Kosten 15000 km Service / 30tkm Service

  • Batterie ab- und wieder anklemmen hat mir beim selben Fehler auch schon geholfen; Da ging auch gar nichts mehr .. Hättest Dir den ÖAMTC vermutlich sparen können;


    Wie heißt’s in der IT: „Ein Reboot macht‘s wieder gut„ :Daumen hoch:


  • Danke für die Tipps, aber das habe ich alles probiert. Batterie abgeklemmt, Spannung in Batterie und Schlüsselbatterie gemessen. Zweitschlüssel an korrekte Stelle gehalten.


    Fremdgestartet...keine Reaktion.


    Bis zur letzten Fahrt fuhr sie perfekt. Abgestellt und 5 Tage später geht nix mehr. Ich denke es ist eine Kleinigkeit. Morgen werd ich mehr wissen, dann sag ich euch Bescheid.

    Wenn sie fährt, ist es ein Traum. Am liebsten würd ich gar nicht mehr absteigen.


    Wird schon...

  • Ja ja. Alles probiert. Sie wurde dann vorgestern zum Händler geschleppt und der kann den Fehler nicht auslesen und kriegt sie auch nicht an. Jetzt warten sie auf die KTM-Zentrale und Fremdhilfe.

    Damit fällt meine geplante Tour morgen am Vatertag flach.


    Bin schon am Überlegen meine alte TL1000s wieder anzumelden. Die läuft wenigstens immer 🤔🙄.


    Ich hoffe ich bekomm dann am Freitag Bescheid. 8000km, scheckheftgepflegt...da darf eigentlich nix sein.


    Naja. Ich erzähl euch dann, wie's weiterging.


    Servus,

    Manuel

  • Soweit ich die Überschrift richtig interpretiere, wollen sich die AdventureTtreiber neben all den Problemen, die halt so anilegen, auch über die Inspektionskosten informieren und da hab ich etwas:


    Ich habe meine 1290 S Adventure vom 15000er Service heute vom Freundlichen abgeholt. Gelaufen hat sie 16400 und ist EZ 3/2019


    gekostet hat es mit 28 AE netto ´8.05 225,48

    Ölfilter Serice Kit nett0 31,65

    3,5 ltr Fassöl 10-W50 a´43,53

    Reiniger 2,10


    Das alles zuzüglich der gesetzlichen Mwst. macht zusammen Euro 360,28


    Was meint ihr ?

    -------------------------------------------------------------------------

    Ab März 2019 wird es wieder mal KTM :wheelie:, diesmal die 1290 S

  • Hatte bei meiner 1290 SAS, '19 auch eben erst das 15000km Service


    Luftfilter: 41,60€

    Motorex 4T Powersynt 3,6l: 82,02€

    Ölfilter KTM Twin Modelle: 9€

    Arbeitszeit (120): 192€

    Kleinteile Entsorgung: 4€

    Rabatt (keine Ahnung wofür): -13,30€


    315,32€

  • Gab es einen 1000er KD? Dann hättest 15.400 nach KD und bist im grünen Bereich.

    Hab ich so auch noch nie gehört. Ich verstand das bislang so: 1.Service bei 1000km, 2.Service bei 15000km, also 14000km später! So hab ichs auch immer gehalten mit meinen Motorrädern. Man lernt nie aus...

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie:

    Einmal editiert, zuletzt von Russka ()

  • Sind das alles incl. Preise :denk:


    DlzG

  • Bissel viel KM wenn zum Garantie Anspruch kommt

    Ich habe die Inspektion bei ca KM Stand 14600 beim Freundlichen angemeldet, aber meinen Termin erst 4 Wochen später bekommen.

    Heißt das denn, das ich ich das Motorrad nicht mehr fahren darf ?


    Ich halte diese Regelungen für extrem Kundenunfreundlich, dazu trauen die Hersteller anscheinend ihren eigenen Produkten nicht über den Weg, sonst würden sie diese unsinnigen Regelungen wesentlich großzügiger auslegen.


    Die 1290 Ad gilt als Reiseenduro...und was mache ich mit so einer Reiseenduro ?....Richtig; Fahren und das darf ich nicht, wenn die strikt gehaltene KM Grenze der Inspektion erreicht ist...was ist das für ein Unsinn.


    .....und selbstverständlich hatte ich einen 1000er Service, meines Erachtens nach müßten dann der 15000er Service ab den zuvor gefahrenen 1000 km gerechnet werden.


    Aber ganz im Ernst, muß man sich wirklich als Käufer eines hochwertigen Motorrades mit Prämium Anspruch.......und den hat KTM bestimmt, über so eine Korinthenkackerei Gedanken machen ?

    KTM sollte sich hierüber mal ernsthaft Gedanken machen.


    Für mich wäre jedenfalls, sollte ich wegen einigen zuviel gefahrenen KM meinen Garantieanspruch verlieren, KTM "gestorben", es gibt auch andere Hersteller, die dies größzügiger sehen.

    -------------------------------------------------------------------------

    Ab März 2019 wird es wieder mal KTM :wheelie:, diesmal die 1290 S

  • Da geb ich dir komplett Recht, wenn es aber Ernst wird, hilf Dir dass leider nicht weiter.

    Und ja, ich hab mein:Kürbis: zwei Wochen stehen gelassen, weil man mir das ans Herz gelegt hat.

    Garantie Ansprüche sind bei anderen Herstellern auch nicht einfach wenn die Kilometer nicht penibel eingehalten werden.

  • Da geb ich dir komplett Recht, wenn es aber Ernst wird, hilf Dir dass leider nicht weiter.

    Und ja, ich hab mein:Kürbis: zwei Wochen stehen gelassen, weil man mir das ans Herz gelegt hat.

    Garantie Ansprüche sind bei anderen Herstellern auch nicht einfach wenn die Kilometer nicht penibel eingehalten werden.

    Deshalb geht bei den Viefahrern der Trend eindeutig zum Zweitmotorrad, wenn man es sich leisten kann.

    -------------------------------------------------------------------------

    Ab März 2019 wird es wieder mal KTM :wheelie:, diesmal die 1290 S

  • In Zeiten wie diesen sollte man aber schon wissen, dass ein Sevicetermin etwas länger dauern kann und ein wenig Selbstverantwortung für einzuhaltende Termine kann der Fahrzeughersteller dem Kunden schon zumuten.