Video und Bilder zur 790 Adventure R

  • Klingt ja leider nicht so toll...

    Wäre es für mich nicht so weit weg (~500km), würde ich auf jeden Fall einen Tag investieren

    um mir endlich mal selbst ein Bild machen zu können, ein paar Details erkunden, mal ein Bein drüber werfen usw.

    Ich werde dafür aber die Messe in Dortmund Ende Februar abwarten müssen.


    ExDuc01  
    Na komm, du hast bestimmt riesiges Interesse mal Probe zu sitzen?! :sabber:
    Wie groß bist du noch mal? :grins:

  • Da wartet man doch besser auf das ComingOut beim Freundlichen des Vertrauen..

    Kostet auch kein Eintritt 😏

    nur ne Menge Geduld :grins:

    ...

    ExDuc01  
    Na komm, du hast bestimmt riesiges Interesse mal Probe zu sitzen?! :sabber:
    Wie groß bist du noch mal? :grins:

    Habe das Idealmaß von 1,85m :zwinker:

    Bei ner Mitfahrmöglichkeit hätte ich mal drüber nachgedacht aber nur deshalb 250km hin und wieder zurück zu gurken spare ich mir wohl auch, erst recht bei den immer schlechter werdenen Messen außerhalb der Eicma.

    Da warte ich dann wohl doch auf das zweit Februarwochenende und schau evtl. bei der BMT vorbei.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Gibt es eigentlich schon Infos über die Fahrmodis, ob z.B. im Offroad/Rallyemodus die vollen 95PS anliegen oder ob hier etwa auf 75PS reduziert wird, wie ggf. im Rainmodus?

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Gibt es eigentlich schon Infos über die Fahrmodis, ob z.B. im Offroad/Rallyemodus die vollen 95PS anliegen oder ob hier etwa auf 75PS reduziert wird, wie ggf. im Rainmodus?

    Mit nur 75 PS kannst du die Kiste gleich schieben ...


    Alles nicht nötig, weshalb auch, es gibt doch jetzt all die intelligenten Assistenzsysteme, und ein Rest an Hangelenksfeingefühl sollte der Fahrer selbst schon noch mitbringen.

  • Viel Leistung im Gelände heisst nicht das Du besser durchkommst, manchmal ist weniger Leistung mehr Vortrieb.

    Die schonmal wirklich im Groben unterwegs waren wissen das aber.

    690 Enduro R 2019, Triumph Scrambler 1200 XE 2019

  • Viel Leistung im Gelände heisst nicht das Du besser durchkommst, manchmal ist weniger Leistung mehr Vortrieb.

    Die schonmal wirklich im Groben unterwegs waren wissen das aber.

    Nach einem Endurotraining auf der 1290

    ein Downsizing auf 250ccm und 25 Ps

    Ein Erlebnis!

    Weniger kann sooo entspannend sein

    Und definitiv, weniger ist mehr

    .

    Okay da ist es wieder, das mit dem Posing-Faktor..

    mit dem dicken schlammverschmierten Bock ist man definitiv der größere Held.

    Immer aufrecht Sitzenbeim Karussellfahrn

  • Wenn der Google Translater alles sauber übersetzt hat, liest es sich doch sehr gut. Das steigert jedenfalls meine Vorfreude. Was aber auch wieder nicht so gut ist, steigert es eben auch meine Ungeduld :grins:

    Aber das Messebike scheint nicht komplett montiert zu sein, fehlen doch zumindest paar Schraube am Motorschutz, da wo die seitlichen Sturzpads verschraubt sind. :zwinker:


    Auch bin ich gespannt, ob es noch mittig oben am Motorschutz eine Abdeckung geben wird. Hier sind ja schon mal Befestigungslöcher vorgesehen und am Promobike war da auch ne Art Riffelblech befestigt.


    Ansonsten kam hier aber schon ein interessanter Einwand. Ich würde die Pads evtl. gleich von hinten zusätzlich mit ner Kevlarmatte bekleben, dann halten die vielleicht noch etwas mehr aus.

    Es wird auf jeden Fall spannend, die Kiste noch zusätzlich zu verfeinern.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Wird die 790 Adv. durch den Tank nicht ziemlich frontlastig? In dem Video mit Chris Birch wirkt das so. Die Auslegung ist ja das genaue Gegenteil zum 690 Enduro mit Tank/Gewicht hinten. Wird es da nicht schwerer das Vorderrad in langsamer Fahrt zu lupfen (Wurzel, Baumstamm)?


    Oder liege ich da falsch?



    Ténéré 700 + 765 RS ¯\_(ツ)_/¯ Duke 690 R,

    2 Mal editiert, zuletzt von wildduck ()

  • wildduck :


    Da kommt zum Serienstart Helium in den VR, hebt dann super ab. Die Pressemopeds haben es vorne und hinten drin wg. der Redaktionswaage. Es wurde auch über eine Bleiplatte im TC nachgedacht, das wurde aber aus Umweltgründen nicht umgesetzt. Vielversprechend laufen gerade Tests mit Mikroboostern an der Gabel. Knopfdruck und huiiii, geht die Fuhre vorne hoch.

    Es grüßt der Parry!


    Vauzwo? Macht froh! :grins:

  • Wird die 790 Adv. durch den Tank nicht ziemlich frontlastig? In dem Video mit Chris Birch wirkt das so. Die Auslegung ist ja das genaue Gegenteil zum 690 Enduro mit Tank/Gewicht hinten. Wird es da nicht schwerer das Vorderrad in langsamer Fahrt zu lupfen (Wurzel, Baumstamm)?


    Oder liege ich da falsch?

    Dann solltest du dir evtl. noch paar andere Videos vom Chris anschauen, da geht das Vorderrad irgendwie sehr leicht steil nach oben :zwinker:

    Ansonsten sehe ich in der Tankkonstruktion kaum einen Nachteil, der Sprit ist ja nur nach unten und nicht wirklich nach vorn gewandert. Die Waage wird es dann zeigen, wie die Radlastverteilung wirklich ist.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Grundsätzliche Frage:

    Das hier im Video gezeigte Modell ist ja der Prototyp.

    Kann es sein, dass danach noch ein wenig an der Balance gefeilt wurde? Weil nach dem Video zu schließen ist sie sehr Kopflastig und nicht so wie in der Beschreibung erwähnt sehr gut ausbalanciert.

    Oder ist das einfach dem Fahrer zuzuschreiben?:grins:


    https://www.youtube.com/watch?v=5xFLH4iaOqw