Beiträge von bike-didi

    Da das Wetter heute nicht so dolle war, habe ich meiner Kleinen mal ein neues Design verpasst:
    DSC05006 (1).JPG


    DSC05000 (1).JPG


    Bei der Inspektion hat der Mechaniker festgestellt, dass die Radlager hinten unter Spannung standen/schief eingebaut waren.
    Mir war schon vorher beim ersten Kettenspannen aufgefallen, dass das Rad ziemlich schief stand.

    Nein, das war nicht als Kritik gemeint


    Hallo Walter,
    habe ich auch nicht so aufgenommen!
    Ich suche übrigens auch noch eine Möglichkeit, wie ich meinen Moppedheber für die Schwingenachse bei der Kleinen anbringen kann. Gestern schon mal ein bisschen rumprobiert, habe aber noch keine optimale Lösung gefunden.


    Am 01.10. war ein relativ ausführlicher Test der 390er in der hiesigen Tagespresse:
    http://www.derwesten.de/wr/pan…es-scheins-id8508787.html


    Heute bekommt meine übrigens die 1.000er-Inspektion (KM-Stand etwa 1.700).

    ich hab mir vor längerer Zeit mal SO WAS geleistet, war sogar in Aktion um 25,- damals
    geht super und steht sicher :Daumen hoch:


    Hallo Walter,
    den Schwingenständer kennen sicher fast alle, mir ging es eher um eine praktischere Alternative.
    "Sowas" hatte ich auch mal, aber ich bin da eher der Praktiker. Den Wagenheber habe ich an der Garagenwand griffbereit stehen - nur drunter schieben und hochbocken. Aufbocken mit dem Motorradheber ist da eher unpraktisch, da mir das Teil zu viel Platz wegnimmt, um es immer griffbereit stehen zu haben. Außerdem finde ich das Aufbocken selbst eher müssig - fürs Aufbocken muss ich nicht mit einem ungünstigen Hebel hinters Mopped treten und es gerade halten. Und genauso sicher steht es mit meiner Methode außerdem.

    Ich habe heute einen Kumpel ein Stück fahren lassen, als sie warm war. Genau wie hier von einigen geschildert - er hat sie abgewürgt und bekam sie dann nicht wieder zum Laufen (Motor warm).
    Daraufhin habe ich dann gestartet und sie sprang sofort an!
    Was ich festgestellt habe:
    warm springt sie ohne Gas sehr schlecht bis gar nicht an
    warm mit zu viel Gas springt sie sehr schlecht bis gar nicht an


    Probiert mal, den Gaszug nur ganz leicht zu spannen, so dass der Zug kein Spiel mehr hat und die Drosselklappe ganz leicht angelupft ist.
    Muss man sich erst dran gewöhnen, bei mir ist das schon in Fleisch und Blut übergegangen.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass das ein technischer Mangel ist, der sich abstellen lässt.


    Mal was praktisches zum Kette säubern/fetten, Felge putzen oder den Reifenwechsel, wenn nur das Hinterrad ausgebaut werden soll - ich nehme wie bei all meinen Moppeds den Auto-Wagenheber .
    Holzstück unter den Seitenständer, eignet sich die lange Schwinge prima für das Aufbocken mittels Auto-Wagenheber:
    DSC04987 (1).JPG

    Dann viel Spaß, Ecki! Deine Spannung kann ich gut nachvollziehen, ist ja bei mir auch gerade erst zwei Wochen her.
    Wetter soll noch gut bleiben - passt also. Sicher wirst Du weiter berichten... :grins:

    Hallo Patrick,
    ich habe letzten Sonntag acht Stunden auf der 390er gesessen - ich finde Sitz klasse. Hart, aber dadurch sehr bequem. Für mich ist sie absolut langstreckentauglich!
    Vibrationen - welche Vibrationen? Natürlich spürt man den Motor, aber lästige Vibrationen habe ich noch nicht bemerkt.
    139 kg ist das Leergewicht, getankt soll sie nach Testbericht 152 kg wiegen.


    Ich weiß nicht wie ihr auf diesen Verbrauch kommt
    Ich fahre sie nie unter 4 Liter, bin immer drüber !


    Hallo Gero,
    ich habe heute eine ziemlich flotte Runde mit einem Freund gedreht, am Ende des Rückweges zeigte der BC sogar nur 3,1 Liter. Insgesamt bin ich aber bei 3,47 Liter (Spritmonitor: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/582533.html).
    Dabei wird die Kleine schon zügig bewegt.
    Heute habe ich eine Schwachstelle ausgemacht - der Schalthebel setzt ziemlich früh auf... :lautlach:
    DSC04984 (1).JPG


    Auf unserer heutigen Tour waren ziemlich schlechte und wellige Straßen dabei. Die 390er nimmt alles - einfach das Gas stehen lassen, das Mopped bleibt super stabil. Klasse!


    ich glaub er meint die Hutmuttern auf den vo. Fußrasten :denk:


    DSC04960.JPG
    Jo, die meint er wohl, bei mir schon nach der ersten Tour abgeschraubt.
    Die 390er ist ein Wetzeisen allererster Güte...


    Bemerkenswert ist, dass man den Motor nicht einmal besonders drehen muss, um flott unterwegs zu sein - komme ich eigentlich kaum über 6.000 U/min.


    Über 30 Jahre habe ich ich auf so ein Mopped gewartet... .

    Heute 164km, das Grinsen ist noch im Gesicht. Die Angstnippel sind endlich nicht mehr rund :grins: .

    Heißes Gerät, gell... :grins: . Ich habe mich in die Kleine total verliebt. Nie war Moppedfahren leichter und hat so viel Spaß gemacht... .
    Welche Angstnippel...?

    Verbrauch lag bei 3,6. Anspringen im warmen Zustand nur mit ein wenig Gas. Verbrauchsanzeige startet entgegen der Beschreibung bei jedem Motorstart neu.

    Die Sache mit dem Anspringen ist eigentlich gar kein Problem - ganz wenig Gas reicht schon und sie springt immer sofort an!
    Auf die Verbrauchanzeige schalte ich schon gar nicht mehr um - reine Phantasieanzeige...

    Sacht ma, wie habt ihr eure Federbasis hinten stehen?

    Wie Walter habe ich auch nichts verstellt und es ist perfekt. Ausschlaggebend ist natürlich Dein Gewicht - bei 72 kg passts, bei deutlich mehr sollte man evt. den Negativ-Federweg anpassen.

    Ja, er hat die absolute BMW-Brille auf. Wahrscheinlich trägt die Unterhose auch noch das Logo. Ich finds arm, aber wenn mal erst einmal in einer Kaste gebunden ist... . Thema ist das bei uns nicht, ich mag ihn, wir fahren schon über 30 Jahre zusammen... . Und er fährt richtig gut! BMW hin oder her, wir haben einfach nur Spaß!

    Heute gab es die übliche Freitagsrunde mit meinem Bruder, die erste mit der 390er.
    370 cm² versus 1150 cm². Mein Bruder rüstet seit Jahren auf, ich ab!
    Tja, was soll ich sagen... - mein Bruder hält sich ziemlich geschlossen, wenns um andere Moppeds als BMW geht. Seine einzigen Äußerungen waren: "Die geht ja ziemlich gut ab." Fahren wollte er nicht. Und: "Du magst leicht und handlich, ich Hubraum".
    Habe mich zwischendurch mit einem Freund getroffen, der die 390er auch mal fahren wollte. Er wird sich jetzt auch eine bestellen... .
    Auf dem Rückweg gings über unsere "heimliche" Rennstrecke. Das sind zwar nur 2 KM, aber da gehts traditionell ab - immer, wenn wir da lang fahren. Recht steil bergan, eigentlich eher was für einen Drehmomentmotor. Bis die 390er kam. Ich bin im 4. Gang da hoch, wo ist Micha... :lautlach: ??
    Das, nachdem er auf dem Hinweg zum Treffpunkt schon ein paarmal abreißen lassen musste.
    Habe ich mich schon mal in ein Mopped verliebt - nein, jetzt schon! Sorry SZR, aber das ist eine ganz andere Hausnummer... :Daumen hoch:
    Das war eine richtig flotte Tour heute, am Ende stand 3,1 Liter im Bordcomputer... :sensationell: !!
    Mehr Mopped braucht kein Mensch!

    Natürlich werde ich noch beide fahren, aber ich habe irgendwie die stille Hoffnung, das die 390er trotz weniger Leistung und Drehmoment mehr Fun bringt.
    Ich mag Drehorgeln, wenn sie das wirklich gut machen. D.h., ein Motor der ab 7000 nochmal so richtig zulegt und dann herzhaft in den Begrenzer dreht, das gepaart mit einem enggestuften, kurz übersetzten 6 Gang Getriebe, dann ist die Welt in Ordnung.
    Klar, das ist dann nur ein Fun-Bike, aber darum geht es doch hauptsächlich beim Motorrad fahren. Ob es unten ruckelt oder in der Mitte müde ist, ist vielleicht für den Alltag wichtig, aber da fährt man besser Honda oder gleich Auto.
    Und jetzt die Frage, aber bitte ehrlich beantworten:


    Kann das die 390er !


    Hallo Gerhard,
    nach Deinem Beitrag ist die 390er genau Dein Ding!! Lass Dir nichts erzählen - die 390er hat nicht "weniger Leistung". Das Teil geht ab wie Schmitz Katze! Aktuell habe ich neben der 390er noch eine SZR 660 (Belgarda (Yamaha)) und eine Honda NC 700 X im Stall. Darfst mal fragen, welches Mopped ich am liebsten fahre... :sabber: !
    Die 690er habe ich vor kurzem auch ausgiebig Probe gefahren.
    Der Kollege, die 390er nach 20 Minuten wieder zurückgebracht hat, ist sicher nur um den Block gefahren. Die 390er ist sehr kurz übersetzt. Fährt man dann noch die ersten KM innerorts, könnte man in den ersten drei Gängen tatsächlich meinen, man fährt eine 125er - üblicherweise dreht man den Motor innerorts ja meist nicht hoch. Der Motor ist einfach darauf ausgelegt, erst ab mittlerer Drehzahl zuzulegen. Mittlerweile bin ich auch schon mit anderen gefahren, die mit deutlich stärkeren Moppeds unterwegs fahren. Wenns nicht gerade auf die Bahn geht oder auf der Landstraße über 130 km/h, kommt kaum jemand an der Kleinen vorbei... :grins: .
    Dabei drehe ich den Motor gar nicht mal aus, um richtig flott unterwegs zu sein - es reichen 8.000 U/min in der Regel. Auf diese Drehzahl habe ich übrigens auch den Schaltblitz eingestellt.
    Tauschen mit der 690er möchte ich nicht... :nein::grins: ! Ich hätte mir zwischenzeitlich für 500 € Aufpreis eine neuwertige 2012er 690er kaufen können, habe aber dankend abgelehnt.

    Hallo Michael,
    ich bin auch nur Schönwetterfahrer, jedenfalls mit der 390er. Auch im Winter gibt es doch schöne Tage, melde sie doch einfach nicht mit Saisonkennzeichen an. Die paar gesparte € bringts doch eh nicht.
    Lieferung im Oktober ist natürlich sehr ärgerlich. Aber wenn Du erst einmal eine hast, nimmt sie Dir keiner mehr weg.
    Selbst wenn Du sie jetzt verkaufst und Dir gleich eine neue bestellt, wartest Du nächstes Jahr unter Umständen wieder ewig lange und ärgerst Dich, dass Du sie schon hattest. Da hätte ich wirklich keinen Bock mehr drauf - habe mehr als lange genug gewartet... .

    Ich habe mir mal einige der letzten Seiten durchgelesen, dabei sind ja auch einige Erfahrungsberichte. Schon lustig, wenn man das Mopped dann selbst fährt und einiges ganz anders sieht...
    Exemplarisch habe ich mal diesen Beitrag genommen:


    Die 390er kam mir Heute vor wie eine getunte 200er- hab mir von ihr eigentlich mehr von den 46 PS versprochen, oder waren es 44 PS ?- ich weiß es nicht genau. Jedenfalls zu den 26 PS von der 200er kam es mir vor wie >> gefühlte 35 PS <<, aber nie und nimmer 44/46 PS.


    Letzten Sonntag bin ich mit einem Kumpel gefahren, der eine NC 700 X fährt - Langhuber mit Drehmoment von unten. Ich habe die 390er gar nicht mal über 8.000 U/min drehen müssen, um dafür zu sorgen, dass er nicht dran bleiben konnte... .
    ...

    Da kenn ich andere die gehen besser. Ich hatte mal eine SUZUKI GS 500 E mit 46 PS die ging aber richtig ab im Vergleich zur 390er.


    So ein Teil bin ich gefahren, nachdem mein Sohn den Führerschein gemacht hat. Musste ich abholen (fahren), unkompliziertes Teil, aber dieser Vergleich ist einfach eine Lachnummer... :lautlach::lautlach:
    ...

    Die 390er kann ich jedenfalls niemand empfehlen der schon mal 50 Ps aufwärts gefahren hat- auch wenn sie leicht ist, das macht`s nicht wett.


    Ich war schon bei 176 PS auf zwei Rädern - die 390er kann ich jedem empfehlen, der fahren kann... .
    ...

    Ich hab es mir selbst er- FAHREN.


    Ich habe mich gestern mit einer ZX10R rumgeschlagen - der Fahrer dreht mit einigen Kumpels Videos ala "Ghostrider" und fährt wirklich gut, allerdings auch extrem riskant. Musste gestern unbedingt hinter mir drehen... :lautlach: . Ich bin aber weiter meinen Stil gefahren (ich muss nicht zwischen zwei Kurven alles aus dem Mopped holen) und provozieren lasse ich mich schon mal gar nicht. Habe die Kleine nicht mal gedreht, aber vorbei gekommen ist er nur auf einer längeren Geraden... .
    Die 690er habe ich auch ausgiebig Probe gefahren, der Punch ist natürlich da. Aber bevor die allermeisten den umgesetzt haben, bin ich mit der 390er längst weg... :tröst: .
    Ich fahre seit über 30 Jahren regelmäßig, fast wöchentlich, mit meinem Bruder, der mittlerweile ein eingeschworener BMW-Fuzzi ist (R 1150 R - ich mag diese Marke -begründet- gar nicht). Morgen komme ich das erste Mal mit der 390er, bin gespannt, wie sie sich schlägt (mein Bruder ist ein sehr guter, flotter Fahrer).

    Habe den Test auch gelesen - war beim sog. Alpenmaster. Nachdem ich jetzt die 390er schon einige KM gefahren habe, kann ich sagen, dass die Alpen sicher das Top-Revier für die Kleine sind!
    Keins der Moppeds, die innerhalb dieses Tests getestet wurden, lässt sich einfacher und spaßvoller handeln... . Da sind doch Dinge wie Windschutz und Gepäcktransport nebensächlich. Zumal sich der Windschutz leicht verbessern lässt und der Gepäcktransport kein Problem ist.
    Für mich ist genußvolles und entspanntes Fahren hauptsächlich!
    Na ja - gg. die drei bajuwarischen Buchstaben ist halt kein Kraut gewachsen... :lautlach::lautlach:

    So, 470 km drauf und nen Nagel im Hinterteilen!:(
    Mal schauen ob man das Ding vulkanisieren kann,...


    Hallo Markus.
    selbstverständlich repariert der gute Reifenfachhandel auch Motorradreifen. Bin schon mehrmals reparierte Reifen gefahren.
    Kostet natürlich etwas, lohnt sich daher nur bei einem Reifen mit min. 75% Profil. Einen neuwertigen M5 würde ich jedenfalls reparieren lassen.

    walter: Ich werde das noch mal ohne Gas probieren, mittlerweile ist bei mir das Gasgeben beim Warmstart schon automatisch drin... .


    Gestern habe ich die Kette gefettet, dabei ist mir aufgefallen, dass radial sehr viel Spiel im Hinterrad ist. Das kenne ich eigentlich nur bei verschlissenen Ruckdämpfern. Nächste Woche habe ich den 1.000er-Termin, werde ich dann mal ansprechen. Und den Stopfen für die Polradmarkierung tauschen lassen, die Aufnahme für den Inbus ist nämlich schon rund... :nein: !

    Hallo Walter,
    tolle Runde, freue mich auch schon tierisch aufs nächste Wochenende!
    Meine springt ebenfalls jetzt tadellos an - auch gestern noch mal probiert. Kalt sowieso, nach ein paar gefahrenen Metern dito und wenn sie warm ist, gebe ich etwas Gas beim Starten und sie ist sofort da!

    @ bike Didi


    Bin gerade in der Nähe vom HSK genau gesagt in Menden. Sieht man dich hier in der Gegend? Würde gern mal ne 390er im vorgesehenem Actionbereich sehen will meinen aufer Straße.


    Nee, bin noch auf Arbeit - zwar mit Mopped, aber nicht mit der 390er. Und nicht im HSK, sondern in Hagen. Falls Du morgen noch in der Nähe sein solltest, kannst Du Dich ja noch mal melden. Wohne in Arnsberg, bin gg. 17 Uhr zu Hause. Meinetwegen können wir dann mal zusammen eine Runde über meine Hausstrecke drehen. Heute habe ich leider keine Zeit.


    Hallo Leo,
    ich habe den vorher mit der Heißluftpistole etwas erwärmt - lies sich dann ganz leicht ohne Klebereste abziehen.
    Seltsam fand ich übrigens, dass die Stelle, auf der sich der Aufkleber befand, deutlich sichtbar heller war als der Lack drum herum. So alt dürfte meine Kleine doch noch gar nicht sein...??