Verbot von M+S Reifen in Italien

  • Hallo Zusammen,
    ich hole das Thema noch mal hoch, wird ja wieder aktuell :motzki:


    Ich fahre Anfang Juni u.a. nach Südtirol und ins Friaul, nächste Woche kommen die TKC 70 auf die T.


    Jetzt hab ich auf
    http://www.alpen-journal.de/alpenservice/alpenpaesse.html
    gelesen, dass in Südtirol folgende Regelung gilt :


    Zitat:
    "In Südtirol und der Region Mailand gilt ganzjährig Winterausrüstungspflicht, wenn es die Wetterlage erfordert. Bei winterlichen Verhältnissen (Schnee, Matsch oder Eis) dürfen ALLE Fahrzeuge nur mit Winterreifen oder mit montierten Schneeketten fahren. "


    Damit wäre man dort ja fein raus, oder?
    Was meint Ihr?
    Gruss Ralf

  • Hallo Ralf,
    nach dem Anhang darfst Du bei winterlichen Strassenverhältnissen überhaupt nicht Mopped fahren, ich würde mir wegen der TK 70 keinen Kopf machen.
    Gruß Wolfgang

  • Ich würde keinem italienischen Bullen die Genugtuung geben, mein Bike zu beschlagnahmen, weil sie eine völlig lächerliche Reifenregelung haben. Die Kosten bei einer Beschlagnahme sind erheblich und daß diese Beschlagnahmen generell passieren - wegen alter ECE-Nummer im Helm, wegen Fahrens im Stehen, wegen einhändigen Fahrens beim Grüßen - ist ja nun hinlänglich bekannt. Und warum die Beschlagnahmen passieren und warum Italien als korrupt gilt kann man vermutlich ahnen.
    Grüße
    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • Ich frage mich, warum sich die italienischen Mopedfahrer das gefallen lassen?

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Ich frage mich, warum sich die italienischen Mopedfahrer das gefallen lassen?


    Wahrscheindlich aus dem gleichen Grund wie die Deutschen Mopedfahrer Ihre Reifenbindung. :achtung ironie:

    Ich fahre nächstes Wochenende und das darauffolgende, nach Südtirol und werde mir die Originalbereifung raufziehen.
    Da meine LieblingsFrau mit Ihrer 800 GS dabei ist, wird die Aufteilung warhscheindlich 90 % Asphalt und 10 % Schotter sein und da passt der Reifen schon.

    9 Monate KTM 1190 T und ich hab´s überlebt. :knie nieder:

  • Wer sagt denn daß Italiener auch betroffen sind? Schon mal einen italienischen Laster gesehen mit quadratmetergroßer Warntafel hinten? Schon mal ein nicht-italienisches Wohnmobil in Italien ohne?


    Man zockt einfach nur Touristen ab und hat keinen Ärger mit den Locals...


    Aber hey, nichts wird so heiß gegessen wie´s gekocht wird und vermutlich fahren von 10.000 Leuten 9998 unbehelligt mit den "falschen Reifen" wieder nach Hause. Ich würde mit Sicherheit erwischt und vermeide deshalb Italien mit der Adv., der ja jeder Cop an jeder Kreuzug sofort ansieht, daß sie schneller ist als die klar erkennbaren Grobstoller. Nehm´ ich halt die Aprilia mit K60 Scout, da kommt dann nur regelmäßig ein "bella machina"....

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

    Einmal editiert, zuletzt von JustMe ()

  • Ja, schon recht. Die Regelung stammt vom Sommer vergangenen Jahres. Bis das zu den Dorf-Carabinieri durchfiltert kann´s schon dauern. Ein Indiz dafür, daß die Regelung nicht durchgesetzt wird, sehe ich darin nicht.


    Das lächerlichste ist die Angabe der Italiener, das sei wegen der heißen Straßen und der weichen Gummimischung der M+S-Reifen notwendig. Warum also meine Aprilia mit den K60 Scout 100km/h in Italien fahren darf, meine Adv aber nicht, entgeht mir dabei völlig. Ist wahrscheinlich die Abwärme der Adv., die hier zugeschlagen wird...

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • Italien ist nun mal ein Entwicklungsland. Was ein Dorfsheriff kassiert kann sich der örtliche Bürgermeister in die Tasche stecken. Drum richtet sich die Kontrollschärfe zum Teil nach der lokalen Haushaltslage. Wenn das Geld knapp ist werden durchfahrende Reisende nach allen Regeln der Kunst geplündert, ansonsten kümmert es da keinen welchen Reifen einer drauf hat.
    Schneller als 130 darf man in Italien nirgends fahren. Der Geschwindigkeitindex auf dem Reifen ist also völlig bedeutungslos

    beware of the mantis

  • Heute in der MOTORRAD 14/2015: " (...) Das als oberste Instanz kontaktierte italienische Verkehrsministerium in Rom ließ sich mit der Antwort zwar lange Zeit, konstatierte aber letztendlich: Die "Circolare Nr. 1049" bezieht sich nur auf Autos, Motorräder sind davon ausgenommen. Die Stellungnahme liegt MOTORRAD vor".


    Na dann...

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • F**k, und ich wollte gerade ganz grobes Gummi auf meinen Cayenne aufziehen um damit an den Gardasee zu fahren :lautlach:


    :achtung ironie:

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." (Wilhelm II)

  • Zum 1.000 Beitrag kommt er uns jetzt mit ´nem Porsche.... Eine Runde Mitleid bitte!!!! :tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst::tröst:

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • WENN man's schon so genau nimmt, sollte MOTORRAD das Schreiben zum Download veröffentlichen, am besten original italienisch, diskutiert sich vielleicht im Zweifel entspannte mit dem itanlienischen Karabiner wenn man's vorlegen kann.

    beware of the mantis

  • Wenn man mir einen gespannten italienischen Karabiner vorlegt, diskutiere ich gar nix mehr... :kapituliere:

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • WENN man's schon so genau nimmt, sollte MOTORRAD das Schreiben zum Download veröffentlichen, am besten original italienisch, diskutiert sich vielleicht im Zweifel entspannte mit dem itanlienischen Karabiner wenn man's vorlegen kann.


    Gute Idee. Schreib´ doch mal hin!


    Grüße
    Chris

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.