990 SMR / 690 SMC-R / Hypermotard 1100/821 / Dorsoduro 1200 / Nuda 900 R

  • danke dir für den ausführlichen Beitrag, Hobbit. Das macht Mut mit der Nuda vielleicht doch nicht auf dem falschen Dampfer zu sein!!


    Glaub mir, die "Nudl" wäre keine schlechte Wahl. :ja:

    :wheelie: + :winke: von Michi
    KTM 990 SMR+1290 SDR 2.0+BMW RnineT

  • Ich tendiere zur Nuda, bin aber wegen der SMR noch ein klein wenig unentschlossen. Ich bin bisher nur die SMT gefahren und die hat auch richtig Laune gemacht. Ich möchte jetzt auf jeden Fall noch eine SMR fahren und dann wird die Entscheidung zwischen den beiden fallen... Aber ich vermute, es wird eine Nuda nicht zuletzt weil die auch einfach günstiger ist. Da bekommt man halt aktuell ne neue für das Geld, wofür man ne SMR nur mit einigen Kilometern bekommt.
    Ich werde auf jeden Fall berichten, was es dann geworden ist!
    Und viel Spaß bei der Probefahrt, ist der Hammer das Ding ;)

  • Moin


    bin gestern die "normale" Nuda auch probegefahren. ICH war vom Fahrverhalten enttäuscht! Das liegt zum einen sicher daran, dass ich an irgendeinen Hinterhofhändler geraten bin, die Maschine stand völlig verdreckt da und hatte zwei verschiedene Reifen drauf, vorn den Originalen M5 und hinten einen PiPo. Egal dachte ich, jetzt bist du 70km extra hergefahren, also fährst du das Ding auch mal.
    Der Motor ist ne Wuchtbrumme, geht ab wie die Sau. Man hat nie das Gefühl, keine Reserven zu haben. Das ist ein grosser Vorteil gegenüber meiner Duke 3, wo ich vorletzte Woche nach 1200km in 3 Tagen in den Alpen, mir mehr Leistung gewünscht habe. Da ging mir das ständige Hoch-und Runterschalten und den Motor am Limit laufen lassen zu müssen, schon ein wenig auf den Zeiger. Der :arsch: tat obendrein weh, aber das ist ein anderes Thema.
    Der Sound: göttlich. Absolut der Hammer, unten herum klingt sie wie ein V2, ein Sahnestück, so ab 6000 Umdrehungen fängt sie an zu brüllen. Motor und Sound wären für mich ein Grund das Ding zu kaufen!
    Fahrverhalten: total kippelig, schwammig - habe an der ersten Tankstelle angehalten und nach dem Druck geschaut, war in Ordnung. Also konnte es fast nur an den Reifen liegen und oder die Gabel zu weich. Habe mich in den Kurven mit der Maschine sehr unwohl und unsicher gefühlt, was so ja nicht sein sollte.
    Fazit:
    Ich werde wohl warten was KTM mit der neuen 800er auf die Beine stellt und sicher versuchen, nochmal eine Nuda mit ordentlichem Reifensatz zu fahren. Bis dahin bleibe ich bei meiner Duke 3 und lasse den Sitz aufpolstern :grins: .


    Gruss René

  • Ich wechsele meine Motorräder öfters hatte in letzter Zeit unter anderem Tuono V4/Nuda 900/990 SMT/F800R/SD 990/Adventure 1190R,990SMR... der Nuda trauere ich im Gegensatz zu meiner SMT nicht eine Träne nach.


    Also hat Dir die SMT von den oben genannten am besten gefallen? Besser als 1190R oder SMR990? Warum?


    Überlege momentan auch nach diversen Moppeds und kurzer Pause (1,5 Jahre), mir mal wieder etwas in die Garage zu stellen. Habe alle von dir aufgezählten entweder besessen oder zur Probe gefahren. Die SDR1290 hat mir bisher am besten gefallen, aber für 1000 bis 5000 Kilometer pro Jahr möchte ich nicht so tief in die Tasche greifen. Die 1190 fand ich OK, aber irgendwie fehlte mir das Spielerische. SMR990, SM950, SMC660, SuperDuke und auch meine kleine Streety fand ich da passender..... Wahrscheinlich werde ich jetzt bis nächstes Jahr warten...... Saison wäre hier in Deutschland jetzt ohnehin für mich vorbei.........

  • Das ist kein normales Fahrverhalten der Nuda. Erst mal ist der M5 nicht der beste Reifen für das Mopped, da er zu wenig Eigendämpfung hat. Dann passt da bestimmt was nicht, Die Nuda im Originalzustand ist nicht so handlich wie eine 690er, aber so wie Du das beschreibst fährt sie nicht. Wenn Du an dem Mopped wirklich interessiert bist würde ich versuchen noch eine andere zu fahren. Ich habe meine jetzt etwa 27 000 km und finde sie immer noch genial.


    Allzeit gute Fahrt


    Heiko

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

    CLS-Chain Lube Systems, Heiko Höbelt e.K.

  • Nur zur Vollständigkeit - und um die Verwirrung bei der Kaufentscheidung noch etwas zu steigern:


    Es gab die Hyper auch mal mit Kompressor. Ich bin so eine "Kompressore" auch schon gefahren, weil ein Kollege mal eine hatte. Im Vergleich zur normalen Hyper fehlt einem da an Leistung überhaupt nichts mehr. Purer Spass!


    Bei der Nuda würde ich in jedem Fall zur "R" mit einstellbarem Fahrwerk greifen. Wenn das richtig eingestellt ist und die richtigen Reifen drauf sind, dann ist die "Nudl" ein Spass-Gerät allererster Güte. Ein Tourer ist sie allerdings nicht. Wenn man so etwas mit ihr machen will, dann muss man schon eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen. :zwinker:

  • Bei der Nuda würde ich in jedem Fall zur "R" mit einstellbarem Fahrwerk greifen. Wenn das richtig eingestellt ist und die richtigen Reifen drauf sind, dann ist die "Nudl" ein Spass-Gerät allererster Güte. Ein Tourer ist sie allerdings nicht. Wenn man so etwas mit ihr machen will, dann muss man schon eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen.


    Ich denke die Leidensfähigkeit kann man mit einer gut gepolsterten Sitzbank sicher minimieren!?


    Gruss René

  • Ich denke die Leidensfähigkeit kann man mit einer gut gepolsterten Sitzbank sicher minimieren!?


    Gruss René


    Wenn man nicht zu kurze Haxen hat, sodass die Sitzbank nach dem Umpolstern auch etwas höher werden kann, als das Original und man sich nicht dran stört, dass dann die optische Linie der Nuda vielleicht ein wenig leidet, dann kann da ein guter Sattler sicherlich etwas Bequemeres bauen. Der James, ein Freund von mir (der auch im Nuda-Forum sehr aktiv ist) fährt eine "R". Ein sehr seltenes Gerät mit interessanter Optik, tollem Motor, sehr gutem Fahrwerk und sehr guten Bremsen. Ein Spass-Gerät zum Kurvenwetzen par excellence. Ob man da mit einer entsprechenden Sitzbank auch noch gewisse Tourer-Qualitäten hineinzaubern kann, weiß ich nicht. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass das zumindest in gewissem Umfang möglich sein dürfte.

  • Immer wieder liest man zur 990 SMR auf mobile.de so Dinge wie "die letzte echte SMR" usw.


    Und tatsächlich ist mir dann auch aufgefallen, dass es Unterschiede gibt. Die Felgen sind beim älteren Modell der 990 SMR anders und wohl auch hochwertiger sowie das Fahrwerk, das angeblich besser ist. (Basiert aber alles nur auf Aussagen der Verkäufer)


    Kann mir vielleicht jemand genauer erklären, was es mit diesen verschiedenen Modellen innerhalb des Modells auf sich hat? Sollte das beim Gebrauchtkauf unbedingt beachtet werden, da dies eben manche Verkäufer als Verkaufsargument schon im Titel verwenden?


    Vielen Dank schon mal im voraus!

  • Hi!


    Das ist schon so... wie es eine "echte SM-R 990" gab es auch eine "echte Superduke R 990" ! (Schmiedefelgen, Fahrwerk, diverse Motorkomponenten geändert, Auspuff, Carbonparts, Leistung, Verkleidungs-und Designänderungen... usw.)
    Einzelheiten können aber alle hier im Forum oder per Google gefunden und nachgelesen werden.


    Grüssle
    Manu

    Momentan vorhandene Mopeds : Superduke 990 2009; Superduke R 990 2010: ̶s̶u̶̶p̶̶e̶̶r̶̶d̶̶u̶̶k̶̶e̶̶ ̶̶1̶̶2̶̶9̶̶0̶̶ ̶̶r̶̶ ̶̶s̶̶e̶̶ ̶̶2̶̶0̶̶1̶̶6̶

  • Ohne einen (weiteren) Glaubenskrieg bezüglich der unterschiedlichen SM-Varianten lostreten zu wollen hier meine 5cts, wobei ich nur Angaben über die letzten beiden Baureihen der SMR machen kann, da ich beide mehrfach direkt nacheinder gefahren bin:


    Es stimmt, dass die vorletzte SMR (also ohne ABS) minimal bessere Fahrwerkskomponenten hatte, auch die Bremsen waren auf dem Papier hochwertiger. In der Fahrpraxis auf der Landstraße war davon aber nichts zu spüren, denn sowohl die Bremsen der ABS-SMR als auch das Fahrwerk waren allererste Sahne und im direkten Vergleich zu der älteren Variante voll auf Augenhöhe. Etwas anders liegt die Sache bei den Felgen, da hat man tatsächlich einen deutlichen Unterschied gemerkt. Die ältere SMR mit den Schmiedefelgen fühlte sich deutlich handlicher und wendiger an, insbesondere bei mittleren Tempi lenkte sie spürbar leichter ein und ließ sich auch in Schräglage besser auf eine andere Linie bringen, wenn das mal notwendig wurde.


    Das heute die älteren SMRs in den Verkaufsanzeigen immer mal wieder als die einzig waren, also "echten", SMRs bezeichnet werden, würde ich mal als Marketinggeschrei wegbuchen, denn am Ende sind alle Varianten der 990 SM auf ihre Art einzigartig und damit "echt". Denn ob man nun eher der eigenen Sicherheit (also der neuen SMR mit ABS) oder der Handlichkeit (Schmiedefelgen) den Vorzug gibt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich hatte mich für die ABS-Variante entschieden und kann nun sagen, dass diese SMR mit Abstand das beste und lustigste Motorrad gewesen ist, das ich je hatte. Beim Fahrspass kann meine dicke 1190 jedenfalls nicht mithalten, dafür hat sie andere Qualitäten, auf die ich im Moment angewiesen bin.
    .

  • super, danke dafür!



    Bin gestern die "echte" 990 SMR Probe gefahren. Hatte schon 35tkm auf der Uhr, lief aber alles gut. Der optische Zustand war Ok, 1. Hand, Scheckheft gepflegt, 7.600 Euro.


    Kurz und knapp - das Ding macht richtig Laune. Leider gab es die einzige SMR bei mir in der Nähe (150km Umkreis) nur bei einem KTM-Händler am Rande von München, weshalb die Strecke jetzt nicht die optimalste war. Ebenfalls wie bei der Nuda (und vielleicht obenrum gefühlt sogar ein wenig mehr) steht ein enormer Druck zur Verfügung. Trotz der wuchtigeren Optik ist sie nicht weniger wendig als die Nuda. Insgesamt hat es mir die Probefahrt nicht leichter gemacht mich zu entscheiden... Andererseits ist die KTM einfach deutlich teurer und lässt sich gerade im unteren Drehzahlbereich (was ja eigentlich der Normalfall ist, die Nuda macht nur eine Ausnahme) viel ruppiger als die Nuda fahren. Dazu kommt die Optik, die ich bei der Nuda einfach nach wie vor speziell und geil finde ...ach ja, da war ja noch der Sound :D
    Wenn man es so sieht, hat die Probefahrt geholfen, da ich jetzt auf keiner (Nuda oder 990 SMR) das Gefühl hatte, dass sie mir deutlich mehr Spaß als die andere macht. Wiegt man dann Vor- und Nachteile der Beiden aus meiner Sicht auf, so gewinnt die Nuda.