Video und Bilder zur 790 Adventure R

  • Der Preisunterschied so bleibt, wird nahezu jeder wohl doch zur R greifen...

    Es gibt keinen einzigen Grund, zur normalen 790er zu greifen, ausser man ist ein Zwerg. Selbst als Zwerg würde ich die R nehmen und wenn ich beim Anfahren drauf springen müsste.

  • Der Preisunterschied so bleibt, wird nahezu jeder wohl doch zur R greifen...

    Wenn das Preisniveau so bleibt, greifen eher viele zum Wettbewerb....

    Dadurch, dass die "S" ned nur weniger Federweg hat (was sich übrigens auf normaler Straße eher positiv auswirkt), sondern extrem einfache Federelemente im Vergleich zur "R" (außer Vorspannung hinten nix einstellbar), nehm ich an, dass der Preisunterschied doch größer sein wird...

    Schaun mer mal...

  • Ducati Multistrada 950, gemessen und gewogen im Motorrad TOP-Test 6/2017, fahrfertig 241 Kg.


    KTM 790 ADV, Aussage von KTM, Tests gibts ja noch nicht, 206-207 Kg fahrfertig.


    Ergibt eine Differenz von 34-35 Kg. Und das sind Welten im Motorradbau. Kann natürlich sein, dass KTM uns da verschaukelt. Wenn nicht, dann sind 95 PS, 88 NM und 207 Kilo fahrfertig einmalig in der Adventure-Welt. Das gibt es kein zweites Mal. Ich mag die Multistrada auch, aber das ist schlicht eine andere Welt.

    "Da haust Du Gewicht trocken und fahrfertig wohl durcheinander."


    Die Angaben bei Ducati stimmen mit meiner Wiegung überein

    204kg + Sprit + Öl + Wasser = ~299Kg Fahrbereit (mit Gußfelgen u. ohne Zubehör wie Koffer etc.)


    Hatte vor 2 Jahren mit der 1090 Adventure und AfrikaTwin verglichen, Probe gefahren und bin mit allen 3 Bikes

    auf die Wage am Schrottplatz. Die Duc war genau mitten drin.

    Von dem her stimmt das schon.


    Aber du kannst ja der Motorpresse vertrauen, die in der neuesten Ausgabe (24/2018) auf Seite 21

    198Kg vollgetankt angiebt :der Hammer:

    Und damit ist das Thema Gwicht auch abgehakt, zurück zur 790 Adventure.


    Übrigens war das damals auch ein Grund mich für die Duc und gegen die 1090 zu entscheiden.

    Da hätte ich die "R" nehmen müssen um wenigstens ein einstellbares fahrwerk zu bekommen und die Speichenräder.

    Die war mir dann aber doch zu hochbeinig und auch zu teuer.

  • Hat sich wohl genauso verschrieben, wie die Pappnasen zuletzt in der Motorrad. Das echte Gewicht wird wohl genau dazwischen liegen :grins:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E

  • Servas in die Runde,

    in Österreich sollen es wohl 14.990€ Liste für die 790 Adventure R sein. Wenn da simpel NOVA bereinigt und für 19% umgerechnet wird, kommt man bei 13.300€ für Deutschland raus. Analog läge die Normale bei ca. 12.000€.


    Grüße

    Englbert

  • Nimm doch ohne R, dann sind es doch nur 12 :lautlach:zum Glück wird ja keiner gezwungen zu kaufen :zwinker:

    Ansonsten käme es dem gleich, was ich in meiner verbindlichen Bestellung stehen habe. Wenn nun der Liefertermin mit Ende Februar ebenfalls passt, wäre ich doch ganz zufrieden.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E

  • Stolzer Preis und dann mit nur 95ps

    Wofür brauchst du bei dem vorgesehenen Haupteinsatzspektrum noch mehr PS? Wichtig ist doch, dass das Drehmomentmaximum der ADV 790 ca. 1500 U7min früher anliegt als bei der Duke; außerdem: bei Grobstollern (auf der R) wird dir die MTC wahrscheinlich sowieso in die Parade fahren und mit Slicks bist auf der Duke 790 besser aufgehoben,

    Btw: Auf der meiner 950er ADV-selig haben mir die nominell 98 Pferdchen vollkommen ausgereicht... Selbst mit Gepäck und Sozia. Fürs Angasen hast ja noch deine 12er GT :grins:

  • ich versteh das gejammer um "nur" 95 PS auch nicht. Ist doch für 210kg Vollgetankt völlig ausreichend. Wichtiger ist gutes Drehmoment unten und in der Mitte. Andere haben in dieser Hubraumklasse auch nicht mehr Leistung.

  • Ich bin den Sommer mal die 1090R probegefahren.

    Da waren die 125PS deutlich zuviel für den montierten TKC.

    Die Kraft bekommt man mit Stollen gar nicht umgesetzt.

    Und im Gelände bin ich mit den 67PS meiner 690er schon überfordert.

    Daher sind 95PS bei der 790er mehr als ausreichend.


    Zum Rasen halt ein anderes Mopped nehmen. Oder haben die Jammerer nur eins? :zunge:

  • Die einen toben sich mit 95Ps aus und sind schon erschöpft und die anderen eben nicht :grins::grins:

    na dann tob dich mit einer 1290er und deren >170PS mal dort aus wo "wir" uns mit unseren 690ern austoben. Da werden dir die zusätzlichen fast 80PS auch nichts bringen:tröst:

  • Du musst mir es schon überlassen was ich will, genauso ist es dir freigestellt und das Recht eines jedem.

    Ich gebe hier nur meine meine Meinung kund und bevormunde hier keinen was er zu fahren hat.


    Ich hätte gerne die 790 R gegen eine von mir ausgetauscht und wenn man schon eine Weile mit dieser Leistung fährt wünscht man sich etwas mehr.

    Auch ein Luftballon hat Platzangst! :winke:

  • Ich hätte gerne die 790 R gegen eine von mir ausgetauscht und wenn man schon eine Weile mit dieser Leistung fährt wünscht man sich etwas mehr.

    So, wie es das KTM Management an der EICMA verkündet hat, soll die 790er Adv unten rum deutlich mehr Bums haben als die Duke. Will man das erreichen, muss man eine "zahmere" Nockenwelle montieren und kann nicht nur an den Kennfeldern herum schrauben. Schliesslich soll das neue Teil sich bei Konstantfahrt nicht so zickig verhalten wie die 790er Duke.


    Vierbeiner, was meinst du denn genau mit Leistung? Ich gehe davon aus, dass du die Spitzenleistung meinst, denn Leistung wird die neue 790er R von 1000-7000 RPM mehr haben, als die Duke. Im Alltag kommt dir die 95 PS Maschine also kräftiger vor als die spitz ausgelegte 105 PS Maschine.

  • Wird durch das Verbrennen des Benzin nicht auch ein Teil des Schwerpunkt verbrannt?

    Habe ich dann nicht einfach nur weniger Schwerpunkt?🤔

    Der brennbare Teil in jedem Fall. Und wenn man es auf den Punkt bringt ist man auch weniger schwer.


    Ja der Preis, wenn man ihn mit dem geposteten Link aufruft erkennt man 14490,00€ Das muß also ein gutes Bike sein. Das kann einen schon freuen.

    Grüße

    Günter

  • So, wie es das KTM Management an der EICMA verkündet hat, soll die 790er Adv unten rum deutlich mehr Bums haben als die Duke. Will man das erreichen, muss man eine "zahmere" Nockenwelle montieren und kann nicht nur an den Kennfeldern herum schrauben. Schliesslich soll das neue Teil sich bei Konstantfahrt nicht so zickig verhalten wie die 790er Duke.


    Vierbeiner, was meinst du denn genau mit Leistung? Ich gehe davon aus, dass du die Spitzenleistung meinst, denn Leistung wird die neue 790er R von 1000-7000 RPM mehr haben, als die Duke. Im Alltag kommt dir die 95 PS Maschine also kräftiger vor als die spitz ausgelegte 105 PS Maschine.

    Das ist genau der Punkt den ich meine "nicht so zickig verhalten". Das tut die Duke also. Da bin ich gespannt auf den Motor der ADV.

    Grüße

    Günter