Taschen für Motorschutzbügel

  • Jose-louis, fahre mit zwei kleinen Seitenkoffer, kein Topcase und kein Tankrucksack. Bin ein kleiner Daniel Düsentrieb und aus Lust und Laune mir die beiden "Hamsterbacken" für Wasserunempfindliches genäht. Gross Geld wollte ich nicht ausgeben. Topcase drauf hätte ich auch machen können. deine Erfahrung habe ich auch schon unzällige male gemacht. Habe darum schon einiges beiseite gelegt, was nicht mitkommt bei längeren Touren.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • cool


    das kenne ich auch ............. war auf Marocco tour hatte auch viel bei besonderst Ersatzteile aber nix gebraucht war aber mit einer XTZ super tenere 750 25 Jahre alt unterwegs jetzt auf der suche nach einer 990 Av

  • Werter Heimchen, diese Taschen waren optisch die Vorlage für meine Taschen. Habe die Kletthalterungen übernommen und grob die Form. Das Anbringen bedarf ein wenig Übung weil der Klett um den Sturzbügel zu fixieren fringelig ist. Aufgrund der Fotos denke ich mal, dass meine Taschen ein wenig Grösser und 'bauchiger' sind wenn ich zu viel (unnötiges wie ich später wieder feststellen werde) hineinpacke. Versuche mich in der Verzichtshaltung beim Packen zu beüben.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • Beide Taschen ausgeräumt und reduziert auf: Regenjacke, Regenhandschuhe und Ersatzhandschuhe, Apotheke, kleines Werkzeugset, Bremsscheibenschloss, zwei Spanngurte, Kugelschreiber, Klebeband und Booster mit Startkabel,Ladekabel Handy und Navi, ergibt zusammen 1940 Gramm pro Tasche mit Inhalt. Bin Zufrieden und werde nach der Reise sicher feststellen, dass ich zuviel mitgenommen habe, gröhl...

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • José-Louis, zum Glück habe ich diese Taschen nicht vor meiner Näherei gesehen, wäre versucht gewesen, die zu Bestellen. Ein kleiner Haken hat die Lieferung in die Schweiz. Wenn die Post im Auftrag der Zollbehörde die Lieferung öffnet, was häufig vorkommt, kann sich ein Packet schnell mal um 50.-- Franken verteuern. Voll zum Ätzen. :Daumen runter::Daumen runter:

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • Oh


    das tut mir aber leid Schweiz ich denke werde die bestellen finde den Preiß gut


    Ich wohne in Spain da geht es.


    ja die Regierungen wollen alle nur Geld hoffe die ersticken daran :arsch:


    Morgen hole ich meine 990 Avd model R ab


    freue mich :peace:

  • José-Louis, wünsche Dir viel Vergnügen und Freude an deinem Motorrad. Ein schönes Mopet das Du dir gekauft hast. Habe mir im Herbst eine 2011 990 Adventure Dakar Edition mit 12'500 Kilometer gekauft. Fühle wieder so wie damals als ich mir die 600 Tenere gekauft habe. Jetzt mit zwei Zylinder die schön stampfen und Schub produzieren. Konnte beim vorgezogenen 15'tkm Service dabeisein, Inclusive Ventilspielmessung und Wechsel aller Flüssigkeiten. Gut zu sehen wie alles Aufgebaut ist. :Daumen hoch:

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • José-Louis, wünsche Dir viel Vergnügen und Freude an deinem Motorrad. Ein schönes Mopet das Du dir gekauft hast. Habe mir im Herbst eine 2011 990 Adventure Dakar Edition mit 12'500 Kilometer gekauft. Fühle wieder so wie damals als ich mir die 600 Tenere gekauft habe. Jetzt mit zwei Zylinder die schön stampfen und Schub produzieren. Konnte beim vorgezogenen 15'tkm Service dabeisein, Inclusive Ventilspielmessung und Wechsel aller Flüssigkeiten. Gut zu sehen wie alles Aufgebaut ist. :Daumen hoch:



    Super freut mich ich habe auch meine Super Tenere 750 verkauft tolles teil aber 25 Jahre alt und einfach zu wenig Leistung war damit in Marokko echt super da muß


    die Avd auch hin :driften:

  • Erster Härtetest der Taschen, in Eis und Schnee abgelegt und sanft auf die Tasche mit Regenjacke und Regenhandschuhe. Null Schaden und alles palleti, dass Aufstellen gelang gerade noch und danach 20 Meter rückwärts rutschen unter Mithilfe von zwei Kollegen über Schnee und Eis.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • Grundsätzliches: hatte so Dinger auch mal, irgendwie ne nette Idee, aber benutzt hab ich sie genau 1x, seitdem lagen sie rum. Was da reinpasst geht immer noch in TR oder Koffer, dafür siehts albern aus, wenn man nicht gerade die Wüsten der Erde durchfährt.


    Am Sturzbügel selbst sehe ich das auch so, da sollte man schon auf eine längere Tour gehen um sich so auszurüsten.


    Aber 2 kleine Taschen aussen dran macht Sinn. Ich habe die beiden kleinen Taschen von Enduristan (Base pack XS mit 6.5L), die ich auf die Kofferdeckel schnalle. In einer Tasche die Regenkombi, in der anderen Zelt und Tarp. Was da reinkommt darf dann auch nass/feucht sein, aber wenn es regnet vermeide ich so, das Hauptgepäck direkt im Regen zu öffnen.

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." (Wilhelm II)

  • So, Testphase abgeschlossen. Nächste Woche gehts auf die grosse Reise nach Sardegnia. Die Motorschutzseitentaschen sind beladen. Gabel um eine Umdrehung und oben und unten um zwei Klicks härter eingestellt. Nicht den Taschen und Gepäck alleine geschuldet, sondern meinem BMI. Kurzer Bericht nach der Reise.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • 1500 Kilometer sind abgespuhlt und die Taschen funktionieren. Halten auch hervorragend.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • Die nächsten 1400 Kilometer sind runter und auch mit je zwei halbliter Mineralwasserflaschen halten die Taschen. Nur sind die 10 Tage Sardinien für dieses Jahr zu Ende. 650 Kilometer Regenfahrt haben nur kleine Wasserspuren hinterlassen.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.

  • Ja diese Seitentaschen halten. Bieten genügend Platz für Regensachen und kleines Werkzeug.
    @ HardyB, kommen jeweils nur für die lange Tour nach Sardinien drauf, wie dieses Jahr (4000km) im Mai/ Juni und das passt gut.

    Tu was Du willst und steh dafür gerade.