Luftverlust

  • Das Felgenband und das Felgendichband haben Löcher. Ventil und RDKS ist ein Teil.

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Hatte ich beim vorigen Moped auch am Vorderrad, und das schon nach dem 2. Reifenwechsel. Hab dann immer beim Reifenwechsel das Schutzband (das schmale orangefarbene) gewechselt und erst nach 2 - 3 mal neu aufziehen wurde es dicht. Beim letzten Reifenwechsel hab ich dann gemerkt, dass sich das Dichtband bei dem Metallring, der das Ventil umschließt, auf ca. 1 mm gelöst hatte. Dichtband gewechselt und Ruh war!

    Das hatte ich bei mir jetzt nach 36000Km auch am Vorderrad. Laut Mechaniker dringt durch die Speichennippel Feuchtigkeit ein. Der Aluring Vom Dichtband am Ventil / TPMS korrodiert und das Gummi geht kaputt bzw. wird undicht. Hatte ca. 0,2Bar Luftverlust am Tag und an einer Speiche von außen erkennbaren Luftverlust (Bläßchen). Neues Dichtband rein und 100% dicht. Der Mechaniker hat übrigens massiv geflucht, was die Montage anbelangt. Dass das KTM eigentlich bei jedem Reifenwechsel fordert sei der Hohn und reine Geldmacherei. Leider ist das Problem mit der Feuchtigkeit nicht zu lösen und wird wieder kommen. Also bei Druckverlust an den Speichenrädern gleich neues Dichtband ordern. Hier noch ein paar Bilder:IMG_20200925_172959.jpg

    IMG_20200925_173037.jpg

    IMG_20200925_172959.jpg

    IMG_20200925_173010.jpg

    IMG_20200925_173037.jpg

  • Zumal das Dichtband nicht gerade billig ist. Beim Kumpel hat die Felge innen korrodiert, weil da ein Fachmann wohl bei der Montage den Lack innen beschädigte --> Korrosion hat sich ausgebildet, Dichtband dadurch leicht verschoben --> Felge undicht :kapituliere: Haben wir abgeschliffen, neu lackiert, dann Dichtband wieder eingesetzt - hält bisher dicht.:Daumen hoch:

    Grüße
    André :wheelie:

  • Das hatte ich bei mir jetzt nach 36000Km auch am Vorderrad. Laut Mechaniker dringt durch die Speichennippel Feuchtigkeit ein. Der Aluring Vom Dichtband am Ventil / TPMS korrodiert und das Gummi geht kaputt bzw. wird undicht.

    Genau so hat es bei mir auch ausgesehen! Hat aber gedauert, bis ich da drauf gekommen bin!:grins:

  • Bei mir ist nun auch das Dichtband im Bereich des Alurings perforiert, damit einhergehender Luftverlust von etwa 0,1bar / Tag - schaut genau so aus wie in Post #22.

    Einmal editiert, zuletzt von dev_null ()

  • Habe leider jetzt auch rapiden Druckverlust in beiden Reifen, benötige die Maschine aber kurzfristig für eine Reise.

    Mein Händler meinte man könne zur Not auch einfach passende Schläuche montieren. Hat jemand Erfahrung damit?

  • Wenn du für das HR einen Schlauch mit seitlichem Ventil bekommst würde es passen. Ansonsten wäre es eine Notlösung.

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Habe leider jetzt auch rapiden Druckverlust in beiden Reifen, benötige die Maschine aber kurzfristig für eine Reise.

    Mein Händler meinte man könne zur Not auch einfach passende Schläuche montieren. Hat jemand Erfahrung damit?

    Da der Reifen dafür sowieso runter muss würde ich doch einfach die Felgenbänder tauschen . . .

    Norbert

  • Danke für die Hinweise! Muß man eigentlich das Felgenband zwingend auch tauschen, oder genügt das Dichtgummi?


    Bildnummer Artikelnummer BeschreibungMenge
    1460309173100Felgenband 19" 1
    1460310277100Dichtgummi 5"x17" 1
    1560309277100Dichtgummi 3"x19" 1
    1560310173100Felgenband 17" 1

    Einmal editiert, zuletzt von Fritz2 ()

  • Das dichtgummi hat aus meiner Sicht nicht viel Wirkung (korrigiert mich bitte einer wenn ich daneben liege). Wirklich abdichten tut das Felgenband in seiner Nut. Und genau da liegt evtl bei dir auch der Hase im Pfeffer: der Kumpel hatte das gleiche wie bei dir, nach einiger Suche haben wir das vermeintliche Problem gefunden: genau in dieser nut wo das Felgendichtband abdichten soll, war Korrosion. Das hat das dichtband minimal gehoben -> undicht.


    Am besten mach Luft drauf und tauch mal unter Wasser um den Bereich genau zu lokalisieren wo die felge undicht ist.

    Grüße
    André :wheelie:

  • Das hatte ich bei mir jetzt nach 36000Km auch am Vorderrad. Laut Mechaniker dringt durch die Speichennippel Feuchtigkeit ein. Der Aluring Vom Dichtband am Ventil / TPMS korrodiert … Also bei Druckverlust an den Speichenrädern gleich neues Dichtband ordern.

    Gleiches hier bei 38.000km. Dachte erst, was jammern die „jungen“ Leute wg. der Dichtband-Montage rum. Aber, deutlich schwerer als hinten zu montieren, habe bestimmt 60 Minuten gebraucht. Würde mich echt interessieren, wie KTM das in Serie macht 😊?

  • Ist glaube ich wie immer: je öfter man das macht, umso einfacher wirds:grins:

    btw: das Dichtband erwärmen hilft auch schon deutlich! Und eben wie im WHB beschrieben, die Nut ganz dünn mit Reifenmontierpaste bestreichen.

    Grüße
    André :wheelie:

  • ich hab das noch nicht live gesehen. Könnte man auch nur das Dichtband tauschen und das Felgenband weiterverwenden. Letzteres hat nach meinem Verständnis doch eh keine Dichtwirkung.

    Mitdenken statt querdenken!

  • ich hab das noch nicht live gesehen. Könnte man auch nur das Dichtband tauschen und das Felgenband weiterverwenden. Letzteres hat nach meinem Verständnis doch eh keine Dichtwirkung.

    so habe ich es gemacht 😊 M.E. kein Grund das Felgenband zu tauschen, sofern keine Korrosion oder andere Beschädigungen da sind.


    Schwachstelle scheint tatsächlich die Vulkanisiering des Alurings zum Dichtband zu sein.

  • Hier siehst du beides mal. Wie mein Vorredner schon schrieb: man kann beides unabhängig voneinander tauschen. Wie gesagt ich würde mit dem tauch-test oder zumindest eine spüli-wassermischung überall drauf sprühen und gucken wo genau es undicht ist um es genau zu lokalisieren

  • Klasse! Danke für die Fotos!

    Wenn ich das so anschaue kann das Felgenband ja kaum kaputt gehen. Ich würde nämlich vorsorglich nur das Dichtband tauschen wollen weil das schon seit 2014 drin ist. Probleme habe ich (noch) keine. :grins:

    Mitdenken statt querdenken!

  • Klasse! Danke für die Fotos!

    Wenn ich das so anschaue kann das Felgenband ja kaum kaputt gehen. Ich würde nämlich vorsorglich nur das Dichtband tauschen wollen weil das schon seit 2014 drin ist. Probleme habe ich (noch) keine. :grins:

    vorsorglich tauschen macht m.E. nur Sinn sofern der Reifen sowieso ab ist/kommt. Hatte mir daher ein neues Dichtband hingelegt und es montiert als der Reifen anfing Luft zu verlieren.

  • Hier siehst du beides mal. Wie mein Vorredner schon schrieb: man kann beides unabhängig voneinander tauschen. Wie gesagt ich würde mit dem tauch-test oder zumindest eine spüli-wassermischung überall drauf sprühen und gucken wo genau es undicht ist um es genau zu lokalisieren

    Das mit der Lokalisierung der Leckstelle ist nicht 100% zuverlässig, da die Luft „unter“ dem Dichtband sich die Stelle/die Speiche des geringsten Widerstandes suchen wird und das eigentliche Felgenband auch (mit) abdichtet.


    Ist eigentlich aber auch egal, da das Dichtband ja entweder gewechselt wird oder die beschädigte Stelle nach der Demontage des Reifens zu erkennen sein müsste; kann dann mit einen normalen Fahrradflicken repariert werden 😊. Dieses ist auch ein guter Grund, einen eingedrungenen Gegenstand sofort zu entfernen, sofern man auf dem platten Reifen noch ein paar Meter weiter fahren muss. Der Fremdkörper performiert ansonsten u.U. großzügig das Dichtband 👎🏻, welches dann kaum noch zu flicken ist. Zu beachten ist auch, dass die Reifen (zumindest bei der 1190 Adventure R) verhältnismäßig leicht in das Tiefbett rutschen, da die Felgenringe keinen richtigen Hump haben. Vorteil bei der Montage, aber nicht beim Fahren mit plattem Reifen 😀

    Einmal editiert, zuletzt von takko-rann ()

  • Wie entfernt ihr das Dichtband eigentlich ohne Beschädigungen? Habe mich echt gequält überhaupt einen Anfang zu finden.