Luft in der Kupplung

  • Ich habe den Zylinder vor der Montage befüllt und entlüftet, dann die Leitung dran, jetzt habe ich den Zylinder einmal komplett reingedrückt. Die restlichen Bläschen findet man danach im Behälter oder oben in der Pumpe.

  • Hat wer Erfahrungen was KTM dazu sagt wenn man sich das Teil innerhalb der Garantie dranschraubt? Hatte auch schon Probleme und rüsste jetzt vor meiner anstehenden Tour um.


    Das Ding ist in 30min getauscht falls du ein Garantiefall hast hatte bis jetzt an jeder KTM einen Sigutech der KZN macht nichts anderes als ein Stift drücken würde mir das wenig Gedanken machen

  • Absolut sinnlos ist in einer 1 min von unten mit der Spritze Luftfrei befüllt klassiches entlüften hilft da eher weniger die Luftblase im KZN bekommt man eh nicht mit entlüften raus da hilft nur befüllt einbauen! M10x1 brauchst du

  • Nach meinem letzten Post hier hat die Kupplung ohne weitere Entlüftung bis zum Ende tapfer durchgehalten. Das heißt Di-Fr in den Dolos war alles normal.
    Morgen baut mein freundlicher den neuen KNZ ein und dann sollte es wieder gut sein.

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - W. Röhrl

  • Das Problem scheint an der GT auch vorhanden zu sein.
    Selbst nach'm Entlüften packt die Kupplung immer noch nicht vollständig zu.


    Im ersten Gang und angezogener Kupplung schiebt sich der Bock ziemlich schwer.
    Beim Anlassen im 1. Gang und angezogener Kupplung, macht er erstmal einen kurzen Satz nach vorne.
    Die N-Stellung suche ich andauernd.


    Für mich ein Indiz, dass nicht richtig eingekuppelt wurde, oder bin ich jetzt völlig gaga?

  • Das Problem scheint an der GT auch vorhanden zu sein.
    Selbst nach'm Entlüften packt die Kupplung immer noch nicht vollständig zu.


    Im ersten Gang und angezogener Kupplung schiebt sich der Bock ziemlich schwer.
    Beim Anlassen im 1. Gang und angezogener Kupplung, macht er erstmal einen kurzen Satz nach vorne.
    Die N-Stellung suche ich andauernd.


    Für mich ein Indiz, dass nicht richtig eingekuppelt wurde, oder bin ich jetzt völlig gaga?


    Wenn das nach dem Entlüften noch so ist, kann es eigentlich nicht Luft sein. Dann sollte die Kupplung ordentlich trennen.
    Bist Du sicher, dass keine Luft mehr im System ist?
    wenn Du den Hebel ziehst, ab wann kommt Widerstand? Bei mir war nach dem Entlüften ca 3 Finger zwischen Hebel und Lenker.
    Wenn es nur 2 Finger sind kann man noch fahren aber Leerlauf finden ist mühsam. Bei einem Finger wirds eng :alter schwede:

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - W. Röhrl

  • Der freundliche hat den KNZ getauscht und die Kupplung kommt jetzt so spät wie noch nie.
    Daran muss ich mich jetzt erst wieder gewöhnen :alter schwede:

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - W. Röhrl

  • Habe das gleiche Problem.


    Nach ca. 2.000 km trennt die Kupplung nicht mehr sauber. Lege ich den 1.Gang ein rolle die SDR schon spürbar nach vorne, den Leerlauf zu finden ist auch unmöglich. Bei mir wurde 3x die Kupplung entlüftet und zu guter Letzt der KNZ auf ein robusteres (besseres?) Modell getauscht - hat aber anscheinend auch nix geholfen.


    Die Tipps und Anleitungen zum Entlüften finde ich toll, aber das kann ja nicht die Lösung sein, alle 2.000 km die Kupplung zu entlüften!