Hilfe bei Schloßumbau/ Schlüsselcodierung PP-Touringkoffer 1.0

  • Moin,


    habe von einem freundlichen Kollegen hier aus dem Forum einen Satz PP-Plastikoffer ( erste Version ) erstanden. Wollte den Umbau auf meinen Zündschlüssel vornehmen.


    Das man den halben Koffer zerlegen muss hatte ich schon gewußt. Kein Problem- erledigt.
    Ich bekomme das blöde Schloß jedoch nicht eingebaut. Irgendwie werden die Plättchen einlegt und dann soll man in einer bestimmten Schlüsselstellung einfach den Zylinder einrasten lassen können.


    Hat jemand eine genaue Anleitung hierzu. Die beigelegte von KTM hat mir nicht geholfen.


    Gruss Olaf

    Einmal editiert, zuletzt von Olek ()

  • Hallo Olaf,


    na ja es hilft nichts Du musst das einfach laut Anleitung Punkt für Punkt abarbeiten:


    - Federchen in die ersten 3 Kammern stecken und mit Plättchen (die mit Nr.1) bestücken
    - Schlüssel einsetzen und beobachten ob und welche Plättchen rausstehen, d.h. nicht bündig mit dem Zylinder sind
    - diese Plättchen die rausstehen passen nicht zu Deinem Schlüssel, die musst Du ersetzen mit Plättchen der Nummern 2 oder 3 bis alle bei eingestecktem Schlüssel bündig sind
    - Dann das Gleiche mit den nächsten 3 Kammern machen bis alle 6 Plättchen bündig sind wenn der Schlüssel drinsteckt (den Schlüssel jetzt nicht mehr rausziehen sonst fällt das Ganze wieder auseinander)
    - Wenn das passt dann in die letzte Kammer die etwas stärkere Feder einsetzen (sieht ähnlich aus wie die anderen, ist aber fühlbar etwas härter von der Federrate)
    - Jetzt das Einrastplättchen (hat keine Nummer!) in die letzte Kammer stecken, dazu musst Du den Schlüssel ein wenig zurückziehen damit er dann durch das Plättchen passt, Vorsicht nicht zu weit zurückziehen!
    - Den fertigen Schließzylinder mit dem steckendem Schlüssel in das Schloß schieben (das Einrastplättchen steht dabei unten raus, das wird beim Einschieben des Zylinders dann hochgeschoben und im Schloss
    durch die Feder "eingerastet"
    - Fertig!!!


    Falls der Schließzylinder den letzten Zentimeter nicht ganz ins Schloss will ist beim Wiederzusammenbau der Schließeinheit der "Schließ-Riegel" nicht in der richtigen (geschlossenen) Position aufgesteckt worden.
    Ist so bei meinen neuen Koffern passiert, einen musste ich zerlegen um das zu beheben.


    Ich hoffe Du kommst soweit klar damit?!


    beste Grüße
    Ralph

  • Moin Ralph,


    besten Dank. Habe zwischenzeitlich auch die originale ausführliche Anleitung zum codieren bekommen. Das plus Deine Hilfe sollte reichen.


    Vielen Dank, mache mich die Woche mal dran


    Gruss Olaf

  • ..so, nach der präzisen Anleitung hier und der detailierten Anleitung von KTM hat es gefunzt. Aber leider noch nicht zu 100%.


    Das eine Schloß macht was soll :Daumen hoch:


    bei dem anderen fällt nach Bedienung immer das Einrastplättchen raus,d.h., Schloß läßt sich rausziehen :Daumen runter: . Die zweifache Wiederholung führte zu keinem besseren Ergebnis, ausser das die Federn dann Schrott waren. Optisch scheint alles in Ordnung,zunächst hält das Schloß auch, nach kurzer Bestätigung fällt das Einrastplättchen dann raus...


    Any ideas ?

  • Hallo Olek,


    Hilfe beim Schloss ausbauen benötige ich auch einmal.
    Ich habe meine 1190er verkauft und bin auf eine 1290 S umgestiegen. Von der 1190 habe ich noch die Touringkoffer und möchte nun die Kofferschlösser mit dem 1290er Schlüssel codieren.
    Habe die Koffer zerlegt und bekomme aber das Schloss nicht heraus.


    Kannst du mir einen Tipp geben, wie du das Schloss ausgebaut bekommen hast?


    Vielen Dank Mike


    Bis hierhin bin ich gekommen:

    Dateien

  • Moin Mike,


    das letzte Blättchen, also auf Deinem Foto das erste von vorn ist federnd. Wenn Du die mit einem kleinen Schraubendrehen oder Haken zurückdrückst kann Du das Schloss rausziehen.


    VG

  • Hast du die als .pdf? Würde mich dadrüber freuen per PM. Danke :Daumen hoch:

  • Kann man auch ein Koffer ohne den richtigen Schlüssel zu haben umbauen? Sprich gebraucht kaufen, drauf achten das Schlösser auf "OFFEN" stehen und dann trotzdem (natürlich mit ganzrn zerlegen etc) den Schliesszylinder ausbauen und umcodieren? Wie gesagt, alles ohne "alten" Schlüssel. Rede ist von "alten" Touring Koffern, Bj2014. Hab vor sie auf meine 2017we S@S zu montieren.

    D7


    1290 Super Adventure S

    2 Mal editiert, zuletzt von Nightwolf ()

  • Kann man auch ein Koffer ohne den richtigen Schlüssel zu haben umbauen? Sprich gebraucht kaufen, drauf achten das Schlösser auf "OFFEN" stehen und dann trotzdem (natürlich mit ganzrn zerlegen etc) den Schliesszylinder ausbauen und umcodieren? Wie gesagt, alles ohne "alten" Schlüssel. Rede ist von "alten" Touring Koffern, Bj2014. Hab vor sie auf meine 2017we S@S zu montieren.

    Durch selbstversuch: ja es geht. Viele Schrauben und viel fummelei, aber es geht problemlos :Daumen hoch:


    :wheelie:

  • Hallo, habe ein Ktm Kofferset, ohne passenden Schlüssel
    Wie bekomme ich den Schliesszylinder heraus? Hinten ist alles abgeschraubt,
    Die Stellung des Zylinders ist auf auf, möchte es auf meinen Schlüssel codieren


    Wer kann mir helfen?
    Mit freundlichen Grüßen Hubi

    6 Mal editiert, zuletzt von haui08 ()

  • Ich häng mich da mal mit rein ... hab heute auch gebrauchte Koffer erstanden. Eine Anleitung zur Demontage des vorhandenen Schlosses wäre sehr hilfreich!


    EDIT Bezieht sich auf die neuen Koffer mit einem Schloss!


    Gruß Horst

    Einmal editiert, zuletzt von Madone ()

  • Servus,


    Ich habe von einem Bekannten die originalen Koffer erworben. Noch nicht benutzt und die Schlösser auch noch nicht codiert. Ihm gefallen sie nicht, er will sich auf dem Zubehörmarkt umschauen....


    Die Codierung der Schlösser war zwar ein bisschen eine Fummelei, aber hat ganz gut funktioniert. Das 2. Schloss hat dann mit Einbau keine 10 Minuten gedauert.


    Jetzt habe ich eine Frage... in der einen Tüte mit den Einzelteilen waren 4 Schrauben und 7 Scheiben dabei. In der Stückliste mit der Beschreibung der Schlosscodierung sind diese Teile nicht aufgeführt. Wofür sind die Schrauben und Scheiben? Weiß das jemand?


    Gruß Volkmar

  • :sehe sterne:


    Versteh deine Antwort nicht...! Wieso müssen unter die Griffe diese Scheiben? Und was ist mit den 4 Schrauben? Und wieso 4 Schrauben und nur 7 Scheiben? Kann es sein das das Zeug gar nichts mit den Koffern zu tun hat?


    :kapituliere:

  • Wenn ichs noch richtig weiß musste man damals an den ersten 1190er Modellen die Griffe oder den Heckträger mit den Unterlegscheiben unterlegen damit die Koffer besser einzuhängen waren, dafür dann die längeren Schrauben (warum hier 7 Unterlegscheiben sind, keine Ahnung).

    Später wurde dann was geändert, irgendwas war damals so, oder/und vielleicht ist der Satz bei den Koffern deshalb dabei weil die Koffer ja auch an die kleineren Adventure Modelle passen, vielleicht ist da was anders bzw. muss heute noch unterlegt werden.

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

    2 Mal editiert, zuletzt von clausi ()

  • Muss das Schloss auf geöffnet oder geschossen stehen wenn ich den Schliesszylinder ausbauen möchte? Oder kommt das gar nicht drauf an?


    Kann mir jemand die Programmierungsanleitung für das Schloss zusenden? Würde mich gerne an der Programmierung versuchen, da ich gerne gebrauchte Koffer erwerben möchte.


    Vielen Dank schon mal im Voraus