Entkorken: Vorschläge?

  • Habt ihr schon bemerkt, seidem die 1190er nicht mehr mitlästern dürfen, schläft die Sache hier wohl ein. :sensationell:


    Moin,


    wieso das denn? Es ist hier doch schon genug (Un)-sinn geschrieben worden. :grins:


    Jetzt warten halt viele auf das erste Ergebnis einer durchgeführten Maßnahme. Es macht doch wenig Sinn den (Un)-sinn immer wieder in neue Worte zu fassen, bloß damit neue Postings entstehen.


    Gruß
    Uwe

  • Jetzt warten halt viele auf das erste Ergebnis einer durchgeführten Maßnahme


    Ebend. und da scheintz doch irgendwo zu klemmen. Gleich ne anständig 1190 gekauft, da wäre das mit der Mehrleitung schneller gegangen :rolleyes::lautlach::lautlach:

    beware of the mantis

  • Damit nicht einige hier auf das Ergebnis meiner Entdrosselung bei Hertrampf zuwarten, wollte ich Euch mitteilen, dass ich den Termin kürzlich gecancelt habe.


    Der Grund liegt an einem - nach meinem Eindruck - noch nicht ausreichend verstetigten Verfahren bei der 1050.


    Ich möchte die Maschine nicht (möglicherweise) zahlreichen Vollastläufen auf dem Prüfstand aussetzen. Deren erforderliche Anzahl kann - nach derzeitigem Stand der Dinge - nicht benannt werden (sie kann wohl nicht unerheblich schwanken).


    Ich gehe davon aus, dass der Zugang zu den Kennfeldern möglich ist und das die Drosselklappenmanipulation seitens KTM beeinflusst/aufgehoben werden kann. Allerdings scheinen die erforderlichen Erfahrungswerte, aufgrund der bisher eher geringen Stückzahl bearbeiteter Maschinen, noch nicht in einem Maße vorhanden zu sein, die Entdrosselung "on the fly" durchführen zu können.


    Wäre ich mit dem Leistungsverhalten der 1050 nicht so zufrieden, hätte ich mich möglicherweise doch - auch bei den derzeitigen Gegebenheiten - zu einer "Entkorkung" entschlossen. So möchte ich anderen, die möglicherweise einen konkreten Leistungsmangel empfinden, gerne den Vortritt lassen (aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben).


    Viele Grüße


    Bernd

  • Och mööönsch, niemand da zum ärgern? Leider bleibt ja nun vorerst weiterhin unklar, was da an Tuning möglich und sinnvoll ist. Schade eigentlich, denn so eine 1050 hätte für uns den Reiz, zunächst als 48PS-Karre für die Kinder zu dienen (und - nicht weitersagen - auch die Koffer meiner 1190 zu tragen. Dann könnte ich ja wieder SMR fahren, oder vielleicht eine SD-R ...). Und wenn wir dann nach einem Jahr mit 48PS aus der 1050 durch einfaches Entkorken ein richtig lustiges Mopped zaubern könnten, umso besser.


    Auf geht's, liebe 1050-Fahrer, gebt Euch einen Ruck und lasst uns mal schauen, was die vollmundigen Versprechen der PS-Frickler in der Praxis wert sind. Ich gehöre ja auch zu denen, die bezüglich der Möglichkeiten an der 1050 eher skeptisch sind, lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
    .

  • ...nach nun 4T km kann ich die Stärken und Schwächen der 1050er ganz gut einschätzen, Leistung ist für die Landstrasse ausreichend vorhanden, die Übersetzung ist zu lang und der Sitz heizt sich auf, die PowerPartsSitzbank ist alles andere als komfortabel und verbaut ist die Kiste auch noch, und, ach ja, der Kettenöler lässt sich kaum einstellen, da der Bereich einfach zu heiß wird, sonst reichlich Sonnenschein.


    Also warten wir mal ab und machen inzwischen eine kürzere Übersetzung dran.


    Ich werde dann die ECU ändern lassen, wenn es verläßliche Umbauerfahrungen gibt, Punkt!

    LG Thomas
    -wie schnell ist nichts getan-

    Möps: KTM 1050 Adventure:Kürbis:; KTM 390 Duke IS:driften:; Moto Guzzi V9 Bobber; für den Winter KTM 390 Duke C3 (von´ne Frau :zunge:)

  • und, ach ja, der Kettenöler lässt sich kaum einstellen, da der Bereich einfach zu heiß wird,


    Moin,
    das soll eine Schwäche der 1050 sein? Das liegt doch nicht am Moped, sondern am (von dir gewählten) Kettenöler.
    Ich kann meinen Öler an meiner 1050 ohne jegliche Hitzeprobleme stufenlos einstellen - unter der Beifahrerbank. :Daumen hoch:
    Vielleicht solltest du den Öler wechseln...
    Gruß
    Uwe

  • Mit dem Scootoiler E kannste schön am Lenker alles einstellen. Muss man sich nichtmal für bücken... hihi

    Wenns dir bis zum Hals steht, mach keinen Handstand. :grins:

  • Schöne Grafik - da sieht es man es überdeutlich: das Leben, der Wahnsinn, die Party startet bei der 1190 jenseits der 6.000 U/Min - tja, da muß die 1050 leider schon wieder nach Hause... :grins:


    Ist ja doch sehr ruhig geworden hier in Sachen 1050 Entkorken - da scheinen sich die Herren Tuner wohl ein wenig die Zähne auszubeissen. :rolleyes:


    Also vielleicht doch:

    Zitat

    Gleich ne anständige 1190 gekauft, da wäre das mit der Mehrleitung schneller gegangen :rolleyes: :lautlach: :lautlach:


    :winke:

  • Ich hoffe ich werde nicht direkt erschlagen.


    Ich habe einen Tuner oder Motorabstimmer mal angeschrieben und wollte wissen ob es neuigkeiten gibt wie wo was mit der 1050ig möglich ist.
    Auch wegen den Gerüchten mit 120ps etc.


    Es gibt nach wie vor von KTM keine Lowbuget Lösung ob da was kommt konnte mir der Mann nicht sagen.
    KTM war halt bestrebt die 95 PS einzuhalten wegen der Möglichkeit zu drosseln wie uns bekannt.


    Er habe mit diversen Powercomander etc Firmen mal gesprochen.
    Diese Units kann man in die 1050ig verbauen und das gute Stück abstimmen wenn man noch die ganze Anlage von der Maschine öffnet Kat etc raus würden da schon 10 PS gehen.


    Aber ala ich mach mal ein anderes Mapping drauf und los gehts leider nicht.

  • Tach!


    Hm, ich denke, die Lösung für alle - die gerne einen offenen 1050er-Motor fahren möchten - steht in Bälde bei den Händlern. Wundert mich also kaum, dass die Frickler sich zurückhalten.

    Es grüßt der Parry!


    Vauzwo? Macht froh! :grins:

  • Ja es ist eine Preis Frage alles über weit 1000 Euro halte ich für zu viel. Da wäre es sinniger die 1050 zu verkaufen und die 1190 gebraucht zu holen. Selbst 1000 wäre mir zu viel