Tankanzeige temporär defekt...

  • ...aber in der Regel ist das der Tankgeber.....meistens! Wie oft kann man von einer falschen Diagnose des Prüf-Geräts ausgehen? 1%, oder mehr? Wieviele hatten hier bereits kaputte oder schlecht anzeigende Tankgeber.....also :rolleyes: ! Situation klar, oder?

  • Hallo


    danke für den nützlichen Post. Meine Tankanzeige hatte sich auch einmal verirrt. Nun weiß ich wenigstens was man tun kann - sollte sie einmal komplett hängen bleiben.


    GLG

  • Meiner hängt auch von Zeit zu Zeit, war am Mittwoch beim :grins: ,wird auf Garantie erneuert!

    Der Bayerische Wald grüßt den Rest der Welt! :wheelie:

  • Hat jemand zufällig die Soll- Widerstandswerte des Tankgebers (Min/Max in Ohm)??
    Meine Tankanzeige steht seit Neuem immer auf "Voll" und bleibt dort. Der Schwimmer im Geberrohr läuft.
    Bevor ich einen neuen Geber kaufe, oder die Verkabelung zerlege frag ich doch mal.... :rolleyes:

    :winke:
    toecutter

  • Hallo Leute,
    sehe ich das richtig, dass der Benzinstandgeber für die 1190 T mit der Artikelnummer 60307080000 durch den für die 1290 (60307080100) ersetzt wurde, "baugleich" ist und passt? :denk:
    Abgesehen von den 30.- Teuronen mehr :staun:


    Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar :Daumen hoch:


    Sportliche Grüsse
    Dirk

  • Antwort von KTM:


    Es ist richtig, die Artikel-Nr. 60307080000 hat sich in die Artikel-Nr. 60307080100 ersetzt und passt auch für Ihre Adventure 1190 :ja:

  • Hallo Gemeinde, ich habe eine KTM 1090 ADV seit diesem Jahr nun hat sie 20.500 Km gelaufen. Einziges Problem ob mit oder ohne Tankrucksack, die Tankanzeige zeigt immer leer an und/oder keine oder 10 KM Restlaufleistung. Liegt es am Bezinstandsgeber oder am Tankgeber??? :denk: Das :wheelie: Motorrad sonst macht mir sehr voel Spass. Blinken tut immer nur der letzte Balken, auch bei vollem Tank.
    Hat einer eine Idee? Der Händler meint er hat einen neuen Benzinstandsgeber bestellt, aber vielleicht ist das Problem auch einfacher zu lösen? :denk:

    wer weniger putzt kann länger fahren
    schöne Grüße aus Berlin
    Blecky

  • Habe das Problem auch.


    Meist bei 1\3 fällt der Geber dann runter.


    Wenn ich nur nicht so faul wäre......

  • Habe dasselbe Problem und war auch schon drauf und dran, den Schwimmer auszubauen und analog des Tutorials zu behandeln.

    Der Hinweis mit der möglicherweise benzinfesten Beschichtung hat mich etwas stutzig gemacht.


    Ist das richtig, dass die Leute mit der neuen Artikelnummer (60307080100) das Benzinstandsgeber Problem nicht mehr haben ?


    Dann wäre das nämlich ein Argument, in den sauren Apfel zu beissen und sich den neuen Geber zu verbauen.



    Update:


    Da anscheinend niemand positivere Erfahrungen mit der neuen Artikelnummer gemacht hat, hab ich den Schwimmer ertmal auch angeschliffen.

    Funzt !

    Danke für die Hinweise !

    CB400four GSX 1200 KTM 1050

    Einmal editiert, zuletzt von longandprosper ()

  • Die verzögerte Anzeige nach dem Voll-tanken hatte ich von Anfang an. War mir aber egal. Nach dem Winterschlaf hatte ich nun das Problem der ständigen Reserve-Anzeige. Neuen Geber mit neuer Art. Nr. besorgt und alles ist wieder ok. Nach dem Tanken springt die Anzeige sogar sofort auf voll.

  • Ich hänge mich mit meinem Problem mal hier an.....


    Letztes WE hab ich bei der SAR Ölwechsel gemacht, und als ich die Gute zum Warmfahren starten wollte blinkte die Tankanzeige rot, es kam die Meldung Kraftstoffreserve..... Tank war/ist aber bretteleben voll..... Zündung aus, wieder an, gleiche Situation....

    Dann Motor gestartet und plötzlich ist die Tankanzeige Strich für Strich auf Voll hochgefahren.

    Kurze Runde gefahren, Ölwechsel, dann paar mal Motor gestartet und alles wie es sein soll.


    So heute Luffi gewechselt und nachdem wieder alles zusammengebauit war zum Testen mal Zündung an: und wieder rot-blinkende Tankanzeige und Meldung Kraftstoffreserve. Tank ist nach wie vor komplett voll.

    Motor hab ich jetzt nicht gestartet für nur 30 Sekunden..... ob es bei Motorlauf jetzt wieder passt weiß ich jetzt natürlich nicht, gehe aber davon mal aus.....


    Ist da also auch der Füllstandssensor hinüber?

    Obwohl wenn der Motor läuft letzte Woche war ja wieder alles OK

    Batterie war die letzte Zeit am Ladegerät, ist also auf alle Fälle voll ....


    Jemand eine Idee bzw. so ein Phänomen auch schon mal geahbt?

    Danke für Eure Hilfe - Sensor tauschen wär ja recht einfach, aber ob es damit dann gelöst wäre?

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Hi Marie!

    Ich denke dein Tank-Geber ist defekt, hatte im Urlaub das gleiche Problem. Während der Fahrt im Ortsgebiet plötzlich von halbvoll auf null für ca 30 sec., dann wieder korrekte Anzeige.

    Zwei Tage später das selbe spiel nach einer pause, Rot Blinkend die Reserve, obwohl Tank 3/4 voll. Zuhause habe ich den Geber Ausgebaut und zerlegt aber keine Schäden feststellen können.

    Habe im ausgebauten zustand den Schwimmer mit einen dünnen Draht im Rohr bewegt und siehe da, Tankuhr im Display Funktioniert. Alles zusammen gebaut und Kontrolle,nichts wieder Rot Blinkend "Reserve".


    Habe dann einen neuen Geber eingebaut €95,90 und jetzt funktioniert die Tankuhr wieder .

    Ps: Nach dem Tanken dauert es ja immer ein par Minuten bis der korrekte Benzinstand angezeigt wird; Abhilfe: An der Unterseite vom Tankgeber sind in der Schwarzen Kunststoff Kappe 4 Löcher mit 1mm durchmesser wo der Sprit rein läuft, ich habe sie auf 2,5 mm Aufgebohrt und habe sofort nach dem Tanken den korrekte Benzinstand.


    Noch was: Wenn Du den Geber Ausbaust, achte darauf das der Tank max. 1/2 voll ist, sonst läuft Dir der Sprit aus, der Geber sitzt nämlich etwas Tiefer.


    Lg

    Charly:Kürbis:

  • Marie: Du hast die Zündung angemacht und die Meldung wurde angezeigt? Einmalig?


    Ich hatte es jetzt schon 3..4 mal auf meinen >100tkm das die Tankanzeige kurzzeitig gehangen hat. Man Tankt voll und die Anzeige zeigt weiter an das der Tank leer ist. Nach paar Kilometer rumfahren passt es dann irgendwann wieder.

    Tankgeber tauschen würde ich deswegen nicht gleich, von einer allgemeinen Krankheit sprechen auch nicht.

    th

  • einer allgemeinen Krankheit sprechen auch nicht.

    th

    Das waren die Worte eines sehr kompetenten ktm Werkstatt Meisters. Der meinte wortwörtlich ja die gehen schon relativ heufig kaputt bei allem adv, ich habe immer genügend geber im Lager liegen. :grins:

    :peace:

  • Danke Jungs für Eure Einschätzung....


    Was mich aber dennoch stutzig macht ist, dass die Anzeige bei vollem Tank und NUR Zündung an Reserve anzeigt, sobald der Motor läuft aber dann Strich für Strich auf Voll geht.

    Wenn der Sensor defekt ist müsste es ja ständig leer anzeigen, oder irgendwas - oder eben ganz voll hängen bleiben wie ja schon viel geschrieben wurde um dann bei halb oder 1/3 vollem Tank nach unten zu "plumpsen"....


    Was ist für den Sensor bei Zündung an anderst als bei Motor läuft - ist ja nur die Spannung eigentich die bei Zündung an etwa 12,7 V ist und wenn der Motor läuft dann etwa 14,3 oder so....


    Bis jetzt hatte ich nur 1 oder 2 Mal eine verzögerte Anzeige vom vollen Tank nach dem Tanken, das war aber nach 1-2 Minuten wieder OK - ist aber auch komisch, dass es fast immer funzt und nur ganz wenige Male nicht.


    Dass die Tankanzeige leer anzeigt obwohl der Tank voll ist ist jetzt komplett neu....


    Was noch komisch ist: im Sparepartsfinder steht noch die alte Nummer im System .... :denk::denk::denk:
    Auch unlogisch wenn der 60307080100 der von der 1290er ist - hab ja keine 1190er :sehe sterne:

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Hi!

    Der Original verbaute Geber hatte bei mir die Nr. 60307080000, das Original Ersatzteil hat lt. Rechnung die Nr. 60307080100


    Lg

    Charly

    Einmal editiert, zuletzt von Burgi 29 ()