Neuer Hinterreifen! Welcher?

  • Servus,


    wie schon ersichtlich, brauche ich einen neuen Hinterreifen!


    Welchen empfehlt ihr mir, wenn ich auf hohe Laufleistung setzen möchte, dennoch nicht die ganzen guten Kurveneigenschaften verlieren möchte.
    Mein erster war ein Michelin Pilot Power. Ich glaube der 2CT.


    Danke schonmal für eure Antworten

  • Ohne nachgesehen zu haben kannst Du den Power3 fahren. Die Weiterentwicklung in der Produktlinie ist immer kompatibel. Die Freigabe, wenn über haupt benötigt, wirst Du von Michelin bekommen.
    ronne

  • Angel GT, hab ich jetzt fast 3000km drauf oder Metzeler Z8, hatte ich fast 7000km drauf. (Natürlich nicht Michelin)


    Grip beim Angel GT vom ersten Kilometer an sehr gut. Einfahrphase nicht messbar. Auch sehr gut bei Nässe (beide Reifen bei Nässe ohne "Spielchen" und hektische Lastwechsel gefahren).


    Den Z8 musste ich so richtig wie im Bilderbuch einfahren, dann aber problemlos und griffig. Auch bei Nässe. Ist ein Reifen mit dem es sich gut spielen lässt. Gewolltes wegschmieren lassen kein Problem. Beim Angel GT Schwerarbeit.


    Tiamat : Der Begriff Mischbereifung ist juristisch definiert. Damit ist die gemeinsame Verwendung von Radial- und Diagonalreifen bezeichnet.


    Wenn kein Eintrag im Schein, dann normalerweise kein Ärger mit der Rennleitung. Warum allerdings die Reifen- und Motorradhersteller auf ihren Homepages trotzdem Reifenfreigaben erteilen, darüber kann ich nur spekulieren, will ich aber nicht.


    Zet

    Einmal editiert, zuletzt von Zet ()