Benzinpumpenproblem Super Adventure 1290 S/T/R Diskussionsthread

  • tja, meine Symptomatik ist irgendwie anders als Eure. Im Standgas bei kalten Motor ausgegangen ist sie mir vorher auch schon mal.
    Aber von "völlig symptomfrei" bis "geht nichts mehr" waren es im Prinzip nur ein paar hundert Meter.


    Hab den KTM Mobilitätsservice bemüht, der bringt sie zum Händler.

  • Fehlanzeige. Einfach nur so kein Sprit. Restreichweite lt. Anzeige 130 km.
    Auf die Idee auf Verdacht mal 5 Liter Sprit reinzukippen bin ich vor lauter
    "jetzt hab ich auch Benzinpunpe" Denke nicht gekommen. Offenbar Bug im
    Display. Softwareupdate Display lt meinem F. durch KTM angekündigt aber noch
    nicht da. Kann ich jetzt "1. Mängelrüge", "2. Mängelrüge", "rückabwickeln"?
    Langsam gehen mir die Österreicher auf den Keks, ich kauf ein neues Moped,
    weil ich mich da einfach draufsetzen und stressfrei fahren will, für s'on Theater
    hab' ich weder Zeit noch Lust...


  • kauf Dir a BMW dann brauchst net blöd über uns Österreicher schimpfen.Und net vergessen,wenn der Tank leer wird den Abschlppdienst rufen :)


    Gesendet von meinem 5095K mit Tapatalk

    when in doubt-wind it out


  • kauf Dir a BMW dann brauchst net blöd über uns Österreicher schimpfen.Und net vergessen,wenn der Tank leer wird den Abschlppdienst rufen :)


    Gesendet von meinem 5095K mit Tapatalk

    Die Bayern hatte ich vorher, da war der Ärger anders aber auch. Sorry für die Verallgemeinerung, richtig hätte es heißen sollen "einzelne österreichische Motorradhersteller".

  • Die Bayern hatte ich vorher, da war der Ärger anders aber auch. Sorry für die Verallgemeinerung, richtig hätte es heißen sollen "einzelne österreichische Motorradhersteller".


    Sorry, aber auch das finde ich etwas weit hergeholt, nur weil dir jetzt einmal der Sprit ausgegangen ist.


  • Sorry, aber auch das finde ich etwas weit hergeholt, nur weil dir jetzt einmal der Sprit ausgegangen ist.

    nein nein hikelstein hat schon recht; rückabwicklung und rechtsanwalt einschalten;
    hab mir letztens auch ein neues rad gekauft weil ich beim alten einen platten hatte;
    geht doch gar nicht, schweinerei da hat mir keiner gesagt :motzki: :motzki: :motzki:

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken!

    Frauen sind die einzige Beute die ihrem Jäger auflauert.

  • Ich würde eher mal vermuten, daß einer der beiden Sprithähne - und zwar jener mit dem Schwimmer - nicht geöffnet ist, die restlichen 6 Liter schwappen in jener Tankhälfte. Wenn hier jeder, der wegen dieses Fehlers liegenbleibt, einen ausgeben müsste, wären wir dauerblau.

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • Ich würde eher mal vermuten, daß einer der beiden Sprithähne - und zwar jener mit dem Schwimmer - nicht geöffnet ist, die restlichen 6 Liter schwappen in jener Tankhälfte. Wenn hier jeder, der wegen dieses Fehlers liegenbleibt, einen ausgeben müsste, wären wir dauerblau.

    Auf den Umstand hatte mich der Händler netterweise hingewiesen. Ursache lt. Händler: bekannter Softwarefehler des Display das in einem künftigen aber noch nicht verfügbaren Update korrigiert wird. Bis dahin schau ich halt wie früher auf den Kilometerzähler. Nur ohne Reservehahn...


    Und ja: auf die Idee, die Anzeige zu verdächtigen und nicht den Benzinfilter hätte ich kommen können...


  • Hatte das auch schon, mit 130 Restkilometer stehen zu bleiben. Auch Benzin alle. Daraufhin hat mein :grins: die Benzinuhr neu kalibriert, und nun ists gut.

  • Bin auch stehen geblieben mit 140 km restreichweite :alter schwede: Und des mitten auf der Autobahn und grad auf dem Weg nach Südtirol :grins: Zum Glück zu zweit gewesen und Tankstelle nicht weit weg :peace:

  • Subjektiv von vorne bis hinten! 43% (wenn Du richtig gerechnet hast!) betrifft die, die hier Schaden oder keinen gemeldet haben. Das betrifft bei weitem nicht alle 1290 Adventure Käufer. Deshalb, trau keiner Statistik, es sei denn, Du hast sie gefälscht.....


    Außerdem betraf die Garantie-Verlängerung der 1190 Adventure um ein Jahr nur das 2013er Modell, also eine FALSCHINFORMATION von Dir!


    Weíter Jammern..... :Daumen runter:


  • Ich war am Mittwoch beim Freundlichen. Auf dieses Thema angesprochen meinte er auch, dass es wohl erledigt ist. Am Anfang dachten sie alle kommen zurück. Jetzt ist es ruhig geworden. Meine (4500 km) ist nicht betroffen. Es gibt wohl nur noch kleine Probleme mit undichten bzw. unrund laufenden Drahtspeichenrädern. Davon ist die SA S ja nicht betroffen. Das war für mich der Hauptgrund keine R zu kaufen. Meine Sitzbank von Bade ist gekommen und jetzt grinse ich nur noch ... :wheelie:

    :Kürbis::Kürbis::Kürbis::Kürbis:
    Ist denn schon wieder Halloween?
    Gruß
    Jan-Gerd

  • Hab heute unweit meiner Heimat zwei verzweifelte Kollegen gesprochen, der eine Sdr EZ April 17 und der andere GT 1290 keine 2 Monate alt...
    Die Sdr lief gar nicht mehr und die GT quälte sich so vor sich hin das sie einem leid tun könnte, waren beide ziemlich hilflos ( technisch gesehen hatten sie keine Ahnung) als ich ihnen erklärte was vermutlich das Problem ist und das dieser Fehler bei den neuen Maschinen Grad aktuell ist haben sie mich verstört angeschaut, bin dann weiter gefahren ist einfach zu heiß um stehen zu bleiben.


    Der ADAC war wohl informiert, die zwei Freunde hatten wohl am Ende des Tages was zu erzählen daheim

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • ...
    Subjektiv von vorne bis hinten! 43% (wenn Du richtig gerechnet hast!) betrifft die, die hier Schaden oder keinen gemeldet haben. Das betrifft bei weitem nicht alle 1290 Adventure Käufer. Deshalb, trau keiner Statistik, es sei denn, Du hast sie gefälscht.....


    Genau das ist das Problem bei Foren-Umfragen. Sie spiegeln, wenn überhaupt, nur die Erfahrung/Meinung eines Teils der Community wider. Es haben hier bislang 111 Mitglieder eine Stimme abgegeben. Haben nur 1290er-Besitzer eine Stimme abgegeben? Wieviel Motorräder wurden im Einzugsgebiet dieses Forums verkauft?
    Wie dem auch sei, von den abgegebenen Stimmen war fast die Hälfte betroffen und in deren Haut hätte ich nicht stecken mögen.


    Gruss,
    Jörg

    Im Norden geht`s (fast) immer geradeaus.

  • Habe die Umfrage ausgemistet und die allgemeine Problemdiskussion hierher verschoben.

    Dies ist das Mod-Profil von JustMe; für weitere Infos bitte in den Profil-Details nachsehen!

  • Zitat

    Hab heute unweit meiner Heimat zwei verzweifelte Kollegen gesprochen, der eine Sdr EZ April 17 und der andere GT 1290 keine 2 Monate alt...
    Die Sdr lief gar nicht mehr und die GT quälte sich so vor sich hin das sie einem leid tun könnte, waren beide ziemlich hilflos ( technisch gesehen hatten sie keine Ahnung) als ich ihnen erklärte was vermutlich das Problem ist und das dieser Fehler bei den neuen Maschinen Grad aktuell ist haben sie mich verstört angeschaut, bin dann weiter gefahren ist einfach zu heiß um stehen zu bleiben.


    Der ADAC war wohl informiert, die zwei Freunde hatten wohl am Ende des Tages was zu erzählen daheim


    Echt doof :thumbdown: Scheinbar hab ich mit meiner EZ März 2017 echt Glück :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Die Qualle existiert seit 500 Millionen Jahren und überlebt ohne Gehirn. Das gibt so einigen Menschen Hoffnung.

    Husquvarna 510 SMR
    Honda CB1000

    Kawasaki Z1000

    KTM Super Duke 990

    KTM Super Duke 1290 1.0

    KTM 690 SMC

    MV Agusta Brutale 800 Dragster

    KTM Super Duke 1290 2.0

    KTM 690 Enduro R

    Aprilia Tuono Factory V4 1100

  • Da ich einer der Betroffenen bin/war, möchte ich das Thema wieder einmal hervorholen. Hat irgendwer eine offizielle Stellungnahme über die wahre Ursache bekommen. Ich hab in Summe drei Pumpen/Filterset erhalten, der Tank wurde ein wenig durchgeschwemmt, was aber Ursache ist/war weiß ich immer noch nicht. Aus diesem Grund hab ich persönlich immer noch ein ungutes Gefühl bei weiteren Fahrten bzw. Urlaub!
    Ciao

  • Da ich einer der Betroffenen bin/war, möchte ich das Thema wieder einmal hervorholen. Hat irgendwer eine offizielle Stellungnahme über die wahre Ursache bekommen. Ich hab in Summe drei Pumpen/Filterset erhalten, der Tank wurde ein wenig durchgeschwemmt, was aber Ursache ist/war weiß ich immer noch nicht. Aus diesem Grund hab ich persönlich immer noch ein ungutes Gefühl bei weiteren Fahrten bzw. Urlaub!
    Ciao

    Hallo Wolfgang.


    Dann ist dein Händler eine Pfeife, sorry dafür, ist aber so.
    Es gab ganz klare Anweisungen wie zu verfahren ist, dazu gehörte auch,
    das der Tank eben richtig durchgespült wird und nicht nur ein wenig.
    Als die ersten Fälle aufgetreten sind, war dies noch nicht klar, deshalb wurden nur Filter
    oder gleich die ganze Pumpe gewechselt. Deshalb hat es nur wenige eben auch mehrfach erwischt.
    Aber alle, bei denen der Tank richtig gespült wurde, sind anschließend verschont geblieben.
    Das Thema sollte jetzt auch erledigt sein, eventuell taucht noch das eine oder andere Fahrzeug
    auf, es stehen halt noch Fahrzeuge aus der ersten Produktion bei den Händlern.


    Grüßle über den Berg


    Kalle