Spiegel versus Lenker

  • ich hab Samstag meine RC8 bekommen ... total Klasse zu fahren. :sabber:


    Eine Sach hab ich aber ... ich steh im Klinch mit dem Lenker versus Spiegel.


    Bis jetzt hab ich nicht eine gescheite Einstellung gefunden um beim rangieren nicht mit den Spiegeln,Ärmeln, Hände etc zu kollidieren.
    Ich überlege jetzt die Stummel tiefer zulegen... ?


    oder gibts da noch was ? :kapituliere:

  • Daran gewöhnen ist wahrscheinlich die effektivste und günstigste Methode.


    Andere Spiegel wäre eine Möglichkeit, ist aber mit Bastelarbeit verbunden, um Zubehörspiegel an die originalen Halterungen montiert zu bekommen.


    Wenn man nur mit dem Knöchelschutz streift, könnten auch andere Handschuhe helfen, bei denen der Schutz nicht so hoch baut.


    Vom nach unten versetzen der Stummellenker würde ich vom Gefühl her abraten, weil man dadurch eine noch gebücktere Haltung einnimmt und das dann sicher aufs Kreuz geht und man dadurch schneller ermüdet. Die Zeit die man fährt ist ja sicher bedeutend länger, als jene, bei der man rangiert.

  • Hi,


    ich habe mir den Lenkwinkelbegrenzer montiert der am Steuerkopf unten mit 2 Schrauben befestigt wird.


    Habe ihn vorher noch etwas abgefeilt das etwas mehr Lenkwinkel zustande kommt,


    dann geht eigentlich jede Lenkerposition.(Lenkschloss natürlich nicht mehr !)


    Gruß Teddy

  • Wenn die Lenkerstummel in der unteren Position sind, sollte es passen. Aber wenns nur bei rangieren ist, mir ist das Wurst... :prost:
    So oft rangiere ich nicht beim fahren :zwinker:

    Gruß,
    Chris

  • Ich hab das mit nem Tausch gegen Highsider-Blinkspiegel und dem Anbausatz vom Glaubnix gelöst.
    Damit hast Du auch bei oberster Lenkerstellung immer genug Platz.
    Noch ein toller Neben-Effekt: Der Original-Spiegel hat sich im Hochgeschwindigkeitsbereich immer selbsttätig verstellt (Reibung im Kugelkopf zu lasch). Das macht der Highsider nicht, weil knallfest verschraubbar (aber voooorsicht - nach fest kommt ab :grins: ).

  • Stück schwarze Dichtmasse unten zwischen dem beweglichen Teil und dem Gehäuse drücken. Fertig.

    Gruß,
    Chris