Kupplung stärkere Federn verbauen

  • Das weißt Du, wenn Du einen Blick auf die Stahlscheiben geworfen hast.

    "Highscore" Fa. Myjet

    Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Tuning-Kits und -Teilen für Motorräder

    (Zwangs-)Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich, da Gewerbeschein-Besitzer

    weitere Bikes: Kawasaki KLE500 (daily commuter), Buell 1125R (die mit dem starken Herz aus Österreich), KTM Duke 790, Kawasaki Z1000´76

  • Mein Schrauber ist da eher skeptisch, dass das durch bloßes Betrachten zu erkennen ist -aber ich lass mich überraschen.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Meine Stahlscheiben sahen alle noch sehr gut aus. Wenn ich dran denke, wie die bei meiner EXC aussahen. Da waren die alle blau bis schwarz eingefärbt durch die ganze Quälerei im Gelände. Bei der SDR nix, alles schick.


    Ich hab neue bei der SDR verbaut und denke nun in Kombi mit den starken Federn und dem leicht dickerem Packet wird´s bis zum Ende unseren gemeinsamen Weges reichen.
    Hätte KTM nur die Reibscheiben angeboten, so wären sehr wahrscheinlich die Stahlscheiben nicht getauscht worden. Die Frage ergibt sich ja leider nicht, da es nur das gesamte Paket zu kaufen gibt.

    KTM ER-600 LC 4 Bj.1989

    KTM EX-C 200 Bj.2009

    KTM Duke 690 Bj. 2015
    KTM 1290 Superduke R SE Bj.2016

    BMW R1150 GS Bj.2001

    KTM Enduro 690 Bj. 2020

  • Meine Stahlscheiben sahen alle noch sehr gut aus. Wenn ich dran denke, wie die bei meiner EXC aussahen. Da waren die alle blau bis schwarz eingefärbt durch die ganze Quälerei im Gelände. Bei der SDR nix, alles schick.


    Ich hab neue bei der SDR verbaut und denke nun in Kombi mit den starken Federn und dem leicht dickerem Packet wird´s bis zum Ende unseren gemeinsamen Weges reichen.
    Hätte KTM nur die Reibscheiben angeboten, so wären sehr wahrscheinlich die Stahlscheiben nicht getauscht worden. Die Frage ergibt sich ja leider nicht, da es nur das gesamte Paket zu kaufen gibt.

    Mit den stärkeren Federn sollte das klappen, hoffe der gemeinsame Lebensweg mit deiner Kati dauert noch lange an:Daumen hoch:

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • Hallo Rossi ,
    ein paar Zeilen weiter oben hat kt-shifter :
    ""Ich hab eben die EBC-Reibscheiben CK5644 bestellt. Vlt. komm ich ja am KupplungsKit vorbei :)""
    gepostet .
    Selber habe ich nur die Federn irgendwann ausgewechselt , da ich leid war - keinen satten
    Kraftschluß zu spüren .
    Gruß Kurt

  • kda , Mir war das zu heikel auf nicht KTM Teile zu wechseln. Ich weiß einer muß das mal austesten, aber ich bin direkt die Woche drauf zu meiner Dolommiten Tour gestartet und da wäre es doof gewesen, wenn das nicht richtig funktioniert hätte.

    O.K., das da jetzt am zweiten Tag der Kühler in die Fritten geht konnte ja keiner ahnen.

    Meine Kupplung war definitiv fertig, wie oben geschrieben. Hätte man die Federn direkt im Neuzustand verbaut, so würde ich sicherlich noch glücklich mit dem ersten Kupplungspaket rum düsen.


    Saudepp Die soll noch ein paar Jahre bleiben und sicherlich noch bis 100tkm mein Begleiter sein.

    KTM ER-600 LC 4 Bj.1989

    KTM EX-C 200 Bj.2009

    KTM Duke 690 Bj. 2015
    KTM 1290 Superduke R SE Bj.2016

    BMW R1150 GS Bj.2001

    KTM Enduro 690 Bj. 2020

  • Servus,


    hab gestern mal meine neuen Federn verbaut und die Kupplung ist wieder ein Traum, hatte gar nicht gewusst, dass die Duke so gut vorwärts geht:grins:


    Mich hat nur gewundert, dass die original verbauten Feder anscheinend mal grün beschichtet waren, von der Beschichtung jedoch so gut wie nichts mehr da war.

    Ist das normal bzw. hattet ihr die gleichen Erfahrungen gemacht?

  • Hallo Thomas ,
    selbst habe ich eine 1.0 , an der ist mir beim
    Federwechsel farblich eigentlich nichts aufgefallen .
    Meines Wissens nach waren an allen 1.0ern
    die Federn schwach ausgelegt .
    Habe die Federn erst recht spät bei ca. 90 000 km
    gewechselt , da beim richtig Gas anlegen - das Gefühl
    des Durchrutschens vorhanden war .
    Liege jetzt bei knapp 146 000 km - immer noch mit
    dem 1. Kupplungspaket .
    Wie es bei der 2.0 aussieht kann ich nicht sagen .
    Die GT hatte jedenfalls schon von Anfang an verstärkte
    Federn .
    Gruß Kurt

  • Ja, meine originalen waren da auch leicht grün.


    Ich will dir ja nicht die Freude nehmen, aber wenn´s ganz dumm läuft dann fängt die bald wieder an zu rutschen, da die Beläge bereits einen weg haben und leicht verglast sind.
    So war es zu mindestens bei mir.

    Kommt natürlich immer darauf an wie lange man bereits mit Schlupf gefahren ist und wie heftig man am Kabel zieht.


    Ich kann nur den Tip an alle geben, die noch keine Probleme haben, verbaut die stärkeren Federn!
    Somit ist die Kupplung für 100tkm und mehr gut, siehe Kurt ala "kda" im Forum.


    EDIT: Kurt war schneller :grins:

    KTM ER-600 LC 4 Bj.1989

    KTM EX-C 200 Bj.2009

    KTM Duke 690 Bj. 2015
    KTM 1290 Superduke R SE Bj.2016

    BMW R1150 GS Bj.2001

    KTM Enduro 690 Bj. 2020

  • Vielen Dank für die prompte Lieferung. :Daumen hoch:


    Jetzt kann das Highscore Kit kommen.


    Nicht dass man das unbedingt braucht, aber jetzt brauch ich das doch mal. :crazy:

  • Es hat wieder bei zwei 1290 Fahrern geholfen, wartet nicht zu lange mit der Umrüstung, Bj. 14-16 braucht das Update unbedingt...

    Ich trinke auf Gute Freunde