Beiträge von KTM-Peter

    Hallo TomKTM, hab den Zentralständer auch schon erhalten.

    Für die S paßt der wohl, für die R nicht. Durch das höhere Fahrwerk der R, wird das Motorrad nicht weit genug hochgehoben, so dass die Räder frei schweben.

    Motea klärt das derzeit ☹️

    Ich fahr die ja auch seit Januar, hatte nur Probleme vorne das die V-Bremse plötzlich eierte, B-Scheiben waren plan angebaut, hab dann die Kolben der Bremssättel soweit es geht rausgedrückt und gereinigt, ebenfalls Reifen nochmals entlüftet und den Reifenhalter gelöst - aufgepumpt, dann war es besser, aber nicht vollständig weg ☹️.


    Ansonsten sehr schön im Dreck zu fahren, demnächst auf was noch grobstolligeres wechseln.

    Die schmalere Hinterradfelge denke ich fällt nur auf, wer sich damit auskennt.


    Wer noch einen sehr gut erhaltenen original Felgensatz benötigt, bitte melden.

    Hallo Tinnitus, ich hätte versucht den Constands Zentralständer zu kaufen, jedoch ist dieser nicht lieferbar nach Rücksprache mit Motea, da der Adapter nicht verfügbar ist 😯. Warum dieser immer noch von Motea angeboten wird, ist mir unverständlich.

    Ich hatte an meiner 950er in 100.000km drei Kettensätze durchgebracht (16:45) zu je 160€ mit rund 40% Geländeeinsätzen vom Feinsten. Jedes Jahr einmal komplett gereinigt und weiter gings. Nach meinem Erachtens wird der Punkt völlig überbewertet. Kettensätze = Reifen (Verschleißteil eben)

    Hallo zusammen, ich hab mir jetzt den Schlauchfelgensatz mit Reifenhalter von KTM gegönnt. 4mm dicke Schläuche rein und dann den Anakee Wild TL rübergezogen.

    Bin vorher bereits mit diesen Reifen mit 1.6 bar im Gelände gefahren, werde diesen jetzt runterfahren und dann auf einen TTSchlauchreifen wechseln.

    Werde jetzt schonmal auf 1.4 bar versuchen mit im Gelände zu fahren.

    Kommischerweise sind nirgendwo die Felgenbreite eingetragen, der Hintere ist ja schmaler. Lediglich der TL Reifen steht in den Papieren.

    Werde mal versuchen eine Kopie des Fahrzeugsscheins /-brief einer 790er r Rally zu bekommen.


    Eventuell kein mir hier jemand aus dem Forum eine Kopie der Rally zusenden :wheelie:

    Ich hab mir auch die Raximos geholt. Bremshebel Position perfekt, bei der Kupplung könnte der Hebel länger sein aufgrund der breiten elektrischen Schaltereinheit zwischen dem Griff und dem Hebel. Bin da immer mit den Finger an der Kugel des Hebels, trotz Position soweit links wie möglich.

    Ansonsten Bedienung und Eindstellmöglichkeiten sehr schön :grins:

    Hallo Andreas (ExDuc),

    So hab mal den abgebrochenen Navihalter fotografiert. Wie letzten schon geschrieben, könnte man die unten abgesetzten umlaufende ca. 2 mm lange Verlängerung weiter verlängern, sodass der Navihalter unten viel weiter in die original quadratische Aufnahme reinragt.

    ... um mal von A nach B zu kommen, funktioniert die App/Navi perfekt.

    An meinem Huawei schaltet sich das Handy währenddessen in den Energiesparmodus.

    Die Art des Routing läßt sich bequem wählen und die Eingabe der Adresse bzw. über die Kartenauswahl ist bequem.


    Für explite Touren nutze ich aber dann ein ext. Navi.


    Funktionierte aber auch erst nach der 1000er Inspektion mit ausdrücklichen Hinweis an Herrn KTM :rolleyes:

    Hallo zusammen, hab letztens den schönen Navihalter (ExDuc Design) zerstört. Bei einem leichten Hinfaller im Gelände brach die Halterung der Windschutzscheibe und der Navihalter direkt oberhalb der zwei Befestigungsösen der Befestigung löcher ab.


    Vielleicht könnte man hier noch am Design etwas ändern, indem man unten innerhalb der original Aufnahme die Aufnahme des Adapters verlängert, sodass nicht nur die beiden Befestigungsösen (-laschen) hineinragen.

    Etwas schwer zu erklären, versuch das mal aufzuskitzieren.