Welchen Auspuff an der 1290 S

  • :Daumen hoch: Klingt gut... scheint eine der wenigen Ausnahmen zu sein.


    Die letzten ESD-Tests die ich im Sinn habe (meistens BMW... GS, S1000...) bescheinigten dem Serien-ESD die beste Leistung, evtl. hat SR-Racing das mal getoppt.
    Die restlichen Mitbewerber waren leistungsmässig meist drunter, dafür natürlich schöner, leichter und z.T. auch "klangstärker".

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....


  • Bei der 1190 ist der Remus laut vergleichstest im Motorrad der stärkste. und auch leichter als der Akra.meine 1190r. ging mit dem Remus unten merklich besser


    Gesendet von meinem 5095K mit Tapatalk

    Danke für das Statement.
    Wäre direkt eine Überlegung wert, wenn der Remus kommen würde :applaus:

    Spaß gehört zum Leben :wheelie: der ernst kommt früh genug :polizei:

  • Mit dem Akra kann ich aus Leerlaufdrehzahl problemlos hochbeschleunigen ohne das sie zickt. Spätestens ab, ziehmlich genau, 2000u/min ist die SAS perfekt sanft und beschleunigt absolut linear. Vergleich zum original ESD habe ich nicht, hab gleich den Akra mit bestellt. Ob jetzt der Remus oder original ESD 2-3 PS mehr hat - bei 160ps mache ich mir da null Kopf. Wichtig ist das der Motor in jeder Lage perfekt läuft. Zumal man alles mit PowerCommander und/oder anderen mapping anpassen kann, mit jedem ESD.

    D7


    1290 Super Adventure S

  • Der SC-Project würde mich auch interessieren. Preislich wie ich finde für einen Titan-Endschalldämpfer recht attraktiv. Interessant wäre, hat jemand schon Erfahrungen mit den Anlagen von SC Project bzw. der Firma? Passen Qualität und Verarbeitung - auch über die Lebensdauer?


    Den Akra konnte ich beim 1000er Service an einer anderen Kundenmaschine beim Händler ausgiebig probehören und fand den Unterschied zur Serienanlage der SAS nicht sooo ausgeprägt. Die Klangprobe vom SC Project lässt wie ich finde einen deutlich satteren/basslastigeren Klang erahnen :Daumen hoch:


    Bin schon gespannt, was die ersten Besteller des Remus berichten werden. So oder so, irgendetwas muss am Klang diese Saison auf jeden Fall noch gemacht werden. :zunge:


  • Hab auch grad geordert

    Würde mich sehr freuen, wenn ihr beide vllt ein kurzes Soundvideo machen könntet...gerne einen Vergleich von Original zum Remus-ESD. Eine Aufnahme, wie sich die Tröten beim (Vorbei-)Fahren anhören, wäre der Oberkracher.


    Beste Grüße

  • Der SC-Project würde mich auch interessieren. Preislich wie ich finde für einen Titan-Endschalldämpfer recht attraktiv. Interessant wäre, hat jemand schon Erfahrungen mit den Anlagen von SC Project bzw. der Firma? Passen Qualität und Verarbeitung - auch über die Lebensdauer?
    ....

    SC Project Pötte kenne ich nur auf Japan 4 Zylinder Mopped's und diese Anlagen waren auf einen sehr hohen technischen Niveau.
    Sauber verarbeitet und tolle Qualität (über 5 Jahre nicht negatives zu berichten). Ebenso der Sound :Daumen hoch:


    Da SC Project nach Kundenbestellung produziert und nicht auf Halde, kann es schon mal vorkommen, dass ein Pott mal 4-6 Wochen Lieferzeit hat, ist aber nicht Standard.


    Kommunikation sollte besser auf Englisch erfolgen oder Italienisch natürlich.

    Spaß gehört zum Leben :wheelie: der ernst kommt früh genug :polizei:

  • Der REMUS Hexacone klang nach 2000-3000 km an meiner Bj. 2013er 1190 Adv. mal richtig nach "Racing", super Klasse, konnte man leise und auch richtig mit Sound fahren, über 20.000 km Null Probleme damit, dann den REMUS Privat verkauft und der Käufer war so was von begeistert und ist fast vom Glauben abgefallen.


    Den SC-Project hatte ich an meiner 2014er 1290 SDR, nach 2000 km hab ich Ihn wieder verkauft, klang nach den paar Km damit dann wie durch ne Cola Dose, hab dann den Akra montiert und hab mich geärgert warum ich den nicht gleich von Anfang genommen habe, für mich, mit Akra, hatte die SDR auch deutlich mehr Durchzug und der tiefere Sound vom Akra war mir auch deutlich angenehmer wie das Gekreische der SC- "Blechdose".


    Hab jetzt von Anfang an den Akra an meiner SAS und mittlerweile 7000 km damit gefahren, schön dumpf und bassig und brabbelt ein wenig im Schubbetrieb - für mich bis jetzt die richtige Entscheidung - zudem gibt's beim Fahrzeug Neukauf immer etwas Rabatt auf PowerParts :zwinker: .


    Aber wie erwähnt, nur meine persönliche Meinung / Erfahrung.


    Wäre REMUS schneller gewesen hätte ich vielleicht den probiert.

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

  • Den SC-Project hatte ich an meiner 2014er 1290 SDR, nach 2000 km hab ich Ihn wieder verkauft, klang nach den paar Km damit dann wie durch ne Cola Dose, hab dann den Akra montiert und hab mich geärgert warum ich den nicht gleich von Anfang genommen habe, für mich, mit Akra, hatte die SDR auch deutlich mehr Durchzug und der tiefere Sound vom Akra war mir auch deutlich angenehmer wie das Gekreische der SC- "Blechdose".


    Hab jetzt von Anfang an den Akra an meiner SAS und mittlerweile 7000 km damit gefahren, schön dumpf und bassig und brabbelt ein wenig im Schubbetrieb - für mich bis jetzt die richtige Entscheidung - zudem gibt's beim Fahrzeug Neukauf immer etwas Rabatt auf PowerParts :zwinker: .


    Aber wie erwähnt, nur meine persönliche Meinung / Erfahrung.

    Also an der SuperDuke R muss ich sagen, hört sich der Akra sowas von genial an...bollert und brasselt, sobald man vom Gas geht und unter Last auch einfach nur kernig. Ganz im Gegensatz zum Klang, den ich vom Akra an der Super Adventure S erleben durfte. Davon war ich absolut nicht begeistert. War klangtechnisch kaum lauter als der originale und hat mir nicht bassig genug geklungen. Der Pott hatte zu dem Zeitpunkt ca. 2000 km auf der Uhr. Kann natürlich sein, dass er sich mittlerweile anders anhört aber die damalige Hörprobe hat mich total enttäuscht.


    Aber sowas ist ja auch immer ein Stüück weit subjektiv empfunden und von daher wird da jeder eine andere Meinung zu haben :)