Heizgriffe aus China (Produkttest)

  • Diesen Winter habe ich bei mehreren Ausfahrten festgestellt das mir die kalten Finger doch langsam auf die Nerven gehen. Bei der Suche hier Abhilfe zu schaffen bin ich, nachdem ich die Heizpatronenlösung eigentlich schon fast geshoppt hatte, über ein paar Heizgriffe aus China gestolpert. Die Abbildung der Griffe erinnerte mich fehr stark an die Originalgriffe der Superduke, zumindest im Bereich der Gasseilaufnahme. Für einen Kaufpreis von 12€ hab ich nicht lange überlegt und den "Billig-dingern" eine Chance gegeben. Nachdem die Teile geliefert wurden (23Tage) war ich von der "augenscheinlichen" Qualität überrascht, der Hammer war aber das die Teile Plug and Play in 25 Minuten eingebaut waren. Der erste Test war sehr positiv. Die Dinger fühlen sich gut an, sind passgenau und funktionieren klasse. Der Test bei Kälte musste erst einmal wegen Frühlingseinbruch verschoben werden. Im gegensatz zu den üblichen Heizgriffen ist hier der 4 stufige Schalter wunderschön in den linken Heizgriff integriert. Wie lange die Teile jetzt halten muss man abwarten aber für den Kurs und weil ich selbst schrauben kann war es mir das wert. Ich werde weitere Erfahrungen posten. :Daumen hoch:

    Dateien

    • IMG_3118.JPG

      (197,1 kB, 330 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3119.JPG

      (147,07 kB, 308 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3120.JPG

      (61,2 kB, 327 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3117.JPG

      (71,9 kB, 301 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von buschi ()

  • Ahmmmm ... denke nein :grins: Die Dinger sind vergossen und meiner Meinung nach nur komplett zu montieren. Wenn man da anfangen würde die Gummis runter zu ziehen wären die Heizdrähte wahrscheinlich nachher defekt.
    Scheint aber so das die Kontur der Flächen wo der Gaszug läuft genau wie bei den Originalen eine lineare Gasannahme haben wird. Eventuell ein etwas kürzerer Gasweg da mir der Umfang der Flächen auf denen der Gaszug läuft etwas größer zu sein schien. Ist aber jetzt nur eine Vermutung, das werde ich aber testen.

  • Die Idee mit dem integrierten Schalter ist dermaßen naheliegend und sinnvoll, dass man sich fragt, warum noch keiner drauf gekommen ist. Die hässlichen Kästchen am Lenker haben mich früher immer mindestens so genervt wie die umständliche Bedienung per Menu im Bordcomputer, die meine aktuelle GT erfordert.


    Ich will auch so einen Schalter direkt im Griff!
    .

  • Vielleicht kannst noch die Kabelverlegung in Bildern zeigen und wo du das kästchen verstaut hast.
    Sind die 4 stufen über einrasten spürbar, weil auf den ori bildern nur off und H steht.
    Ich finde die Dinger gelungen, rein optisch, technisch gesehen warden wir von dir sicher noch was hören.

  • Die 4 Stufen sind sauber gerastet und auch mit Handschuhen gut zu bedienen, die Kabel habe ich an den Zügen befestigt und mit diesen auch in die Maske geführt. Das Kästchen habe ich in der Maske am Blinkerrelais mit einem Kabelbinder befestigt. (Die 4 Stufen sind übrigens 3 Heizstufen und Aus)

  • Hammer so einfach aber genial. Ich glaube Triumph hat es ähnlich.


    Ich bin auch seit paar Monaten immer auf den China Seiten unterwegs.
    Ganz ehrlich die meisten Sachen kommen doch aus dem gleichen Werk.
    Die ganzen zuflieferer lassen es da günstig herstellen, die Chinesen machen das und verbessern das Produkt zum Teil und verkaufen es ohne Branding zum Bruchteil des Preises.


    Wie gesagt dieses Vorurteile von wegen made in China das es nichts taugt. Gibt es schon lange nicht mehr

  • Ich bin grade mal eine kleine Runde mit den neuen Griffen gefahren. Die Heizleistung ist für mein Empfinden gut (wobei ich nicht weiß wie heiß andere Griffheizsysteme werden) und die Abstufungen sind gut spürbar. Die Gasannahme und der Verlauf ist für mein Empfinden genau wie vorher. Vom Griffgefühl her sind die Teile gut, ich finde es sehr angenehm das die neuen Griffe etwas breiter als die Originalen sind.

    Einmal editiert, zuletzt von buschi ()

  • Hey Buschi, wie ist dein Resumee nach einer Saison? Da ich heuer weit in den Herbst gefahren bin und dicke Handschuhe nicht mag, hätt ich sowas gerne auf meiner Herzogin und allein die Ausführung gefällt mir schon sehr gut.

  • Die Dinger scheint es nun auch für schlappe 12.99 Euro bei Amazon zu geben, heißen dort u.a. "Pixnor elektrische Heizgriffe". Nur schade, dass die wohl für Euro-5 Moppeds mit Poti statt Gaszug nicht zu gebrauchen sind, oder kann man den Heizgriff vom Gas-Drehgiff trennen, buschi?

  • Die Dinger scheint es nun auch für schlappe 12.99 Euro bei Amazon zu geben, heißen dort u.a. "Pixnor elektrische Heizgriffe". Nur schade, dass die wohl für Euro-5 Moppeds mit Poti statt Gaszug nicht zu gebrauchen sind, oder kann man den Heizgriff vom Gas-Drehgiff trennen, buschi?


    Natürlich geht das auch bei elektronischen Gasgriffen, es wird ja nur der Griffgummi ausgetauscht.
    Die 1xx0er haben ja auch schon E-Gas.

  • Natürlich geht das auch bei elektronischen Gasgriffen, es wird ja nur der Griffgummi ausgetauscht.
    Die 1xx0er haben ja auch schon E-Gas.


    Nee, Wolfgang, das stimmt nicht, beim rechten Griff ists mit einer vormontierten Gasgriffhülse.
    Ich habe die China-Griffe bei allen Moppeds verbaut, sogar bei meinem Renner (sieht man ja nicht... :grins: )
    Und lassen sich auch bei den ride-by-wire-Griffen anbauen - mit etwas Gewalt bekommt man die Griffhülse raus. Man muss auch gar nicht so zimperlich sein, die Teile sind ziemlich robust!
    Meine Erfahrung nach einem Jahr - die Teile sind echt klasse! Funktion ist top, fallen so gut wie nicht auf!
    Ich habe die aber vor dem Einbau noch bissel "überarbeitet". Das Steuerungskästchen abgedichtet, den Stellgriff aufgeschraubt und mit etwas (Pol-)Fett versehen.

  • _Das_ wollte ich hören, Didi! Dann werde ich die Gasgriffhülse also einfach irgendwie (muss ja nicht zerstörungsfrei sein) aus dem rechten Griff herausprorkeln und das nackte Heizgummi in der neuen XSR meines Sohnes verbauen können.