DRINGEND: benoetige Reifen in Brasilien - welche Dimensionen sind moeglich?

  • Hi Leute,


    wie einige von Euch wissen sind wir gerade auf Weltreise. Leider gibt mein hinterer Pirelli jetzt im schlechtesten Moment den Geist auf und es wurde gerade die Unterkonstruktionen sichtbar... Nun benoetige ich am besten morgen einen Ersatzreifen, da wir in 2 Tagen in Buenos Aires sein muessen von wo die Bikes verschifft werden. Da es hier diesen Reifen nicht gibt und wir auf die Schnelle auch keine anderen Reifen mit identen Dimension finden konnten, wollte ich nachfragen ob man provisorisch auch anders dimensionierte Reifen aufziehen kann???


    Es geht wirklich nur um eine Uebergangsloesung fuer ca 1500 km!


    Ich freue mich auf Eure Antworten!


    Vielen Dank im Voraus!


    Sebastian.

  • Hi Sebastian


    Warum nicht, die Eintragungen werden dort wohl keinen interessieren. Der Felgendurchmesser muss passen, ist ja klar. Tragkraft dürfte bei den meisten Reifen ähnlich sein, wenn die Dimension nicht zu sehr abweicht. Geschwindigkeitsklasse musst Du selbst wissen wie schnell ihr fahrt. Ansonsten macht breiter die Sache handlicher bis kippeliger, je nach dem wie viel breiter (Freiraum muss halt passen zu Kette etc.) Schmäler bedeutet der Reifen kommt flacher raus, damit erreicht man schneller die Kante. Das Querschnittsverhältis Breite/Höhe kann man ja selbst nachrechen wie hoch der Reifen in einer anderen Dimension baut. Es gibt sicher Grenzen, vor allem für schmälere Reifen, was noch sinnvoll auf die Felge passt. Ich hätte aber in der Situation jetzt nicht zu viele Hemmungen so +/- 20mm Reifenbreite zu riskieren.

    Am Fusse der Alb
    Moto Guzzi LeMans2 Bj '81 und Cafe Sport Bj '04; KTM 990SMT Bj '11 orange
    :Kürbis:

  • mach Dir keinen Kopf!


    Ziehe einfach einen anderen Reifen in irgendwie passenden Format auf. Hauptsache die Traglast stimmt und der Reifen ist für die Strasse zugelassen. Ob nun 140/80, 150/70 m0der 160/60- hauptsache 18Zoll. Zur Not tut es auch ein 120/90er darfst halt nicht über 80 km/h fahren.
    Also ich bin NZ alles gefahren was passte. Wäre ja nur in Deutschland relevant, so wegen der möglichen Dauergeschwindigkeit.


    Habe mal einen 110er auf meine LC4 aufgezogen. War kein Problem so ich unter 70 km/h auf der Strasse blieb. Bin dann aber wegen eines extrem-Defektes ( Vergaserbrand an der KTM eines Freundes- Totalschaden!!!!) in Panik zu schnell nach Hause gefahren- Folge 70% aller Stollen ausgebrochen ...


    Wenn es ums Durchkommen geht ist jeder Reifen recht, nur sollte man dann etwas verhaltener fahren ....

  • Hi Leute,


    Danke für die Tipps. Im Endeffekt wurde es ein 160er battlax (glaub so heisst der). Hat seinen Dienst hervorragend geleistet!


    Hoffe nur dass mir da kein Polizist in de oder at blöd kommt (kommen am di in Frankfurt an).


    LG,



    Seb.