Beiträge von derkleinehotte

    Übrigens:
    Ein Lenkungsdämpfer (eine Art Stoßdämpfer, der die Lenkbewegung erschwert), stellt eine Verbindung zwischen Rahmen und Gabel her. Er ist an einer der beiden Gabelbrücken montiert. Ist dieser nachträglich montiert, muss er eingetragen sein, da hierdurch erheblich in das Lenkverhalten des Krades eingegriffen wird. Auch der Austausch eines serienmäßig verbauten Dämpfers gegen ein Nachrüstteil ist eintragungspflichtig, da nicht gewährleistet ist, dass dieses Teil die gleichen Anforderungen erfüllt, wie das vorher verbaute.

    Hab eine 2013 @, jedes Jahr beim Kundendienst, aber im Menü hat sich bei mir nix geändert, muss mal nachsehen welche Version bei mir aufgespielt ist. Denke der Händler hat von sich aus nichts neues aufgespielt, never change a running system.

    Mahlzeit
    da ich oft auch mit dem Fahrrad unterwegs bin, ist auch leicht bei mir wichtig. Stuhl: Helinox hält und ist bequem, Als Kocher hab ich einen MSR Dragonfly Benzinkocher, Zelt hab ich 2 Stück von Hilleberg, ein Soulo und ein Nallo 3 GT, eins für Living on the Limit und eines wenn ich mal Platz brauche, weil es in Regengebiete geht. Der Preis ist aber schon sportlich, habe sie damals in der USA gekauft, Preis 50% billiger!! Frechheit eigentlich. Als Matraze hab ich eine Downmat 9 von Exped. Warm auch bei Minusgraden draußen, bequem wenn man als alter Sack nicht mehr auf so dünnen Dingern schmerzfrei liegen kann. Habe die Matte schon einige Jahre, erst letztes Jahr wieder auf einer Radreise 8 Wochen durch Patagonien genutzt, noch keine Ausfälle.
    Ich muss mich in der Pampa auf das Zeugs verlassen, bei der Qualität geh ich keine Kompromisse ein, wenn was nicht 100%ig passt, versaut es einen bloß den Urlaub. Hatte ich bei meiner ersten Radreise durch Island, nie mehr.

    Bleibt noch die Baubreite. Diese darf 1 Meter nicht überschreiten, egal wie schmal das restliche Moped (Lenker, Blinker oder Spiegel) ist. Ansonsten gäbe es keine Sportler mit Stummel UND Koffer.


    In meiner StVZO steht im § 32 Abs. 9; Krafträder dürfen nicht breiter als 2 Meter sein. Und mit Ladung, wie abnehmbare Koffer, nicht breiter als 2,55m( §22 StVO), wobei bei solch dicken Dingern vermutlich zusätzliche Begrenzungsleuchten bzw. lichttechnische Einrichtungen nötig sind (s §22 IV StVO).

    Hi,


    kannst Du nochmal genauer sagen welches der Sprays Du benutzt hast? Das wäre großartig :grins:


    Das müsste jetzt der Tiefenpfleger glänzend sein, wenn ich auf die Hompage von denen schaue. Damals hatte die Sprühflasche noch ein anders design, da gabs nicht so viele verschiedene. Hab aber immer noch was davon übrig..

    Ich hatte bei meinem Cabriolet ein Plastikverdeck, das hab ich immer mit dem TiefenpflegerSpray von Armor all behandelt, war absolut begeistert von dem Zeug, hab es dann auch im Innenbereich angewendet. Und weil es so gut war, hab ich nix anderes ausprobiert :grins: . Die kleine Packungsgröße reicht locker für ein Mopedleben. Sieht gut aus, schützt, Wasser perlt auch gut dadurch ab.

    Bin auch oft zweigeteilt unterwegs, hab eine Textilhose von Dainese und eine Lederjacke sowie eine Goretex Textiljacke dazu. Die Hose kann man mit Reißverschluss an beide anzippen. Die Lederjacke ist perforiert und ich trage sie eigentlich immer bei wärmeren Temperaturen flattert nicht rum und is bequem. Die Textiljacke hab ich halt zur Zeit an. Eine Regenjacke hab ich immer in der Seitentasche am Sturzbügel drin. Wenns mal ganz heiß ist, dann fahr ich halt oben nur mit T-Shirt, Protektorjacke und MX-Shirt drüber. Die Lederjacke ist mir aber am liebsten.

    Mahlzeit, die Marie meint halt auch, wie groß ist die Wahrscheinlichkeit mal kontroliert zu werden. Bin in meinem Leben vielleicht 300.000 km Moped gefahren und noch nie kontrolliert worden, auch nicht mit der Büchse und da hab ich ca. 1Mio km abgespult. Ich werd das nächste mal wieder einen Heidenau drauf ziehen, mir egal welche DOT. Im Zweifelsfall stelll ich es sogar so dem TÜV vor, mal sehen was die sagen.

    Dem Jo Pichler ist auch der Seitenständerschalter in Mittelamerika verreckt, kann man ja nicht mehr einfach überbrücken wie früher, da Sicherheitsbauteil (EU lässt grüßen). Moped geht dann einfach nicht mehr an, er sagte bei seinem Vortrag, er habe bei KTM angerufen und ihm wurde gesagt er müsse einen Widerstand in die Überbrückung einbauen, kann mich aber jetzt nicht mehr genau erinnern wie groß der Widerstand war, geschätzt 30 Ohm. Er fuhr die Strecke mit einer 1090.