Zubehörfelgen KTM 1290 Superduke R

  • Aussehen: Geschmacksfrage
    Gewichtsersparnis: naja für die Piste ok!
    gebrauchte Carbon-Felgen: NO-GO

  • Hallo, möchte meine Felgen lackieren lassen. Hat jemand von euch ein Bild von der Prototypfelge schwarz / orange mit Schriftzug racing in orange auf schwarzen Hintergrund? Also genau andersrum wie auf dem Bild.

    Dateien

    • IMG_0806.JPG

      (205,23 kB, 141 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich spiele mit dem Gedanken mir einen zweiten Felgensatz für meine Super Duke R 2017 zuzulegen!


    In eineigen Beiträgen konnte ich von einem zweiten Felgensatz lesen, was ich aber nicht gefunden habe ist, wie diejenigen es mit dem Reifendrucksensor gelöst haben?
    Gehe ich richtig in der Annahme...
    - das der Reifendrucksensor im Ventil sitzt?
    - das die Sensoren mit einem Empfänger gekoppelt sind?


    Wie funktioniert das dann mit einem zweiten Felgensatz?
    Kann ich beide an einem Empfänger anlernen oder brauche ich einen zweiten Empfänger?


    Wie habt ihr das gelöst?

  • Das ist nicht so einfach.


    Habe einen PVM Satz, diese mit den KTM Radsensoren ausgerüstet. Händler wusste dann nicht wie er einen zweiten Satz Sensoren anlernen sollte, KTM hat nicht geantwortet. Also so zur Renne, da natürlich keine Überwachung gehabt (und da ist das mal so was von super Praktisch zur Überwachung der Reifen Temp.)


    Nach dem Zurückwechseln werden jetzt auch die Orginalen nicht erkannt. Muss irgendwie noch gelöst werden vor der Saison...

  • Nach dem Zurückwechseln werden jetzt auch die Orginalen nicht erkannt. Muss irgendwie noch gelöst werden vor der Saison...


    Abwarten, mit der Zeit melden die sich wieder. Dauert bei mir auch immer einige Zeit - wechsle auch zwischen Felgen mit und ohne Drucksensoren hin- und her.

  • Hat keiner zwei Felgensätze mit Sensoren?

    Bitte richtig lesen: Ja ich habe zwei Felgensätze mit 2 Satz Sensoren und es geht aktuell nicht das beide erkannt werden. GGf ist hier ein Update notwendig oder der Händler wusste einen Trick nicht. Wenn man mit den zweiten fährt scheinen auch die orginalen vergessen zu werden und funzen dann auch nicht mehr

  • Die TPMS-Sensoren (Hersteller Schrader Electronics Ltd.) müssen IMHO der Mopped-Elektronik bekannt gemacht werden. Dazu gibt es den Betriebsmodus Forced Transmission (Learn Mode), der sicher in der Fabrikation und vermutlich auch beim Freundlichen ausgeführt werden kann. Ob die SDR zwei paar Sensoren lernen und wechselweise unterstützen kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht kann das ein KTM-Techniker oder -Händler beantworten.

  • Geht hierbei zwar um eine 1290 SA aber evtl. funktioniert das auch bei der SDR.


    Yes there is a trick to it. I guess the ECU has the two sensors front and rear registered in its list of connected devices. So what I did was this. Put both the orginal wheels back on drove it 5 minutes to confirm that the TPMS sensors were both recognized by ECU. Went back and changed out the front tire but left the orginal rear on. Went out for a ride at first recognized rear but would not recognize front sensor. After 30 minutes or so of riding up pops the front sensor. My guess there is an allowance in the program to simply accept a new sensor. So if one went bad, you could order a new one and after being in a configuration where one is accpted and one is not it would by default accept the new TPMS sensor as a valid device. After it accepted I simply repeated the same process replacing the rear wheel and Voila after 30 minutes +/- it accepted the rear sensor as well.


    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

    Die Qualle existiert seit 500 Millionen Jahren und überlebt ohne Gehirn. Das gibt so einigen Menschen Hoffnung.

    Husquvarna 510 SMR
    Honda CB1000

    Kawasaki Z1000

    KTM Super Duke 990

    KTM Super Duke 1290 1.0

    KTM 690 SMC

    MV Agusta Brutale 800 Dragster

    KTM Super Duke 1290 2.0

    KTM 690 Enduro R

    Aprilia Tuono Factory V4 1100

  • Yes there is a trick to it. I guess the ECU has the two sensors front and rear registered in its list of connected devices. So what I did was this. Put both the orginal wheels back on drove it 5 minutes to confirm that the TPMS sensors were both recognized by ECU. Went back and changed out the front tire but left the orginal rear on. Went out for a ride at first recognized rear but would not recognize front sensor. After 30 minutes or so of riding up pops the front sensor. My guess there is an allowance in the program to simply accept a new sensor. So if one went bad, you could order a new one and after being in a configuration where one is accpted and one is not it would by default accept the new TPMS sensor as a valid device. After it accepted I simply repeated the same process replacing the rear wheel and Voila after 30 minutes +/- it accepted the rear sensor as well.


    Großartig! Nach 30 Minuten oder so werden geänderte TPMS-Sensoren also scheinbar automatisch erkannt. Würde mich mal interessieren, wo die Antennen sind und wie die Kiste damit vorne / hinten unterscheidet.

  • die Sensoren kann der Händler einprogrammieren, da word nichts automatisch nach Zeit oder Fahrstrecke erkannt.
    Dazu braucht er sein Diagnose Einstelldings