PVM Schmiede-Räder - TÜV

  • Bei mir passten die felgen direkt, musste nichts abgedreht werden.
    Ja die hintere Felge ist mittlerweile ohne Konus.

  • Ah, dann wurde ja schonmal etwas geändert. :Daumen hoch:
    Meine sind aus 12/16. Noch mit Konus und vorne ausser der Spur.
    Wenn die Flucht der Scheiben jetzt passt, dann macht das Paket Sinn.
    Händeln lässt sich der Bock damit schon sehr flink, bringt aber auch etwas Nervosität mit rein.
    Ich musste bissl mit der Geometrie spielen bis das für mich gepasst hat.


    Ach ja, wegen Eintragung habe ich mir sowieso keine Hoffnungen gemacht, erstens weil auf den Rädern keine Nummer ersichtlich ist und zweitens weil die sowieso als Race unse only verkauft werden. (siehe Bild)

    Dateien

    • IMG_4905.JPG

      (171,85 kB, 201 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Ochito ()

  • So,
    endlich habe ich einen TÜV-Prüfer mit "Sachverstand" gefunden :zwinker:


    Die Eintragung war letztendlich Problemlos, da...
    ...selbe Größe und selbe Reifendimension...


    Das ganze lief als Einzelabnahme und hat mich inklusive Hauptuntersuchung 139€ gekostet :Daumen hoch:


    Am Montag noch zur Zulassung und den Zweizeiler nachtragen lassen.



    "habe fertig" :prost:

  • Zitat


    Händeln lässt sich der Bock damit schon sehr flink, bringt aber auch etwas Nervosität mit rein.


    Stimmt. Meine neigt nun etwas zum Pendeln. Kann aber auch noch mit dem hohen Windschild zu tun haben. Was hast du an der Geometrie geändert?




    Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

  • Im Vergleich zu den normalen Felgen bin ich vorne Oberkante bündig und hinten niedriger (weniger Vorspannung) gegangen.
    Aber das betrifft jetzt meine SDR SE und auch nicht die Einstellung wie das ausgeliefert wird. Müssten hinten +0,5U zum Standard sein. (mit den normalen Felgen fahr ich hinten +2U von Serie aus)


    Kann man bei der GT die Federbasis hinten manuell einstellen, oder macht das auch ein Motörchen ?

  • das vorne bündig werde ich mal versuchen. danke!


    Wenn Du mit Federbasis einstellen den Beladungszustand meinst:E-Motor....geht alles nur ohne Werkzeug

    Einmal editiert, zuletzt von otzelot ()

  • Hallo,

    weis jemand ob es sich bei den Materialgutachten um eins für beide Felgen handelt, oder vordere und hintere je ein eigenes Gutachten in den passenden Dimensionen haben?

  • Danke,brauchte aber für 5Y ,habe ich wohl vergessen zu erwähnen.


    Wird bei den 5Y wohl nichts anderes sein. Weitere bzw. andere Unterlagen bekommst Du von PVM nicht event. noch eine Eignungserklärung. Wie aus den Unterlagen in dem Link zu sehen, bezieht sich der "Prüfbericht" auf die VA und HA in den entsprechenden Dimensionen.

    Einmal editiert, zuletzt von Holger44805 ()

  • Hey zusammen.


    Ich hab die 5Y Speichenfelgen in meiner EXC mit ner breiten Supermotoschwinge verbaut.

    Es hat nicht jemand zufällig nen Festigkeitsgutachten o. ä. für das 5.25" Hinterrad da?!

    Oder maybe ne Idee wie man an selbiges kommt??!? :knie nieder:


    Merci und sportliche Grüße.

    Stefan

  • SM-Mic


    Du sagtest eingangs:

    "Hallo zusammen.


    Ich habe für meine 1290er (1.0) einen Satz PVM Schmiede-Räder (5Y-Design) und auch ein entsprechendes Materialgutachten dazu!"


    Nun meine Frage: Wie/wo hast du das Materialgutachten her? Ich bräuchte eins für mein 5.25" HR für eine Eintragung.

    Für mein VR in 3.5" nehme ich gerne deine Vorlage 🙂🙂


    Merci und beste Grüße.

  • Kuh

    Leider nein. PVM hat zu der Größe wohl keins und stellt sich da irgendwie auch quer ein Gutachten für das 5.25" HR anzufertigen.

    Komischer Laden. Normal bekommt man gegen Gebühr bzw. den Selbstkosten so ziemlich alles an Dokumenten, zumindest bei anderen Herstellern.

  • Dann hat es auch kein anderer. Wer sollte sich denn die Mühe und Kosten auferlegen, wenn nicht der deutsche Hersteller selbst?