Teaser KTM 790 Duke

  • Glaube da kriegt man hauptsächlich Gutscheine über 50€ ab einem Mindesteinkaufswert von 200-250€

    Die Gutscheine mußte man bei KTM über das Internet bestellen... :grins:

    Wenn ich was testfahren möchte, latsch ich den Laden und frag nach.

    Und das am besten wenn nix los ist, man möchte ja auch mal in Ruhe fahren.


    Bei KTM heissen die doch Orange Days, oder?

    Das ist doch eher eine Party :zwinker:


    Kaffee, Kuchen, Bratwurst und :prost:

  • Da muss ich Norbert recht geben.
    Habe sie auf der Motorrad World Bodensee gesehen.
    Irgendwie nicht so wirklich meins.


    Was mir allerdings gefällt, ist das Kombiinstrument.
    Das sieht wenigstens moderner aus als auf der SDR :nein:

    Habe mir die 790 auf der BMT angeschaut. :ja:
    Erwarte nicht zu viel von dem Bike schaut alles ein wenig billig aus. :rolleyes:
    Gruß
    Norbert

    Gruß
    DukeRider



    :peace: Sie kommt nicht in Frieden, sie kommt von KTM :peace:

  • Ich persönlich Urteile nach der Probefahrt.
    Muss aber auch gestehen das ich ohne R wohl nicht überzeugt werde.
    Oder eben eine SuMo Variante.


    Mit dem Motor könnte eine SuMo perfekt für die Hausrunde sein und einer langen Reise dennoch nix nachstehen.

    Der weiße Reiter :alter schwede:

  • Bin gerade an der Swiss-Moto Messe in der Schweiz und habe mal die 790er mit der 1290er Duke verglichen. Kurz gesagt, die 790er ist ein ordentlicher Wurf, man erkennt aber gewisse Sparmassnahmen. Das fängt schon bei den Rückspiegeln an, Griffe, Seilzugkupplung, Sattel(?), Kennzeichenhalter... Über die bemängelten Spaltmasse an der Tankverkleidung kann ich nichts negatives finden.


    Fazit für mich: Die normale 790 Duke ist sicher ein gutes Bike, wer ein Auge für Details hat, der findet die 1290er sicher wertiger. Lassen wir uns überraschen wie sich die beiden Bikes im direkten Vergleich fahren werden. Vielleicht kommt ja noch die R Version nächstes Jahr dazu? :prost:

  • Bin gerade an der Swiss-Moto Messe in der Schweiz und habe mal die 790er mit der 1290er Duke verglichen. Kurz gesagt, die 790er ist ein ordentlicher Wurf, man erkennt aber gewisse Sparmassnahmen. Das fängt schon bei den Rückspiegeln an, Griffe, Seilzugkupplung, Sattel(?), Kennzeichenhalter... Über die bemängelten Spaltmasse an der Tankverkleidung kann ich nichts negatives finden.


    Fazit für mich: Die normale 790 Duke ist sicher ein gutes Bike, wer ein Auge für Details hat, der findet die 1290er sicher wertiger. Lassen wir uns überraschen wie sich die beiden Bikes im direkten Vergleich fahren werden. Vielleicht kommt ja noch die R Version nächstes Jahr dazu? :prost:

    Naja, aber das Aufgezählte von dir lässt sich ja zum Glück alles individualisieren. Und das Thema "Seilzugkupplung" hatten wir doch schon durch. Ist kein Manko, wie auch die aktuelle R1 und S1000 Modelle zeigen.


    Bin gespannt. Sehe die 790 übermorgen zum ersten Mal :)

  • der findet die 1290er sicher wertiger.

    Die 1290 ist eine ganz andere Hausnummer was die Verarbeitung und die verbauten Komponenten angeht . :zwinker:
    Man wird eine Menge Geld in die Hand nehmen müssen um die 790 zu individualisieren.
    Für mich bleibt es dabei die 790 ist kein großer Wurf. :nein:
    Gruß
    Norbert

  • Werd sie mir morgen in Hamburg auch anschauen! Und wenn sie nichts ist, freut sich mein Händler über die Hälfte der Anzahlung , die er dann behalten darf. ( 250€) :(