXR, Suzuki Bandit 600N, Honda CBR900RR '92 ("Streetfighterumbau")


    4/2017- 10/2018: KTM 950SM :wheelie::sabber:
    2/2019- 7/2019: KTM 1290SD-GT :nein::gute besserung:
    8/2019- jetzt: KTM 990SM :driften::sensationell:

  • Seite 5


    E-Prüfzeichen ist nicht Pflicht. Es bestätigt nur das die Fläche ohne zu messen i.O. ist.

    Und dann doch keinen Ärger zu kriegen, nimmst du ein Messschieber, die Kreisflächenformel und einen Taschenrechner im Rucksack mit, nur um dem fröhlichen Beamten deine Matheskills zu demonstrieren??:ja:

  • Und dann doch keinen Ärger zu kriegen, nimmst du ein Messschieber, die Kreisflächenformel und einen Taschenrechner im Rucksack mit, nur um dem fröhlichen Beamten deine Matheskills zu demonstrieren??:ja:

    Kreisflächenformel :lautlach:.


    (pi*d^2)/4, das auch ne komplizierte Formel. Das ist 6.Klasse oder? Damit beweist man wenig Skills.

    Es ging drum ob ein Prüfzeichen nötig ist, Nein ist es nicht wenn man ausreichend Spiegelfläche nach STvo oder Eg Zulassung hat.

    Bike-Historie:

    2004-2017(no KTM's): Gilera Runner125FX, Yamaha DT125R, Yamaha TZR125, Gilera Runner180FXR, Suzuki Bandit 600N, Honda CBR900RR '92 ("Streetfighterumbau")


    4/2017- 10/2018: KTM 950SM :wheelie::sabber:
    2/2019- 7/2019: KTM 1290SD-GT :nein::gute besserung:
    8/2019- jetzt: KTM 990SM :driften::sensationell:

  • Kreisflächenformel :lautlach:.


    (pi*d^2)/4, das auch ne komplizierte Formel. Das ist 6.Klasse oder? Damit beweist man wenig Skills.

    Es ging drum ob ein Prüfzeichen nötig ist, Nein ist es nicht wenn man ausreichend Spiegelfläche nach STvo oder Eg Zulassung hat.

    Für manch einen unter der gemeinsamen Sonne, ist Mathe der 6.Klasse das reinste Orakel.


    Was soll aber der Firlefanz...es gibt doch ausreichend prüfgezeichnete Spiegel am Markt. Mein Ziel ist es nicht, Diskussionen bei der Kontrolle zu intensivieren. Diskussionen habe ich zu Hause schon genug. :grins:

  • Keine E-Nr, nein nicht legal.

    ... zumindest nicht im Bereich der StVZO :achtung ironie: *KLUG-SCHEISS-MODUS : OFF* :wheelie:

    So isses un so war's auch früher, wenn's klopft, steht einer vor der Tür. :amen: