Dr Jekill & Mr Hyde Endtopf mit Klappensteuerung

  • So Jungs, denke es reicht dann mal mit wie schlecht ihr das findet.
    Denke sollte angekommen sein.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Ich kenne die Anlagen für Harley
    Wettberwerber dort sind Penzl und Kesstech
    auch diese liegen um 1800 EUR


    aus meiner Sicht geht es hierbei nicht um Leistung, sondern nur möglichst legal möglichst laut zu sein.
    Beim Harley Langhuber mag da ja etwas gehen, der sehr kurzhubige LC8 wird aber nicht tief blubbern oder gar "potato - potato" machen ;-)
    Gerade bei der GT finde ich die Serienabstimmung die KTM mit dem original Auspuff hinbekommen hat sehr gut und auch sozialverträglich
    oder wie es jemand letztlich zu mir sagte: "Wön da Höä Akrapovic amoi füünf fon wöniger blosen tät, gäbs heuer nöd so fui Sperrungen für eure Moppetten"

  • Eigentlich witzig, oder?


    Akrapovic ist gerade DER Hersteller, der sich am besten an die Euro4 Werte hält. Die Euro4 SD Modelle GT und SD-R 2.0 haben beide genau 93 dB bei 4.750 Umdrehungen im Stand mit dem Akrapovic.
    Und der klingt auch inzwischen kaum noch tiefer als der Originaltopf.
    Kein Wunder, dass viele, die gerne mehr Bass hätten, zu anderen Zubehör Töpfen greifen, egal ob diese nun gut oder schlecht für die Leistung sind.
    Und da finde ich die steuerbaren Klappen echt ein sinnvolles Zubehör.
    Wenn man will, dann kann man das Motorrad absolut sozialkonform betreiben, so dass es nicht unangenehm auffällt. Und wenn man damit niemanden stört, kann man dem Bass frönen!
    Ich finde das nach wie vor einen sehr guten Ansatz!!!
    Und wenn es denn etwas günstiger wäre und mehr Auswahl gäbe, dann würde ich mir auch so einen Jekyll/Hyde Topf kaufen. :Daumen hoch:

  • Klingt jetzt nicht überragend bassig, ist aber auf jeden Fall ein Kompromiss.
    Ich würde in bewohnten Gebieten in der leisen Stufe fahren.

  • Erstaunlich wie sehr sich der Sound ändert! Hätte ich bei Beibehaltung des Brotkasten nicht gedacht!


    Meine Kesstech hört sich trotzdem sehr viel geiler an :titten: :tröst:

    Servus Jörg, hast Du Deine Kesstech denn an der SD-R dran?
    Könntest Du bitte mal ein Bild posten, da wäre ich sehr neugierig!
    Wieviel hast Du für Deine Kesstech bezahlt?

  • Also
    ich finde der Topf sieht aus wie der Bos und den Hatte ich bei der
    1190 und 1290 ADV schon drauf, nur die Sound Verstellung hat nie über
    längere Zeit gefunkt. Hab im damals in Aktion bei Louis gekauft und
    nach 4 Monaten ging er in Reparatur da die Sound Klappe nicht mehr
    verstellbar war und sich die Schraube leer durch drehte. Nach dem er
    nach 1,5 Monaten retour kam war keine Reparateur ersichtlich und
    Louis tauschte den Topf gegen einen neuen aus. Klang war kernig und
    so laut wie ein Leo Vinci, da ist der Akkra besser vom Sound und hat
    auch keinen Leistungs Verlust.



    Das
    ist Meine Meinung zu diesem Topf JS

  • Wenn ich Dich richtig verstehe, hattest Du den BOS Auspuff und nicht den Jekill&Hyde, richtig?


    Ich bin ein wenig verwirrt. Bei BOS gibt es keine Hinweise auf eine Soundklappe.
    Und bei Tante Louise kann man den Jekill&Hyde Auspuff nicht kaufen .... :denk:
    Was genau hattest Du denn jetzt?




    Und wenn Du es gleich für zwei Motorräder gekauft hast, dann kann es doch eigentlich nicht so schlecht gewesen sein, oder?


    Kannst Du denn eine Aussage zum Leistungsverlust machen? :rolleyes:

  • So mal grob zur Info.


    Also an die Lautstärke von so einen Rennauspuff oder andere ohne DB Killer kommt der Jekill und Hyde jetzt nicht.


    Der Klang ist schön dumpf für meinen Geschmack.


    Für die Nörgler . Es ist auch immer eine Frage wer da auf dem Moped sitzt und am Hahn oder Knopf spielt. Den auf andere schimpfen oder schlecht machen und dann selber mit 150 Sachen über die Landstraße fährt sollte auch ein Stück sich selber an die Nase fassen. +
    Wenn hier irgend jemand erzählt er würde immer strickt nach STVO fahren , Ich glaube dann müssen wir alle doch schmunzeln. So eine Super Duke ist ja nicht gebaut für nur Spaß nach DIN Norm


    Ich fahr den gleichen Auspuff auch auf der Harley mit 1,8 Liter und lass dir gesagt, ja das ist Laut auf der Harley .
    Jekill und Hyde ist wie Kesstech aber auch was die Leistung angeht bei Harleys ganz vorn bei jedem Tuner. Und Preislich sind beide noch eine Ecke teurer da geht's schon bis 3500 Eur für so Komplett von Vorn nach Hinten.


    Was halt klar für die Anlagen steht ist das eigentliche Konzept dahinter. Und jeder von uns würde seine eigene Ideen welcher Art auch immer auch immer gern Teuer verkaufen.

  • Mein Händler hatte Anfang des Jahres als ich meine gekauft habe auch eine Jekill und Hyde da stehen, dazu noch eine umgebaute für die Probefahrt.
    Ich fand das ganze ok, aber 1500 € und eventuell Probleme mit der Rennleitung nur für einen anderen Sound war mir einfach zuviel. Zusätzlich hatte das Jekill und Hyde Modell eine andere Folierung, gefiel mir aber auch nicht so (war dunkle camouflage).

  • Hab den Bos Desert Fox 2014 bei Louis für die 1190 ADV gekauft und bin dann 2015 auf die 1290 ADV Super umgestiegen, da montierte ich dann den selbigen. Erst ab Februar 2017 bin ich dann auf der 1290 ADV mit Akkra gefahren, da die Auspuffklappe sich ständig von selbst verstellt hat. September 2017 bin ich dann auf die 1290 Duke GT umgestiegen und hab von Anfang an einen Akkra drauf.

    ADV 1190 von 30.04.2013 bis 09.2015 37300km
    ADV 1290 Super von 09.2015 bis 09.2017 23200km

    Duke 1290 GT von 09.2017 bis jetzt 7300km

    Als 2 Maschine eine Tiger Sport ab 12.2016 bis jetzt 9800km

    Nun alles erklärt
    Grüße JS :Daumen hoch:

  • Ich habe mal ein wenig nachgedacht wegen des Designs.
    Ich glaube man braucht bei dieser Technik ein Zwei-Rohr Design, wie beim BOS auch.
    Das Abgas muss bei geschlossener Stellung durch beide Rohre durch und wird so auf der doppelten Länge gedämpft, wie normal.
    Dadurch bekommt man den Sound sogar leiser, als beim Original.
    Bei halboffener Stellung dämpft das zweite Rohr immer noch mit, weshalb es etwas anders klingt und so laut wie Original ist.
    Und bei offener Stellung geht das Abgas nur noch durch ein Rohr, klingt bassiger und ist dementsprechend lauter als Original, weil der Dämpfer dünner ist.


    Auf diese Weise kann man zwei Absorptionsdämpfer nutzen und muss keine aufwändigen Reflexionsdämpfer konstruieren.


    Zumindest stelle ich es mir so vor. Also fallt nicht gleich wieder über mich her! :knie nieder: