Leovince Adventure 1190

  • KaTeähM ... ha no, da hasch reacht! Um zuzm Thema zurück zu kommen, der "Leistungsrückgang" ist ja unabhängig vom Gang, sondern eher von der Drehzahl, bei elcher Drehzahl soll die Käte den mit nem LV etwas weniger Power haben? Eine Delle irgendwo im Verlauf durch einen Zubehör-ESD wäre ja nix ungewöhnliches, über den gesamten Verlauf weniger Leistung und/oder Drehmoment fände ich jetzt schon ungewöhnlich. Wenn Du zuviel Geld hast, kannst Du ja mal auf einen Leistungsprüfstand. Zur 1190er gibt es glaube ich sogar ein Diagramm vom ESD-Hersteller, das natürlicg genau das Gegenteil von deiner Thematik belegt. :Daumen hoch:



    Gruß Lance
    habs gefunden:


    https://storage.sbg1.cloud.ovh…iagrams/GP-14033_1190.pdf
    :peace:Was immer "racing configuration" heissen mag

    yes to humus no to hamas

  • Hanoi, do hosch recht, des ko ed aufm gonza Drehzahlband sei und ischs auch ned!
    Ist - gefühlt - so um die 3000 und dann nochmal um die 6000 U-Min.
    Gruß in die alte Heimat/ins Ländle!!!

    Entscheidend ist die obere Hälfte des Motorrads.

  • So, ich hab auf meiner 1190 Adv. jetzt auch den Leo Vince Nero Evo II drauf (so stand es jedenfalls auf der Verpackung). Sound ist gewaltig. Wundert mich wirklich das der ne ABE hat. Da ich bisher alle meine vierzylindrigen Bikes ohne DB Eater gefahren habe kam der hier auch gleich mal raus. Eine falsche Entscheidung. Auch wenn ich beim Sound schon relativ schmerzbefreit bin, Käthe ballert mit dem offenen Leo selbst bei Standgas schon so dermaßen laut das man wirklich an keiner Streife vorbei kommt ohne aufgehalten zu werden. Da ist es auch wirklich egal wie gehörgeschädigt der Herr Wachtmeister da ist. Aber der Leo ist auch mit dem Pfeifferl drin noch richtig schön kernig, und wenn man vom Gas geht, vielleicht noch einen runter schaltet und rollen lässt, da schoaßelt die in den Topf rein. SCHÖN :sabber:

    Kleiner Wermutstropfen... die Halteschraube vom Silencer war schief eingedreht worden und damit bombenfest. Beim Versuch die zu lösen hat natürlich sofort der kleine Schweißpunkt mit dem die Mutter festgeschweißt war aufgegeben. Somit musste ich die Schraube ausbohren und dann ne neue Edelstahlmutter in den Silencer schweißen. Und ja, der Topf könnte rein zwecks der Optik schon etwas kürzer sein. Er baut wirklich recht lange.

    Was die Befestigung angeht muss ich noch schauen ob ich ihn wie hier schon mehrfach beschrieben irgendwie an der Innenseite der Halterung fest bekomme ohne extreme Gewalt anzuwenden und alles zu verspannen. Vom Verlauf der Rohre her soll er eindeutig auf der Außenseite fest gemacht werden, wobei er dann halt wirklich etwas vom Bike absteht.


    Ich hab das Teil Nagelneu und originalverpackt mit Rechnung von einem Händler in der Bucht für 299€ geschossen. Für den Preis kann man alles in allem nichts sagen. Das mit der vermurksten Schraube kann einem bei einem doppelt so teuren Akra genau so passieren.


    Grüße,

    Oli.