Welches Koffersystem für die ktm adventure 1xxx

  • Von der Seite sehen die Koffer gut aus, aber wenn ich mir diese blade Blunzn so von hinten anschaue :rolleyes:
    Sicherlich aber für harte Offroad-Fernreisen sinnvoll.

    1290 Super Duke GT


    MV Agusta F4

  • Servus ZZ, kann ich die Bilder für die Kofferseite im Wiki benutzen? Kannst Du mir noch ein paar Daten nennen - Größe, Maße, Preis, etc.? Danke!
    Grüße
    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • Habe heute meinen Koffersatz von HeavyDuties an die 1090AdvR montiert.
    Die Gesamtbreite ist knapp 100cm.
    Links war das Bohrbild etwas "klamm"... rechts hat es super gepaßt.
    Alles macht einen deftig kräftigen Eindruck !

  • Hi Chris,


    klar kannst du meine Bilder gerne verwenden für das Wiki.
    Das Wiki hat mir auch schon geholfen bei meiner Koffersuche im Frühjahr!


    Koffervolumen: 40 und 48 Liter
    Kosten Koffer: 445 € (inkl. Isolation und Schlösser)
    Kosten Trägerriemen: 26 €
    Kosten Trägersytem: 110 €
    Lieferung aus Rumänien bis vor die Haustür: 72 € (geht auch günstiger wenn man zu "Agencys" in großen Städten liefern lässt und dann abholt)


    Ich glaube ich habe auch mal die Breite ausgemessen auf dem Motorrad und lag bei 98 cm. Bin mir da aber nicht mehr ganz sicher...


    Lieferzeit war ca. 3 Wochen (hängt bei HD wohl vom Teilelieferant ab) Heißt, kann mal länger dauern oder schneller gehen.
    Sehr schneller und freundlicher email Kontakt auf Englisch mit den Jungs von HD.


    Homepage von HD hattest du ja bereits verlinkt.


    Tolle Arbeit mit dem WIKI!


    VG ZZ

  • Ich werde mir dann auch ab 03/18 welche von HD bestellen. Die gefallen mir einfach am besten.


    Eine Frage habe ich allerdings.


    Wozu benötigt man für 50€ das pannier fixing system? Bekomme ich die nicht ohne an die Halter drann?


    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

  • Servus miteinander,


    ich überlege mir das Trax Adv von SW-Motech für meine 1290s zu zulegen.
    Was mich stutzig macht (aber bei allen Systemen außer den PP), dass auf der Auspuffseite der Koffer weiter weg steht (klar, der Auspuff braucht ja irgendwo Platz).


    Wie wirkt das auf das Handling aus?
    Wie wirkt sich das auf die Fahrstabilität aus?
    (wenn man voll belädigt, hängen ja 10kg rechts weiter raus wie links)


    Um ein paar Eindrücke / vorhandenes Wissen / Erfahrugnen wäre ich dankbar.


    VG

    DLzG


    Daniel
    :wheelie: :alter schwede:

  • Wenn du bei deiner Ausfahrt rechts eine Eisensäule hast wo 5 cm die Angel vorsteht hast du ein Problem! Und das bei deiner Abfahrt zum Nordkap nach genau 5 m. :tröst:

  • Die Frage war eigentlich schon ernst gemeint...
    Wenn die Antworten bedeuten, dass Bedenken unnötig sind oder Veränderungen am Fahrverhalten nicht bemerkbar, dann könnte man das auch schreiben :alter schwede:

    DLzG


    Daniel
    :wheelie: :alter schwede:

  • Veränderung am Fahrverhalten wird es immer geben wenn du die Gewichtsverlagerung änderst. Du wirst es wahrscheinlich sogar spüren und es wird negativ sein weil halt alles, was vom "normalen" Zustand abweicht erstmal negativ ist.
    Aber man gewöhnt sich daran und kann dann damit fahren wie mit jedem anderen Koffersystem auch oder sogar wie ohne koffer. Ist alles nur reine Gewöhnungssache und es gibt quasi keinen Koffer der sich so negativ bemerkbar macht, dass man ihn nicht mehr fahren kann.


    Ich hatte die TT-Träger dran und die waren ja genauso aber es hat sich nicht bemerkbar gemacht. Also ich habe nicht bewusst gespürt, dass die Karre einen Rechtsdrall oder ähnliches hat.

  • Sorry Daniel, was mich aber verwundert ist, dass sich jmd. ein 160HP-Moped kauft und dann fragt, wie es denn so mit Koffer im Allgemeinen, und mit ungleicher Beladung im Speziellen, sich fahren lässt. :denk:

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • daniel, ich würde da keine Wissenschaft draus machen.
    Wie Manni schreibt, es kann man auch so gut fahren.
    Ich habe mal nach "langen Nacht" in Kroatien am Suzuki V Strom mit asymetrichen Koffer system, breiteren Koffer an Auspuff- Seite gesteckt ( die Aufnahme passte ) und erst nach 300 km zügiger Fahrt gemerkt.
    Notfalls kannst Du entschprechend und passend beladen. ( Gewicht und Volumen muss nicht immer gleich sein )

    Kaschuben- meine Heimat


  • Ich habe die Vorgängerkoffer von SW Motech an meiner 1190 montiert und damit schon ne Menge Touren gemacht.
    Die unterschiedlichen Koffergrößen und auch Gewichte habe ich nicht beim Fahren bemerkt.
    Die beladenen Koffer spürt man auf den ersten Metern schon deutlich, man gewöhnt sich aber schnell daran.
    Inzwischen habe ich meine Packweise verändert, in die Koffer nur leichtes Zeug (Kleidung, Schlafsack usw.) und das schwere Zeug in die Rolle aufs Heck. Damit ist das Krad zwar kippliger, aber in den Kurven wesentlich handlicher.
    th

  • Hat irgend jemand Erfahrung mit den TeschTravelTaschen? Das wäre ja mein nächster Favorit weil die eher in die Länge statt in die Breite gehen und dadurch extremen Stauraum ermöglichen.
    Ich meine, die sind mit 21cm so breit wie der kleinste TT Koffer (20cm) und haben 47 statt 31 Liter.

  • Moinsens,
    ich fahre meine jetzt seit 10 Jahren ohne Probleme. Etwas rustikal aber sehr funktionell und stabil. Haben den einen oder anderen Umfaller ohne Probleme überstanden, absolut wasserdicht etc. Sind halt optisch nicht auf dem neuesten Stand, aber das brauche ich auch nicht. Ach ja, preislich im absolut vertretbaren Rahmen. Wenn ich mir so anschaue was Teuertech und Co so aufrufen........
    MfG
    Volker

  • Moin,


    ich habe ein Top Case von GlobeScout. Kennt bestimmt keiner, ist aber absolut robust und top verarbeitet.
    GS ist ein türkischer Hersteller und wird in DE über Offroad-Kontor vertrieben.


    Ich werde am WE mal ein Paar Fotos machen :ja:


    Gruß,
    Ralf