neuer Michelin Road 5

  • Fahre den power rs vorne und hinten den power rs+

    Der vordere fühlt sich super an, ganze Zeit ohne Probleme.

    Der hintere... gefällt mir nicht! Rutscht anfangs kurve und ausgangs kurve, weiss nicht wieso,...

    Moin, der Power RS+ ist im test deutlich schlechter als der normale gewesen.

    Der RS+ st mehr für kühl und nass geeignet, der RS eher für den sportlichen Einsatz.

    Ich fahr den RS mit 2,4/2,5 vo 2,8/2,9 hinten, da der Reifen vom Aufbau weicher ist wie z.B. er in Bridgestone deshalb Luftdruck fast wie angegeben und nicht viel weniger.

  • Hatte schon mal die Kombination vorne Power RS und hinten Road5 . Ist meines Erachtens eine sehr gute Kombination. Begründung: vorne hält der Power RS länger als der Road 5 vorne. Hinten ist der Road 5 genauso gut wie der Power RS, hält jedoch länger.


    Habe auf der Messe in München auf dem Stand die Michelin-Leute darauf angesprochen, warum diese Kombi nicht in der Michelin-Unbedenklichkeitsbescheinigung stünde, obwohl dort bereits andere "Mischungen" enthalten sind. Davon war man nicht begeistert u hatte keine überzeugende Antwort. Lediglich der Hinweis, dass es sich so um eine Mischung zwischen Sport- und Touringreifen handele. Das wußte ich so auch selber und hat mich aufgrund meiner Erfahrung nicht überzeugt.


    M.E. aber eine klare Empfehlung. Da diese aber so nicht in der UB enthalten ist, macht man das auf eigenes Risiko, auch wenn man keine Reifenbindung hat. Dieser Punkt ist - auch ohne Reifenbindung - unter Fachleuten insbes. aus haftungsrechtlichen Gesichtspunkten umstritten.

  • kann ich mir so mit den haftungsrechtlichen nicht vorstellen weil selbst der TÜV / DEKA usw. nichts daran auszusetzen hat wenn man mit so einer zusammen Setzung vorfährt.

    :grins: :sehe sterne: :winke:

    1) Kawa KLX 250, 2)Kawa Z 750, 3) Honda XL 500R, 4) Yamaha XS 400

    5) Yamaha xj 550+650, 6) Kawa GPZ 750, 7) Honda VFR 750, 8) Kawa Z 1000R, 9) Yamaha FJ 1200,

    10) Honda CBR 900, 11) Suzuki GSXR 1000, 12) Suzuki GSXR 1300, 13) Yamaha R1, 14) 2X Kawa ZX10R, 15) BMW R 1200R, 16) Honda VFR 1200, 17) KTM 1290 SD GT :Daumen hoch::wheelie::pfeil::driften:

  • Soweit ganz zufrieden. Wurd eigentlich schon erwähnt das der Vorderreifen bei ca 65 ein Ständchen gibt? :grins:

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • So. Nach den ersten 1000 km, davon 500 in Österreich, mal so mein persönliches Fazit.


    An sich toller Reifen. Fühlte mich im großen und ganzen gut aufgehoben.


    Hab nur einen Hinterrad-Rutscher in einer engen Rechtskurve zu verzeichnen wo ich mal etwas schräger als sonst wollt. Vielleicht nicht genug angefahren, weiß nicht.


    Ansonsten hab ich das Gefühl wenn man es mal Richtung 2. Markierung probiert würde er minimal rein kippen. Nicht so schlimm wie damals der Road 2, aber so ein kleines bisserl.


    Bitumen merkte ich jede einzelne, in Kurven ist er auf jeder weg gerutscht bis er halt wieder auf Belag war. Bissl nervig, waren doch ein paar geflickt Straßen dabei.


    Bei Nässe, und es wurde heut leider verdammt nass, keine Auffälligkeiten. Ok, ist ein Michelin ^^


    Würde ich ihn wieder kaufen? Weiß ich noch nicht.

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Bitumen merkte ich jede einzelne, in Kurven ist er auf jeder weg gerutscht bis er halt wieder auf Belag war.

    Zeig mir den Reifen, der das nicht macht - ist bei mir bisher bei jedem so gewesen, zumindest bei mehr als 25 Grad Außentemperatur.

    nice greetinx
    hellsguenni


    Ein Experte ist ein Mensch, der genau erklären kann, warum seine Prognose nicht eingetreten ist (W. Churchill)

    There's many who tried to prove that they're faster but they didn't last and they died as they tried - hell bent, hell bent for leather (Judas Priest)

  • Zeig mir den Reifen, der das nicht macht - ist bei mir bisher bei jedem so gewesen, zumindest bei mehr als 25 Grad Außentemperatur.

    Mir isses beim Road Attack 2 Evo zumindest nicht so aufgefallen.

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Also wenn ich mit Schmackes durch die Kurve mit Bitumenmalerei fahre, zuckte jeder Reifen, den ich bisher gefahren bin (Angel ST, Angel GT, M7RR, Roadtec01, Roadsmart 2 und 3, Sportsmart2, mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein). Rein prinzipiell wüßte ich auch nicht, wie ein Reifen schmieriges Bitumen ausgleichen können sollte - mag sein, daß der eine oder andere Reifen da etwas spurtreuer ist, aber rutschen bzw. zucken tun sie alle (entsprechende Schräglage vorausgesetzt). Der Verzahnungseffekt reißt nunmal bei abrupten Wechsel des Untergrunds kurzzeitig ab, zaubern kann da kein Hersteller. Prinzipiell sollte man den Reifen fahren, mit dem man sich am wohlsten/sichersten fühlt, bei den modernen Reifen ist die Haftung zu 80 Prozent oder sogar mehr Kopfsache :zwinker:.

    nice greetinx
    hellsguenni


    Ein Experte ist ein Mensch, der genau erklären kann, warum seine Prognose nicht eingetreten ist (W. Churchill)

    There's many who tried to prove that they're faster but they didn't last and they died as they tried - hell bent, hell bent for leather (Judas Priest)

  • Hatte schon mal die Kombination vorne Power RS und hinten Road5 . Ist meines Erachtens eine sehr gute Kombination. Begründung: vorne hält der Power RS länger als der Road 5 vorne. Hinten ist der Road 5 genauso gut wie der Power RS, hält jedoch länger.


    Habe auf der Messe in München auf dem Stand die Michelin-Leute darauf angesprochen, warum diese Kombi nicht in der Michelin-Unbedenklichkeitsbescheinigung stünde, obwohl dort bereits andere "Mischungen" enthalten sind. Davon war man nicht begeistert u hatte keine überzeugende Antwort. Lediglich der Hinweis, dass es sich so um eine Mischung zwischen Sport- und Touringreifen handele. Das wußte ich so auch selber und hat mich aufgrund meiner Erfahrung nicht überzeugt.


    M.E. aber eine klare Empfehlung. Da diese aber so nicht in der UB enthalten ist, macht man das auf eigenes Risiko, auch wenn man keine Reifenbindung hat. Dieser Punkt ist - auch ohne Reifenbindung - unter Fachleuten insbes. aus haftungsrechtlichen Gesichtspunkten umstritten.

    Fahr auch den Power RS vorne und hinten den Road5, Vorderreifen hat jetzt schon 7tkm runter(davon 2tkm Sardinien!!) er würde sicher noch 2tkm halten , mach ihn trotzdem demnächst runter für mich hat es sich schon längst rentiert! vorne kommt wieder der Power RS-definitiv!

    Der Conti Sport Attack war vorne und hinten bei gleicher Fahrweise schon mit 2700km fertig!

    Road5 hat hinten jetzt 4tkm drauf und wird noch ca.2tkm schaffen, bei nicht STVO konformer Fahrweise :polizei::wheelie:

  • Also wenn ich mit Schmackes durch die Kurve mit Bitumenmalerei fahre, zuckte jeder Reifen, den ich bisher gefahren bin (Angel ST, Angel GT, M7RR, Roadtec01, Roadsmart 2 und 3, Sportsmart2, mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein). Rein prinzipiell wüßte ich auch nicht, wie ein Reifen schmieriges Bitumen ausgleichen können sollte - mag sein, daß der eine oder andere Reifen da etwas spurtreuer ist, aber rutschen bzw. zucken tun sie alle (entsprechende Schräglage vorausgesetzt). Der Verzahnungseffekt reißt nunmal bei abrupten Wechsel des Untergrunds kurzzeitig ab, zaubern kann da kein Hersteller. Prinzipiell sollte man den Reifen fahren, mit dem man sich am wohlsten/sichersten fühlt, bei den modernen Reifen ist die Haftung zu 80 Prozent oder sogar mehr Kopfsache :zwinker:.

    Bin ja gar nicht mit schmackes gefahren. Besonders heiß war es da auch nicht. Über jede Spur über die ich mit Schräglagen drüber bin hat er spürbar versetzt. Darum hat mich das ja so gewundert. War jetzt nicht gefährlich aber nervig daher hab ich mir das halt gemerkt :zwinker:

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Bin ja gar nicht mit schmackes gefahren. Besonders heiß war es da auch nicht. Über jede Spur über die ich mit Schräglagen drüber bin hat er spürbar versetzt. Darum hat mich das ja so gewundert. War jetzt nicht gefährlich aber nervig daher hab ich mir das halt gemerkt :zwinker:

    Hmm, das sollte so nicht sein. Wobei ich auch schon bemerkt habe, daß Bitumen unterschiedlich glatt sein kann (sorry, weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll) Das kommt vermutlich auf die Paarung des übrigen Straßenbelags und der Konsistenz und Schichtstärke des verwendeten Bitumens an. Wobei ich nicht weiß, ob der Michelin da empfindlicher reagiert als andere Hersteller - vielleicht mal mit einem Freund, der andere Reifen fährt die gleiche Strecke abfahren und vielleicht auch mal die Moppeds tauschen, was anderes fällt mir da nicht ein, um die Eigenschaften des Reifens zu prüfen. Generell fahre ich aber auch eher einen Tacken langsamer, wenn ich Bitumenflickerei sehe, das Gezucke versaut einem die schönste Linie :grins:

    nice greetinx
    hellsguenni


    Ein Experte ist ein Mensch, der genau erklären kann, warum seine Prognose nicht eingetreten ist (W. Churchill)

    There's many who tried to prove that they're faster but they didn't last and they died as they tried - hell bent, hell bent for leather (Judas Priest)

  • Wie du sagst, Bitumen <> Bitumen. Lachen sind was anderes als Längsfugen.

    Speziell auf bituminierten Längsfugen verhalten sich verschiedene Reifen schon extrem unterschiedlich.

    Sowohl PAGT als auch den ansonsten sehr spurstabilen M7RR hats mir in reproduzierbaren Situationen jedesmal versetzt, ich dachte echt schon dass es in bestimmten Kurven eben so ist.
    Isses nicht.
    Der DRS3 und ganz besonders der CRA3 ziehen da drüber, als wäre nix, rienne, nada. Wobei der CRA3 in Kurven mit heftigsten Verwerfungen aus meiner aktuellen Sicht mit Abstand die beste Performance abliefert -wenn der Michelin Road 5 Probs mit bituminiertem LängsGedöns hat, wär der Reifen für mich schon mal nix mehr.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

    2 Mal editiert, zuletzt von kt-shifter ()

  • Dem kann ich nur zustimmen. Letztes Jahr in den Dolos mit 2 Suzuki GSX-S1000F, ich CRA3 mein Kumpel MPR5.


    Da liegen Welten zwischen und selbst mein Kumpel, absoluter Michelin Fan, war danach kuriert und hat gewechselt.


    Ich hoffe der CS3, den ich jetzt für Sardinien drauf habe, macht sich genau so gut. War halt die Empfehlung von Conti nach Beschreibung des Fahrstils und der geplanten Strecken.

    Human Meyer, I think I spider.

  • CRA3 Freigabe kam halt ein paar Tage zu spät.


    Heute auf dem Weg nach Hause (300 km) war er recht unauffällig, auch was Bitumen angeht. Vielleicht waren die 1 oder 2 Strecken mit viel Längsmalerei wirklich speziell.


    Wenn man mit der Hand über den Reifen geht spüre ich jedenfalls den "Knick" den der Reifen zur Flanke hin macht. Dürfte die Stelle sein wo er eben leicht noch in die Kurve kippt. Wie gesagt nicht so extrem wie damals der Road 2 der mir auf der 990 SM immer die Linie versaute aber ich finde doch spürbar. Weiß nicht warum Michelin das so toll findet, für mich zumindest der einzige wirkliche Kritikpunkt bisher wenn man die Bitumen abhakt. Ich steh da halt überhaupt nicht drauf. Da will man langsam die Schräglage steigern und dann kommt der leichte Kipper. Für mich persönlich dann oft der Punkt wo ich abbreche obwohl scheinbar noch viel mehr ginge.

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Bis du sicher dass dieser Knick nicht von der Autobahn oder vom lange geradeausfahren kommt?

    Hatte so letzte Woche meinen Dunlop Sportsmart TT geschrottet. 50km auf der Autobahn zu zweit und der Reifen hatte eine extreme Kante gebildet.

  • Dann kommt der Knick aber schon früh wenn der davon kommt. Und so oft beschleunigt ich aus Schräglage nicht kräftig. So oder so doof. Bedeutet wohl entweder nutzt man ihn immer wieder komplett oder man bekommt so eine Kante recht schnell die einen dann nervt wenn man nur ab und zu tiefere Schräglagen will? Dann isser wohl nix für mich. Jetzt wär ich eh viel kurvige Strecken unterwegs, wie soll das dann erst im Alltag werden.


    Autobahn hat er im übrigen noch keinen Kilometer gesehen

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)