Beiträge von marci1290sdr

    So, nun habe ich das Smartphone mit kurviger auf dem Schwarzwaltreffen mehrere Tage genutzt.

    Fazit:

    Insgesammt ca. 10h Regenfahrt, Smartphopne ist dicht. :Daumen hoch::peace:

    Die App "Kurviger" in der Pro Version hat gute Arbeit geleistet, ist aber noch nicht optimal eingestellt. Ansonsten bin ich begeistert. Hätte ich schon viel früher nutzen sollen.


    Gruß


    Markus

    Den Halter von Kugelflex gibt es in 3 unterschiedlichen Gößen und ist komplett aus VA. Die "Ösen" wo das Smartphone habe ic gerade gebogen. Oben habe ich 1x M3 und unten 2x M3 pro gerade gebogenen Halter geschnitten. Für unten habe ich mir aus VA Blech zwei Halter, ca. 35mm Lang mit Langloch und M3 Schraube angefertigt. Siehe auch hierzu Bilder.

    Damit das Smartphone geklemmt werden kann sind in das M3 Gewinde Schrauben hineingedreht und anschließend mit transparentem Schrumpfschlauch (Hellermann /Tyton mit Kleber) überzogen worden. Die unteren Halter sind mit Langlöcher gefertigt, Sollte auch auf den Bildern zu sehen sein.

    Die Konstruktion erwies sich auf der ersten Ausfahrt gut zu handhaben und stabil.


    VG


    Markus

    Dateien

    • Befestigung.jpg

      (432,57 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Schraube.jpg

      (348,08 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Halter.jpg

      (92,72 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Seitenansicht.jpg

      (458,97 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Unten.jpg

      (404,17 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Nachdem ich hier mal so mitgelesen habe und nun mein drittes Navi (Garmin) in ca. 6 JJahren auch mal wieder defekt ist und ich mit den Navis von Garmin wirklich nicht klarkomme, habe ich mich auch zu dem Umstieg entschieden.

    Smartphone ist ein Doogee S96pro, Halter ist von Kugelflex (modifieziert) und navegiert wird mit Kurviger.de.

    Die ersten Ausfahrten habe ich nun hinter mir, incl. ca 2h Regenfahrt. Bisher alles sehr positiv. Das ganze wird auf dem Schwarzwaldtreffen mal 4 Tage intensiv getestet. Kurviger.de und ich verstehen uns nach der kurzen Zeit auf jedenfall besser als Garmin und ich nach 6 Jahren.

    Ich werde mal weiter berichten.

    Kleiner Nachtrag:

    Das Smartpohne läßt sich mit Handschuhen (Held Phantom) recht gut bedienen. Den internen Speicher (128GB) habe ich mit einer micro SD Karte (256 GB) erweitert. Wird eine SD Karte eingesetzt gibt es 2 Möglichkeiten diese zu verwenden. Ich habe mich für die interne Speicher Variante entschieden.


    VG


    Markus

    fraggle04:


    Seitdem ich 2014 auf eine 1290 SDR umgestiegen bin ist der Reifenverschleiß auch drastisch angestiegen.

    Bei meinem alten 4 Zylinder lagen die Laufleisrungen bei den Reifen ähnlich wie bei Dir mit der Suzuki.


    Den PAGT II habe ich auch schon malgefahren, Laufleistung ähnlich. Tourensportreifen (Hinterrad) haben ca. 2000 - 2300 gehalten. Straßensportreifen erreichen keine 2000 Km.


    Aktuell fahre ich nun den 3ten S21 auf dem Hinterrad. Die halten ca. 1600 - 1800 Km. Auf´s Vorderrad kommen ca.50% Laufleistung drauf.


    Gruß


    Markus

    Was meinst Du genau damit, mit "abgebaut"?


    Wenn DU Grip meinst würde ich sagen, ja er hat (ganz) leicht abgeabut, aber kaum merkbar. Ich mein mal; schau Dir das Bild an. Da kannst Du immer noch die Fläche erkennen, die Straßenkontakt hatte. Selbst auf nasser Straße (ja, wir hatten auch Regen in den Vogesen) war nichts am Rutschen.


    Wenn Du den Verschleiß meinst, würde ich sagen ab einer Restprofiltiefe von ca. 2mm oder weniger, steigt der Verschleiß sprunghaft an.


    Ich hoffe Ihnen wurde gantwortet. :grins:


    Gruß


    Markus

    Dateien

    • Rechts.JPG

      (240,51 kB, 258 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    bei deiner Fahrweise eher


    kay: :achtung ironie:


    Was soll das den nun? :staun::denk: Du weißt doch, daß es in meinem Alter schon Anträge gibt für betreutes Fahren. Außerdem ist daß mit der Gedächnisleistung im Alter auch so eine Sache, man kann sich einfach nicht mehr so viel merken. Deswegen bin ich mit dem Reifen, für die linke Seite nur im Kreisverkehr gefahren. Den Streckenverlauf kann ich mir dort, in meinem Alter, einfacher merken.
    Wie Du ja auch schon gesehen hast, ist die rechte Seite "schlechter". Das liegt einfach am Autobahnkreuz, das ist schon fast zu lang, daß ich mir dort den Streckenverlauf nicht so gut einprägen kann. :achtung ironie::lautlach::lol::grins:


    Gruß


    Markus

    Monty


    Ja, der kommt nächstes Jahr drauf. Den Z8 habe ich vorher auf meiner alten, betagten Kawasaki gefahren und dort lief er sehr gut. Zur Zeit ist der Preis auch sehr interresant. Phillip/Mechernich ist mit dem Z8 2 Tage auf der Renne in Mettet (wir waren dort zusammen da) gefahren. Für eienen Tourenreifen hat der Z8 dort eine gute bis sehr gute Leistung erbracht.


    Gruß


    Markus

    Habe nun den Reifensatz verschliessen. Real hat der nur ca. 2900km gehalten (Hinterradreifen). der auf dem Foto hat nun ca. 3400km drauf. Vorne hat der Reifen jetzt noch ca. 2mm - 2,2mm.


    Der ein oder andre wird sich nun fragen was hat der Reifen für Straßen gesehen, auf jedenfall kaum was gerade ist. :grins:


    2 Tage Eifel, 5 Tage Korsika, WE 1290er Treffen Rhön, 1 Tag Vogesen.



    Gruß


    Markus

    Dateien

    Danke für Deine Meinung,


    ist auch eine Möglichkeit, nur frage ich mich, warum erst immer kurz vor Schluß, wenn der Reifen fast Verschlissen ist? Wenn der RACETEC RR neu ist, hat der über mehrer Turns ein gutes LAufbild, fiinde ich zumindest. Naja, auf jedenfall für die Renne würde ich mir den Reifen wieder kaufen!


    Gruß


    Markus

    Hallo Patrik,


    mein Reifen sieht verdammt ähnlich aus, mit dem Unterschied, nur Renne in Mettet. Wenn ich die Bilder richtig sehe, ist bei Dir am Reifen der Verschleiß rechts größer und der Reifen fängt an sich "auf zu lösen". Ab einem gewissen Verschleiß durch Abrieb, also Profil wird weniger, "reißt" die Lauffläsche quasi auf, warum auch immer. So ist es zumindestens bei meinem gewesen. Und bei Dir ist ja auch ein Unterschied zu sehen, zwischen links und rechts.


    Hast Du den gleichen Eindruck, oder jemand anders?


    Gruß


    Markus

    Feiner Gummi, nur hält der nicht lange. 2 Tage Mettet (Belgien) 1,5 Pellen hinten. Der erste hat mal gerade ca.200km gehalten. :Daumen runter:
    Also, nächsten morgen neuen drauf und nach ca. 100km ähnliches Bild wie in Beitrag 35. Luftdruck kalt 1,7bar. Nach 20min (Turnlänge) warm 2,2 - 2,3 bar.
    Reifenwärmer hatte ich nur vorne, hinten war kaputt. :Daumen runter:
    Hinten hat der Reifen nur ca. 2 Runden gebraucht um auf Temperatur zu kommen. Vorne mit Reifenwärmer (60°) war der sofort einsatzbereit. Bilder folgen.


    Gruß


    Markus


    Saudepp


    Fotos sagen mehr als Worte. :ja:
    Einen Angel GT nach 2000 km rundherum an die Verschleißgrenze zu bekommen halte ich für recht unwahrscheinlich. :crazy:
    Hoffentlich betrügst du dich da nicht doch ein wenig, oder fährst du nur auf Sardinien. :tröst:



    Die Cevennen in Frankreich wären auch gut für so eine geringe Laufleistung. :grins::motzki:


    Ansonsonsten halte ich die Aussage, selbst nach zwei Sätzen PAGT, für ein Märchen, aber treu nach dem Motte einer japanischen Automarke:


    Nichts ist unmöglich.....! :winke::denk:


    Gruß


    Markus

    Raptor FFM


    Marci1290srd: hatte mit dem PAGT einen heftigen rutscher glaube aber es lag wuch an den Temperaturen. Am Wochenende die letzte tour mit dem PAGT gemacht und er hat bein34grad geklebt wie sau. Reifen ist jetzt allerdings fast fertig nwch rund 7000km habe ich noch 1,6-2,4mm profil



    ??? Heftiger Rutscher???? :denk: Daran kann ich mich nicht erinnern. In welchem Beitrag habe ich denn das geschrieben. Ich kann mich werder daran erinnern, noch finden. Und dann 7000km?? :denk::denk::denk:


    Das war wenn der Dunlop. Bitte helf mir da mal auf die Sprümge in welchem Beitrag ich dies Verbindung mit dem PAGT geschrieben haben soll.


    Gruß


    Markus

    Hallo Ewan,


    den Z8 habe ich lediglich auf meiner alten Kawa (1000er) gefahren und ich war mit dem Reifen sehr zufrieden. Auf der 1290er habe ich bisher nur den M7RR gefahren und war mit dem Reifen zufrieden, bis auf die Laufleistng, die war garnicht in Ordnung. An den Flanken war der nach 2000km schon auf den Verschleißmarken, und das bei einer Fahrzeit von nur 6Tagen :Daumen runter: .


    Zur gleichen Zeit fuhr ein Freund von mir den Z8. Der hat auf der Landstraße mit dem Reifen genau das gleiche gemacht wie ich mit dem M7RR. Vorher habe ich einen PAGT gefahren, mit dem habe ich auf der Landstraße auch nichts schlechter gekonnt, nur der Reifen konnte mehr Laufleistung!! :Daumen hoch:
    Aktuel habe ich den Metzeler ROADTEC 01 drauf, der kann auf der Landstraße auch alles was der M7RR konnte oder auch kann. Eins kann er aber besser, nähmlich mehr KM (Laufleistung). Den ROADTEC 01 kann ich Dir empfehlen. Der wird bei mir vorraussichtlich ca 3000km halten, dann sind die Flanken (hinten) wohl blank, oder auch füher. Aktuell hat der Satz 2189km runter. Hinten habe ich auf der linken Seite der äußeren Verschleißmakierung noch 2mm, in der Mitte des Reifen habe ich noch 5mm. Vorne sieht es besser aus.


    Ich schließ mich hier Monty an, denn am Ende des Reifens ist für mich klar, gleiches Geld mehr Laufleistung gepaart mit ordentlich Gripp für die Landstraße = Sporttourenreifen.


    Und das man mit einem Sporttourenreifen auch in/bzw. aus der Schräglage auch ordentlich beschleinigen kann, schaust Du !HIER! . :staun::grins:


    Gruß


    Markus