KTM My Ride

  • Das mit dem Wegfall der Schnellwahl (für Heizgriffe) ist ziemlich beängstigend... das würde das Update dann schon in Frage stellen. Auch die reduzierte Endgeschwindigkeit (in einem anderen Fred behandelt) lässt aufhorchen. Ich hoffe sehr das bestätigt sich nicht!


    Cheers
    Chris

    Hallo,


    das mit dem Wegfall der Schnellwahl für die Heizgriffe stimmt so nicht ganz. Ich hatte das Phänomen nach dem Aufspielen der neuen Software auch. Bei mir waren die Heizgriffe deaktiviert. Nachdem ich sie wieder aktiviert hatte, in welchem Menüpunkt müsste ich mal nachsehen, konnte ich die Heizgriffe in der Schnellwahl auch wieder auswählen.
    Ich bin übrigens nach ca. 5 Minuten selbst drauf gekommen. Also nicht immer gleich rumnölen was schon wieder alles nicht geht. :denk:


    Gruß Harald

    1290 Super Adventure S seit 2017 / 2013-2016: 1190 Adventure T

  • Der Eintrag von Trebbler stand einfach so im Raum, das hat mit "immer gleich rumnölen" herzlich wenig zu tun... danke für die Info.


    Cheers
    Chris

  • Hallo,


    ich kann mein Iphone 7 mit der Kathi (1290 SAS) koppeln, alles gut.
    Aber beim nächsten Start keine Verbindung, muss neu koppeln.


    Kennt jemand das Problem, oder besser eine Lösung :Daumen hoch: (das Problem hab ich ja schon.... :grins: )

    Gruß Axel

  • Manchmal dauert es "etwas" bis sich das Handy koppelt. Meist gehts aber schnell. Einmal musste ich auch die Zündung noch mal aus und wieder starten damit es sich koppelt. (Android).
    Aber grundsätzlich gehts.

  • iPhone 6s erfolgreich gepairt. Aber beim Schuberth SRC V3 mittels Headset zu verbinden geht leider nicht. Ist das SRC kompatibel oder gibt es so eine Liste?? Was muss ich anstellen um das SRC erfolgreich zu koppeln??? Danke für euer Feedback.

  • Hallo,


    ich habe jetzt bei einer zweitägigen Tour die MyRide Navigation getestet. Vom Prinzip eine tolle Sache. ABER, das ganze System ist einfach noch nicht richtig durchdacht. Das koppeln mit meinem iPhone 6S ging ohne Probleme. Auch eine Tour erstellen geht gut, nur bei mir ist es mehrmals vorgekommen, das nach einer kurzen Pause die Navigation nicht mehr lief. Erst nach ca. 10km berappelte sich das System, vorher wurde einfach nur der Pfeil Geradeaus angezeigt und die Restdistanz zum Ziel lief nicht runter. Dann plötzlich funktionierte es wieder, wenn ich mich nicht in etwa dort ausgekannt hätte, wären wir einen schönen Umweg gefahren. Das Aufhängen von der App ist auch zweimal während der Fahrt passiert. Total nervig und so einfach nicht Alltagstauglich.


    Ich habe bei KTM mal nachgefragt, ob da demnächst ein Update zu erwarten ist. Das wurde mir verneint.


    Jetzt Frage ich mich, warum bieten die so eine Navi App an, wenn die Sache danach nicht verbessert wird. Dann können sie sich das auch schenken.


    Ich werde mir jetzt wieder mein altes TomTom nehmen und an die SAS schrauben, da weis ich was ich habe.


    KTM: 6 setzen.


    Gruß Otto-zwo

  • Also nachdem ich jetzt auch mal ein neueres Handy bekommen hab (mit meinem alten Galaxy S4mini ging's nicht) habe ich das heute mal mit dem J7 probiert.
    Koppeln ging noch (erst das Handy, dann das Headset). Dann hat er mir das "Menü" mit Play, Vor, Zurück und so angezeigt. Abspielen wollte er dann aber trotzdem nicht.
    Erst im zweiten Versuch, wo ich mal eine Playlists im Handy aufgemacht habe, ging's dann plötzlich.
    ABER die Knöpfe an der Kähte reagieren extrem langsam. Und das schlimmste, die Songs springen zwischendurch immer wieder mal. Das kann man sich echt nicht antun.
    Werde dann das Handy wieder direkt mit dem Headset koppel. Kann man zwar nur eine Playlist spielen und vor und zurück ist umständlich, aber wenigstens funktioniert's gscheid.


    Bin kein Freund der Bajuwaren-Moppeds, aber an der GS geht das WESENTLICH besser. Abgesehen davon, dass man bei der Beamer sogar seine Playlist sehen und durchsuchen kann.
    Bitte da einfach mal abgucken KTM :grins:

    seen it all, done it all ....
    .... can't remember most of it :lol:

  • Bei meiner (mit iPhone 8) dauert es zwar einen Moment, bis die Verbindung steht. Danach aber absolut stabil und reibungslos. Das habe ich mit dem TomTom monatelang vergeblich versucht.


    Gruss

  • Übers Mopped gekoppelt gibt es keine Schnellwahltasten zum Anrufen. Ich muss anhalten und das Handy rausholen.
    Darum koppel ich nur, wenn ich das Navi benutzen muss. Was auch nicht perfekt ist, da es nach einem Tankstopp nicht weiter aufs Display überträgt. Handy raus, Navigation stoppen, neu starten usw.. :rolleyes:

  • Darum koppel ich nur, wenn ich das Navi benutzen muss. Was auch nicht perfekt ist, da es nach einem Tankstopp nicht weiter aufs Display überträgt. Handy raus, Navigation stoppen, neu starten usw.. :rolleyes:

    Das hab ich am Anfang auch gemacht, bis ich durch Zufall mal gemerkt habe, dass es nach ein paar Minuten von allein wieder koppelt. Okay ... das macht sich nicht besonders gut, wenn man nach der Tanke nicht weiß, wo es lang geht ... funktioniert aber auch im Stillstand mit Zündung "an" ... für die Raucher noch eine gute Gelegenheit ... :zwinker:

  • Das hab ich am Anfang auch gemacht, bis ich durch Zufall mal gemerkt habe, dass es nach ein paar Minuten von allein wieder koppelt. Okay ... das macht sich nicht besonders gut, wenn man nach der Tanke nicht weiß, wo es lang geht ... funktioniert aber auch im Stillstand mit Zündung "an" ... für die Raucher noch eine gute Gelegenheit ... :zwinker:


    Ah, gut zu wissen. Ich war also nur zu ungeduldig.
    Ich wollte eh mal etwas mehr rauchen. :grins:

  • Also koppeln (iPhone 6S) klappt, Allerdings respektiert das Kartenmaterial so manche Fußgängerzone nicht. In Aosta /Italien z.B. wollte es mich unbedingt durch eine solche lotsen. Zudem war am Ende eine Treppe kurz vor dem Ziel. Das ist bei der Hotelanfahrt bei 32 Grad und voller Aperitivo-Zeit maximal unpraktisch.ich hatte Das MyRide im Vergleich mit den Garmin 595 in Betrieb um im Bedarfsfall gewappnet zu sein. War nix.....


    DerGerry

  • Hallo Katimeinde.


    INteressantes Thema. Bislang bin ich immer mit meinem Garmin gefahren, wollte mir für die SAS auch gleich einen Navihalter bestellen. Der Händler erzählte zwar was über My Ride, aber so richtig hatte ich das nicht kapiert.


    Helft mir nochmal weiter. Hab ich das jetzt richtig verstanden? Mit My Ride (einer App, kostenpflichtig zu erwerben) kann ich navigieren. Diese Navigation wird dann auf dem Display angezeigt.


    Klingt schon mal prima. Meine Fragen: Kann ich z.B. mit kurviger.de eine Tour planen, diese dann aufs Handy überspielen und über das Display anzeigen lassen? Kann ich mit My Ride auch Touren am PC planen mit mehreren Zwischenzielen etc. und diese dann anzeigen lassen? Oder ist das eher nice to have aber man braucht trotzdem ein gescheites Navi?


    Wenn nicht, dann spart das ja glatt mal einige hundert Euro für die Neuanschaffung Navi und Navihalter. Danke euch für eine Aufklärung.


    Gumno

    Spaß kostet.

  • Nice to have, kein vollwertiger Naviersatz


    Da hat Hartmut leider recht ... ist eine nette Option, wenn man nicht mehr weiß, wie es nach Hause geht ... als Tourguide wirst Du mit dem Teil vermutlich geteert und gefedert :staun: :grins: ist leider noch sehr verbesserungswürdig. Ich denke aber, der Schritt geht in die richtige Richtung. Die App scheint halt mit "der heißen Nadel" gestrickt zu sein und hat leider keine der Optionen, die für ein Motorradnavi zwischenzeitlich obligatorisch sind ... wie zum Beispiel die Suche nach kurvenreichen Strecken. Hab neulich mal ein wenig gestöbert, was moderne Navi's heute so alles können (ich hatte bisher auch nur ein vorsintflutliches Zumo ...deshalb ist my Ride keine wirkliche Verschlechterung für mich) ... davon ist diese Lösung leider meilenweit entfernt ...

  • Hallo Katimeinde.


    INteressantes Thema. Bislang bin ich immer mit meinem Garmin gefahren, wollte mir für die SAS auch gleich einen Navihalter bestellen. Der Händler erzählte zwar was über My Ride, aber so richtig hatte ich das nicht kapiert.


    Helft mir nochmal weiter. Hab ich das jetzt richtig verstanden? Mit My Ride (einer App, kostenpflichtig zu erwerben) kann ich navigieren. Diese Navigation wird dann auf dem Display angezeigt.


    Ja, mit Pfeilen und Entfernungen zum bis zum Abbiegen.



    Klingt schon mal prima. Meine Fragen: Kann ich z.B. mit kurviger.de eine Tour planen, diese dann aufs Handy überspielen und über das Display anzeigen lassen?


    Nein.



    Kann ich mit My Ride auch Touren am PC planen mit mehreren Zwischenzielen etc. und diese dann anzeigen lassen? Oder ist das eher nice to have aber man braucht trotzdem ein gescheites Navi?


    Wenn nicht, dann spart das ja glatt mal einige hundert Euro für die Neuanschaffung Navi und Navihalter. Danke euch für eine Aufklärung.


    Gumno


    Wie schon gesagt, nice to have, denn auch am PC planen geht nicht.
    Wenn ich von einer Stadt zur anderen oder einfach irgendwo hin muss, ist My Ride ok. Quasi wie beim Auto. Aber das worauf es beim Mopped fahren ankommt - fehlt.
    Aber immerhin kann man Autobahnen ausblenden bei der Planung.

  • Ach ja ... noch ein netter Effekt ... auf der Autobahn bzw. Raststätte stehen und die Route neu ohne Autobahn konfigurieren, weil man sich entschlossen hat, doch nicht einfach nur "durchzunageln" geht leider auch nicht ... dann verweigert die App komplett ihren Dienst ...


  • Da wirds schon weiterhin auch Updates geben. Im Verlauf siehste ja, dass es bereits 4 gab mit diversen Bugfixes etc. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da jetzt einfach Ende ist ;-)

  • Hallo,


    ich habe mir wirklich Mühe gegeben um dieses Feature nutzen zu können.

    Aufgrund Smartphone mit veraltetem Android habe ich mir erstmal ein neues Smartphone zugelegt.

    Dann App installiert.....keine Anleitung...war Krampf.

    Dann erste Versuche....tote Hose.

    Dann klappte es dennoch...Zündung aus...keine Verbindung mehr bei Start.

    Gut..hatte ja Urlaub..mit Navi gefahren ...Tasse Kaffee..nichts geht mehr. Wurde schon angesprochen ob ich noch zu Abend essen will :kapituliere:

    Ständig und immer wiederkehrend...Bluetooth-Aufbau im Dashboard bestätigt...App hat keine Verbindung zum Motorrad.


    Sorry, aber ein Navi auf das ich mich nicht wenigstens zu 95% verlassen kann....kann ich nicht gebrauchen.


    Verbesserungswünsche an Fuktionalität analog zu heutigen Smartphone-apps (Routenerstellung...kurvige Strecken....Importieren von Routen)????

    Diese App/Dashboar der KTM ist so mies..darüber braucht man aktuell noch nicht sprechen.


    Händler kann gar nicht helfen, KTM antwortet nicht im PlayStore, hier kommt auch nichts an von denen. Ein trauriges Kapitel bei einem tollen Motorrad.

    Hoffe auf ein Update und bis dahin geht mir diese App am :arsch:vorbei.