Jährliche und 15000er Inspektion

  • Mich beschäftigt da gerade eine Frage:


    Meine R hat jetzt etwas über 10000 km runter. Im März wird sie ein Jahr alt.
    Muß ich dann nur zur jährlichen Inspektion oder kann ich dann auch schon die 15000er Inspektion machen?
    Angenommen: Im März mache ich die jährliche und im Juli habe ich 15.000 runter - Muß ich dann wieder hin?
    Im Juni gehts auf Tour und bis dahin wird sie max 13500 bis 14000 km runter haben. D.h. mitten in der Tour würde die 15000er auflaufen.
    Bin total verwirrt und brauche Hilfe :tröst: :denk: :crazy: :sehe sterne: :gute besserung:

    Seris venit usus ab annis

  • Hab auch ca 12.000km drauf und werde bei 15.000km den Service machen lassen => ich halte mich an die km nur falls ich mal drei Jahre bis zum Serviceintervall brauchen würde wäre es anders rum

  • Jährlicher Service ist vorgeschrieben, auch wenn die 15.000km noch nicht erreicht sind und das würde ich zumindest während der Garantiezeit einhalten.

    '99 640 Enduro / '05 660 SMC / '09 990 Superduke / '15 350 EXC-F
    '13 1190 Adventure R

  • Ich habe es jetzt nicht nachgelesen aber wird es nicht so sein, dass der Arbeitsumfang zwischen Jahres-/ und kilometerbezogener Inspektion unterschiedlich ist?


    Bei einem Unterschied von 5.000Km kann ich mir nicht vorstellen, das es sinnvoll ist die 15.000er Inspektion vorzuziehen.

  • Bringt mich auch nicht viel weiter.....
    Ich muß im Frühjahr sowieso hin wg. Updates (Seitenständer usw.) und MSC. Neue Reifen will ich mir dann auch aufziehen lassen usw....
    Der Serviceverlauf ist im Handbook in 1000km, 15000km, 30000 km, jährlich, zweijährlich, vierjahrlich usw. beschrieben.....
    Bin immer noch verwirrt :crazy: :crazy: :crazy: :crazy: :crazy: :crazy: :crazy:

    Seris venit usus ab annis

  • Die jährliche Insektion kann doch nur ein Ölwechsel sein.
    Frag' doch den Händler wie er das sieht.
    Ich würde wohl bei 13.000 hinfahren und die Inspektion etwas vorziehen.

  • Ich habe es jetzt nicht nachgelesen aber wird es nicht so sein, dass der Arbeitsumfang zwischen Jahres-/ und kilometerbezogener Inspektion unterschiedlich ist?


    Bei einem Unterschied von 5.000Km kann ich mir nicht vorstellen, das es sinnvoll ist die 15.000er Inspektion vorzuziehen.


    genau... der Luftfilter wird z.B. laut Serviceplan erst nach 15.000km gewechselt und nicht nach 1 Jahr.
    Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht. :denk:

    '99 640 Enduro / '05 660 SMC / '09 990 Superduke / '15 350 EXC-F
    '13 1190 Adventure R

  • http://www.ktm.com/uploads/tx_…ezeiten_2013_10_DE_01.pdf


    Hier sieht man das es in den Servicezeiten (sind ja laut Anleitung auch verschiedene Umfänge) einen Unterschied zwischen Jahres und 15.000er Service gibt.


    Es wird wohl meiner Meinung nach so sein, das man den Jahresservice machen muss. D.h. bei z.B. 13.000 km Jahresservice (inkl. Ölwechsel und was so dazu gehört). Dann laufen für Ölwechsel die 15.000 km /bzw. das Jahr neu.


    Sind dann 15.000 erreicht muss man die noch offenen Punkte (z.B. Luftfilterwechsel) erledigen.


    Ich würde aber sicher auch bei 13.000 alles machen lassen, ist sicher günstiger und die KTM steht nicht so oft beim Händler.


    Für jemand der z.B. nur 7.500km pro Jahr fährt, greift dann im ersten Jahr nur der Jahresservice und im zweiten Jahr dann der 2-Jahresservice inkl. 15.000er km-Service.


    Es gibt ja auch noch die "Empfohlenen Arbeiten" die freiwillig gemacht werden können.


    So verstehe ich das.


    :rolleyes:

  • Aaaah, das bringt Licht ins dunkle Tal.
    Werde wohl die 15000er (auch bei 12-13.000) machen lassen, dann müsste ich alles berücksichtigt haben....

    Seris venit usus ab annis

  • Sorry, aber verkneifen kann ich mir das nicht. RTFM! Seite 89. Die Intervalle sind entweder nach 15000km oder einen Jahr durchzuführen. Der Aufwand ändert sich nach Laufleistung oder Zeit. Ein Vielfahrer kann innerhalb eines Jahres durchaus eine 15000er und eine 30000er Durchsicht machen müssen, anders als der extreme Wenigfahrer, welcher nach z.B. 3500km in einen Jahr zum 15000km/Jahresservice muss um dann mit 6500km nach zwei Jahren zum Zweijahresservice /30000km antreten darf.
    Ich bin ein Fahrer, welcher die 15000km pro Jahr schafft. Damit bin ich mit den Statuten der Garantie im Reinen.Es trifft hier eigentlich nur den Wenigfahrer. O.K. Das Öl sollte auch im Wenigbetrieb wegen Alterung durch Oxidation jährlich gewechselt werden. Warum aber ein Wenigfahrer bei Km 6500 nach zwei Jahren die Ventile einstellen lassen soll, bleibt ein Geheimnis von KTM.

  • Sorry, aber verkneifen kann ich mir das nicht. RTFM! Seite 89. Die Intervalle sind entweder nach 15000km oder einen Jahr durchzuführen. Der Aufwand ändert sich nach Laufleistung oder Zeit. Ein Vielfahrer kann innerhalb eines Jahres durchaus eine 15000er und eine 30000er Durchsicht machen müssen, anders als der extreme Wenigfahrer, welcher nach z.B. 3500km in einen Jahr zum 15000km/Jahresservice muss um dann mit 6500km nach zwei Jahren zum Zweijahresservice /30000km antreten darf.
    Ich bin ein Fahrer, welcher die 15000km pro Jahr schafft. Damit bin ich mit den Statuten der Garantie im Reinen.Es trifft hier eigentlich nur den Wenigfahrer. O.K. Das Öl sollte auch im Wenigbetrieb wegen Alterung durch Oxidation jährlich gewechselt werden. Warum aber ein Wenigfahrer bei Km 6500 nach zwei Jahren die Ventile einstellen lassen soll, bleibt ein Geheimnis von KTM.


    Das RTFM gebe ich an dieser Stelle mal zurück :zorn:
    Es gibt Unterschiede im Umfang der jährlichen und der 15000er...
    Beispiel Luftfilterwechsel usw...
    Wenn ich also als "Wenigfahrer" nur 12000 km nach einem Jahr schaffe, was mache ich dann?
    Jährliches Programm und 3000 km weiter noch die volle 15000er?? - Ich will es einfach nur verstehen :denk: :crazy:

    Seris venit usus ab annis

  • Ich habe jetzt 10000km runter und das wird auch nicht viel mehr bis März. Dann ist die jährliche Inspektion fällig. Nach weiteren 5000km werde ich dann zur 15000-der fahren. Ich hab mal irgendwo gelesen das dies so sein muss.

    Grüße Frank


    KTM = Kleines Technisches Meisterwerk

  • Da der Service bei jeder Inspektion ( 1Jahr oder 15000km ) wieder zurückgestellt wird, und sich auch dementsprechend im Display meldet, würde ich empfehlen, und so mache ich es mit meinen Autos auch,
    das dann dementsprechend alles was nötig ist, oder in nächster Zeit fällig wird, zusammen machen zu lassen, denn dann ist man auf jedem Fall auf der sicheren Seite.
    Und wenn man das aus finanziellen Gründen nicht will, sollte man sich vielleicht ein anderes Hobby suchen.


  • ...Warum aber ein Wenigfahrer bei Km 6500 nach zwei Jahren die Ventile einstellen lassen soll, bleibt ein Geheimnis von KTM.

    ...ist ja nicht richtig.
    Beim 2-Jahresservice wird keine Ventilspileeinstellung nötig, erst nach 30.000km. Auch wer in 10 Jahren nur 25.000km schafft, braucht keine Ventile einstellen zu lassen.


    Ich sehe das mit dem Jahresservice auch nicht Monats-Genau.
    Also wenn ich in der Saison '13 das Motorrad gekauft habe und in der Saison '14 nicht die 15.000km schaffe, dann muss ich zur Jahresinspektion.


    Xtzhotte: 12.000km/Jahr; heißt für mich in 2014 zur 15.000er, in 2015 zur Jahresinspektion (da nur 24.000km)

    “FOUR WHEELS MOVE THE BODY — BUT TWO WHEELS MOVE THE SOUL.”

  • Ich denke, ich werde zur jährlichen Insp. im März auch alle Punkte der 15.000er machen. Dann bin ich auf der sicheren Seite. Mal sehen was mein freundlicher dazu sagt...

    Seris venit usus ab annis

  • O.K. ich rudere ganz schnell zurück. Mit "RTFM" ist es nicht getan! Es ist i.d.T. etwas verzwackter, zumindest in der Garantiezeit.Nach einem Jahr greift die Jahresfrist laut den Garantiebedingungen. Egal vieviele/wenige Km man auf der Uhr hat. Teile der Garantiebedingungen beziehen sich nur auf die Laufleistung (z.B. Luftfilter und Ventilspieleinstellung, Lagerspielkontrolle und Synchronisation) Wenn man bloß 7000km im Jahr fährt, kann man wohl getrost auf den Luftfilterwechsel im Jahresturnus verzichten. Ich werde während der Garantiezeit die Zeitfenster einhalten, danach nur noch die Kilometerfenster. Frisches Öl gibt es sowieso jährlich. :grins:

  • Jahresinspektion nach zwei Jahren 412,- bei mir haben sie ohne zu fragen 10W60 Power 4T für netto 75,- 3,6Liter reingemacht...was rufen die Händler bei euch für Öl auf? Selber kaufen ist billiger weiss ich aber was fordern Eure Händler so?

  • Jahresinspektion nach zwei Jahren 412,- bei mir haben sie ohne zu fragen 10W60 Power 4T für netto 75,- 3,6Liter reingemacht...was rufen die Händler bei euch für Öl auf? Selber kaufen ist billiger weiss ich aber was fordern Eure Händler so?


    Hallo


    was würde denn sonst noch gemacht für 412€ ? doch nicht nur der Service? oder waren da auch noch Ventile einstellen auch dabei?


    Grüß Andreas

  • Hallo,
    ich habe diese Woche bei der 1. Inspektion 76,74 € inkl. Märchensteuer für 3.6 L Motorex 4T Sync bezahlt.


    VG


    Daniel