Haltbarkeit

  • Berufspendler mit ner halbwegs interessanten Strecke? Anders ein bissl schwer nachvollziehbar...


    Aber für Berufspendelei ist die Käthe irgendwie zu schade...

  • Zitat

    Aber für Berufspendelei ist die Käthe irgendwie zu schade...


    na das is ja auch mal ne Aussage....also müsste man die 1,5-2 Stunden, die man am Tag für die Strecke braucht, lieber auf ner Gurke verbringen, wo man sich die ganze Zeit ärgert, und der Kürbis steht so lange ungenutzt - aber dafür geschont - in der Garage?!? :weinen:
    Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.


    Zum Thema:
    An meinem Arbeitsort steht eine zum Verkauf mit knapp 80.000 drauf, der Verkäufer schreibt was von "keine nennenswerten Probleme bisher, sehr zuverlässig". Davon abgesehen kann ich leider wenig beitragen, meine hat gerade mal 60km ;-)

  • na das is ja auch mal ne Aussage....also müsste man die 1,5-2 Stunden, die man am Tag für die Strecke braucht, lieber auf ner Gurke verbringen, wo man sich die ganze Zeit ärgert, und der Kürbis steht so lange ungenutzt - aber dafür geschont - in der Garage?!? :weinen:
    Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.


    Moin,


    ich schon :grins: , ich bin 10 Jahre lang jeden Tag 2x 50km an Arbeitsweg gefahren, es ging nur "über Land" und durch zwei kleine Orte hindurch. Unterwegs sehr oft 70er Zonen. Ich habe mir dafür für schmales Geld einen 125er Roller mit V-max 95 km/h gekauft. Mit dem Ding habe ich die 50km schneller zurück gelegt wie mit der Dose oder meinen damaligen 1000er Cagiva.


    Wie das geht? Der schmale Roller braucht weniger Platz beim Überholen wie das Motorrad, also in allen 70er Zonen den Gasgriff am Anschlag und frei nach dem Motto "lieber das Leben verlieren als Geschwindigkeit" überall überholt. Wenn in den Orten ein Linksabbieger die Strasse versperrt hat, kurz auf den Bürgersteig und vorbei. So bin ich mal an einer 1200er Bandit vorbei, die hat mich dann erst nach 25km freier Strecke wieder überholt, und dort ist er mit Sicherheit schneller als die erlaubten 100 gefahren :grins:


    Man kann auch so ne Menge Spaß haben. :Daumen hoch:


    Außerdem hat der Roller nur knapp 3 Liter verbraucht, billiger gehts kaum.


    Gruß
    Uwe

  • 35 bis 40 000 Km im Jahr ist schon mal eine Ansage :staun: Rüstiger Rentner oder gestresster Pendler ?


    Der Motorrad Dauertest ging zwar nur über 50 000 Km aber der Motorverschleiß an den beweglichen Teilen im Motor war relativ gering. Nur bei den Ventilfedern war merklicher Verschleiß vorhanden. Bei einem Ventil lag der Wert über der Verschleißgrenze und beim Rest kurz davor. Ansonsten war der Motor Topp in Schuss. Somit dürften 100 000 Km ohne nennenswerte Reparaturen kein Problem sein. Leider viel die KTM wegen vielen Kleinigkeiten auf. Diese Kleinigkeiten haben ihr auch eine gute Platzierung gekostet . Mechanisch wäre ein Topp Platzierung möglich gewesen aber da jeder Werkstattermin Punktabzug bedeutet hats nur fürs Mittelfeld gelangt. Zumindest war der Verschleiß nach 50 000 Km sehr gering und der Motor hat erst bei der Abschlussmessung seine volle Leistung gehabt. Das lässt auch auf lange Haltbarkeit schließen.

  • Weder Rentner noch Pendler. :nein:
    Wir fahren einfach :grins: , natürlich sind wir jedes Wochenende mit dem Motorrad unterwegs, ob Wind oder Wetter.
    Tagestouren auf der Landstraße :zwinker: von 1000km sind da keine Seltenheit. Du brauchst doch nur 10 Stunden 100kmh fahren. :grins:
    Meist sind es von Freitag bis Sonntag pro Tag 400 - 500km, geht doch mit dem Kürbis ganz locker. :Daumen hoch:
    Unter der Woche kommen leider nur ein paar km zusammen.


    Zurück zum Thema:
    Vielen Dank für den Link von dem R Fahrer aus Spanien. :peace:
    Ich sollte man mal übersetzen.
    Hier im Forum scheint wohl keiner zu sein der da was schreiben kann. Vielleicht der Jo P.?
    Und :driften:

  • Ich habe Almu und Fer in Chile getroffen. Da hatten sie knapp über 100.000 aufm Tacho und wollten noch nach Amerika und weiter nach Afrika übersetzen.
    Er hatte nach meiner Nachfrage bis dahin wohl keine nennenswerten Motorprobleme.
    Es gibt dazu auch ne Facebookgruppe "Sueña viaja vive en KTM".

  • Bist Du Testfahrer :staun: ? Ich hab´ mal a bissal gerechnet.....also wenn Du 10 Monate im Jahr fährst (für 2 Monate liegen sicherlich Schnee und Eis auf den Straßen), bei 35.000km gesamter Fahrleistung, dann wären das pro Monat sage und schreibe 3500km. Das heißt pro Tag, jeden Tag im Jahr, 7 Tage pro Woche, bis auf die Schneeferien, ca. 117km!!!! :applaus: :respekt: .....und ich dachte ich wäre Vielfahrer.. :traurig:


    Nein ich bin kein Testfahrer, das ist reines Hobby, wobei ich sagen muß das ich mir die Freizeit relativ gut einteilen kann.Nein ich bin auch kein Rentner, und es sind keine Pendler Kilometer. Es können schon Tagestouren von 1200km werden, oder mal ein Wochenende in Südtirol.
    Schaut mal bei den http://www.kilometerfresser.eu, oder bei http://www.transeurope.de rein, da gibt es Hobby Fahrer, die bis zu 70.000km im Jahr fahren.
    Grüße Uli!

    2 Mal editiert, zuletzt von Ulrich ()

  • Ulrich. Daumen hoch.

    Einmal editiert, zuletzt von 1190Grau ()

  • Hallo Ulrich
    Hab meine jetzt seit 05.2013 und aktuell 76000 km runter, bis dato nur die üblichen Inspektionen.
    Ich mache mir da mal aber sowas von keine Gedanken bezüglich Haltbarkeit.
    Meine alte 950 GO hat auch schon so 110000 km weg - und ebenso keine Probleme.


    Ich denke je mehr damit gefahren wird desto weniger Probleme!

  • 76 tkm und nur 6 Beiträge? Anscheinend kann man mit der ADV auch viel fahren als nur zu tippen. :respekt:

    Gott sei Dank gibt´s aber auch noch Leute die schreiben, speziell im Winter.......ansonsten wäre es hier im Forum ja ziemlich langweilig, oder nicht... :zwinker: ?

  • Meine Frage war nicht wielange das Motorrad hält, sondern wer schon 100000km oder mehr auf dem Tacho hat,( Wer lesen kann ist klar im Vorteil) außerdem habe ich geschrieben ob es sein Ernst ist, natürlich habe ich das nicht geglaubt.


    Ich möchte einfach nur mal darauf hinweisen der Titel den du für diesen Thread gewählt hast wie folgt lautet: "Haltbarkeit?"
    Da steht das deutsche Wort "Haltbarkeit" in Verbindung mit einem Fragezeichen ("?"), alles klar?


    Notfalls bitte ändern um Verwirrungen zu vermeiden.

  • Ich möchte einfach nur mal darauf hinweisen der Titel den du für diesen Thread gewählt hast wie folgt lautet: "Haltbarkeit?"
    Da steht das deutsche Wort "Haltbarkeit" in Verbindung mit einem Fragezeichen ("?"), alles klar?


    @ Andreas,
    vielen Dank für den netten Hinweis! :Daumen hoch:
    Ich wußte zwar nicht das man einen Fragesatz aus einem Substantiv mit Fragezeichen bilden kann, trotzdem habe ich das Fragezeichen entfernt.
    Etwas verwunderte Grüße!

  • Hallo Ulrich
    Hab meine jetzt seit 05.2013 und aktuell 76000 km runter, bis dato nur die üblichen Inspektionen.
    Ich mache mir da mal aber sowas von keine Gedanken bezüglich Haltbarkeit.
    Meine alte 950 GO hat auch schon so 110000 km weg - und ebenso keine Probleme.


    Ich denke je mehr damit gefahren wird desto weniger Probleme!


    Hallo Arnold,
    vielen Dank für deine Info,
    du hast Recht man muß das Mopped immer fahren, dann kommt es auf keine dummen Gedanken und geht nicht kaputt :grins:
    Grüße Uli!

  • Also, bei meiner @ steht im Schein ein Zerfallsdatum von 3/2017. :denk:


    :lautlach:

  • Also, bei meiner @ steht im Schein ein Zerfallsdatum von 3/2017. :denk:


    :lautlach:

    Keine Sorge! Das MHD ist nur ein Hinweis,
    bei sorgfältiger Pflege und Lagerung ist die Ware auch danach noch weiterhin genießbar!
    :Daumen hoch: