Beiträge von Peter S

    Auf das KTM-Dashboard mit Handy Navi Anbindung bin ich auch schon gespannt :ja: Das könnte mein zukünftiges System werden wenn ich in einem oder zwei Jahren meine 1190 ADV gegen eine 1290 ADV S eintausche. Oder doch eine Modellgepflegte super Duke 1290 GT ? Bin gespannt wie die Erfahrungen der Erstkäufer in dieser Beziehung sein werden ? Das wäre genau mein System wenn es einigermaßen zuverlässig Funktioniert. 2017 wird zumindest ein Interessantes Jahr :ja:

    Den Plastik Abdeckungen traue ich nicht zu bei einen harmlosen Rutscher oder schlichtes Umfallen des Motorrades den Tank wirkungsvoll zu schützen. Deshalb habe ich als 99,9 % Straßenfahrer die original KTM Sturzbügel montiert. Und wenn man die Bilder von Beitrag 18 betrachtet [allgemein] Erfahrungen mit Sturzbügelerweiterungen sehe ich meine Einschätzung bestätigt. Der original Bügel sieht für mich an besten aus und der Schutz den der Bügel liefert soll ebenfalls sehr gut sein ! Wenn man bedenkt was ein Tank kostet rentiert sich der Bügel auf jeden Fall :ja: Habe den schwarzen genommen weil im Fall der Fälle das schwarz relativ leicht neu lackiert werden kann und ja auch für die ADV T gedacht ist


    Habe im Frühjahr 2015 mit Montage bei meinen Händler 200€ bezahlt. War ein super Angebot . Dafür durfte der Händler meine gebrauchten Plastik Abdeckungen behalten. Da er auch mit Gebrauchtteilen handelt dürfte somit beiden Seiten geholfen sein.

    Das wundert mich jetzt schon. :staun: Bei meiner sind die Stecker zum Abnehmen inzwischen immer erreichbar nur beim ersten Mal musste ich die Seitenverkleidungen demontierten da sie Versteck untergebracht waren. Habe sie etwas anders verlegt nun ist die Sitzbank in 1 Minute demontiert.


    Nur die Ausführung war vom Händler etwas irreführend da beide Anschüsse mit grauen Kabeln erfolgte und die Stecker ebenfalls identisch sind wäre eine Verwechslung der Anschüsse leicht möglich gewesen. Habe das Manko mit farbigen Schrumpfschlauch behoben. Meine ADV wurde 09/2014 umgerüstet ist deine eventuell etwas älter ? Könnte sein das sie es selber gemerkt haben das die Verlegung wie bei deiner ADV nicht so gelungen war und sie inzwischen das geändert haben. Stichwort Service Arbeiten :zwinker:

    Die Kabelstecker der vorderen Sitzbank sind etwas versteckt untergebracht. Zumindest war es bei mir so, habe sie erst beim montierten des Kettenölers zufällig gefunden und kurzzeitig abgesteckt. Hatte soweit ich es noch in Erinnerung habe die Abdeckung der Batterie abgebaut und die Seitenverkleidungen ebenfalls. Dann findest du sie zwangsläufig. Da wir den gleichen Händler haben dürften die Stecker bei dir ähnlich versteckt untergebracht sein.

    Also mir gefällt die Africa Twin ausgesprochen gut bis auf den Tacho. Aber den Honda Motor fehlt eindeutig etwas Druck ! Das DSG Getriebe ist topp wenn man so etwas will :ja: Ein Bekannter hat sich eine gekauft mit DSG Gertiebe hatte aber wie schon erwähnt Probleme überhaupt eine zu bekommen. Er hat dann notgedrungen eine rote gekauft, die dreifarbige war für 2016 ausverkauft. Er ist sehr zufrieden mit ihr! Und das ist wohl das wichtigste. :wheelie:


    Bin sie auch gefahren aber wie schon erwähnt mir taugt der Motor nicht da hätte ich gerne mehr Temperament :ja: Sie ist halt mehr für die Gemütlichen Fahrer gedacht.

    Beim Thema LPG und FSI ( Direkteinspritzer ) wäre ich vorsichtig ! Da kann man sich eine endlose Geschichte einbauen lassen ! :traurig: Einige Hersteller von Gasanlagen haben nichts im Programm und andere Hersteller behaupten zwar das es keine Probleme bereitet aber ich würde es nicht machen lassen beim Direkteinspritzer! Habe einen 2.0 TFSI in meinen Audi Q3 quattro aber LPG ist für mich ein NoGo bei diesen Motor !


    Gerade in der Kompaktklasse ist die Auswahl groß da kommt es auf deinen Persönlichen Geschmack an. Bei den Japanern sind die Ersatzteilpreise aber schon etwas höher aber so ein Honda hätte schon was . :ja: Wenn an der Elektronik etwas den Geist aufgeben sollte bist du sowieso kräftig am Zahlen egal bei welchen Hersteller. Da wäre das Thema vernünftige gute Werkstadt eventuell auch ein Punkt auf der Auswahlliste ! Einen Tipp gebe ich nicht ab bin befangen komme aus IN :prost:

    Hallo zusammen hat schon jemand Erfahrung gesammelt in dieser Richtung ich habe auch vor auf die Gussfelgen umzurüsten ? :denk:


    Gruß Andy


    Irgend jemand im Forum hat schon auf Felgen der 1050 ADV gewechselt und ist zufrieden leider ohne Zulassung !!! Stört ihn nicht da er wenn ich mich nicht täusche in Spanien lebt oder nur dort fährt. Hilft hier natürlich nicht weiter außer ein TÜV Prüfer würde solch einen Umbau legalisieren, was ich bezweifele wegen der Leistung der 1190 ADV ( Stichwort Reifenbindung austragen ) Das ging ja bekanntlich in die Hose :kacke:

    Interessant ist es allemal und nebenbei wird man ja leider nicht jünger :traurig: In 20 Jahren dürfte solch eine Technik doch als sehr angenehm empfunden werden :ja: Es gibt ja einige die aufhören zu fahren weil sie das Motorrad im Stand nicht mehr sicher Handhaben können. Das Auf und Absteigen dank verstellbaren Lenkkopf dürfte auch so manch geplagte Hüfte erfreuen. In Zeiten des Demografischen Wandels bestimmt nicht so verkehrt gedacht. :Daumen hoch:

    Von den Bildern her scheinen es die gleichen Felgen zu sein?


    Die 1190 ADV hat wie die neue 1290 ADV einen 170 Hinterreifen mit dementsprechend breiterer Felge ! Die 1050 hat schmälere Felgen und deshalb gibt KTM die 1050 Felgen nicht frei für die 1190 ADV . Bei der neuen 1290 ADV S ist dies nicht der Fall deshalb dürfte es keine Probleme geben. Das Gewicht der 1290 ADV S ist nahezu Identisch mit der 1190 ADV und die Leistung der 1290 ADV S ist auch noch höher.


    Bin gespannt wie die neuen ADV Modelle real aussehen und wie viel Unterschied beim fahren zu spüren ist ( Fahrwerk Leistung ) :ja: Mein nächsten Motorrad wird entweder die Super Duke GT oder die neue 1290 ADV S :wheelie:

    Wieso schlagt ihr alle mehr oder weniger Geländereifen vor ? Die Frage war ja ob der Pirelli besser ist als der Conti ! Da erst jetzt eine Freigabe für den Pirelli erschienen ist kann ich dir da leider keinen Tipp geben. Hier wurde über den Pirelli schon diskutiert :[1290] Pirelli Skorpion Trail 2


    Meine Entscheidung steht bereits : Die Pirellis kommen definitiv in den nächsten Tagen auf meine ADV :ja:

    Bei uns kann man haushaltsübliche Mengen Altöl bei der Sammelstelle für Problemmüll kostenlos abgeben ! Die höchste Menge die ich so entsorgt habe waren bisher 15 Liter also 3 volle 5 Liter Kanister, da haben sie zwar etwas geschaut aber ohne Probleme angenommen.


    Der Link ist gut :Daumen hoch: da kostet mein PKW Öl je Liter noch mal 3 € weniger als bisher mein billigstes Angebot :Daumen hoch: Das Fuchs Öl ist auch sehr günstig :ja: Man liest und hört eigendlich nur gutes darüber :ja:

    Peter S:
    Durch das Ein/ Ausschalten ist die Fehlermeldung dann möglicherweise wieder gelöscht im Display und nur im Fehlerspeicher ablesbar.....reine Vermutung alles, aber möglich wäre es............


    Servus Alexander


    Nah ja ich tippte damals auf Unterspannung :denk:


    War mal wieder eine Hauruckaktion von mir ! Viel zu spät um einen Termin gekümmert. Das Motorrad 1 Tag vor der geplanten Abreise zum Urlaub zum Händler gebracht, dort wurde der Service gemacht samt Bremsflüssigkeit Wechsel! Motorrad am Freitag Abend kurz vor 18.00 Uhr vom Händler geholt und sofort verladen da es in der Nacht zur Abfahrt in den Urlaub ging. Am Sonntag am Urlaubsort abgeladen und bei der ersten Proberunde wurde eben der Fehler im Display angezeigt. Zündung aus neu gestartet und nach der ersten Bremsung war der Fehler wieder da :traurig: Bremslichtschalter vorne kontrolliert ob alles eingesteckt ist was der Fall war! Die Funktion geprüft ob der Schalter zumindest Klickt beim betätigen und der Stift im Schalter gängig ist. War er auch ! Noch ein paar mal getestet aber ohne Erfolg bei jeder Betätigung der Bremse vorne kam die Meldung . War schon richtig :motzki: auf den Händler. :zorn: Habe es dann Ignoriert weil ich mir den Urlaub nicht versauen wollte! Erste Tour gefahren ( 250 Km ) und siehe da der Fehler war verschwunden und kam auch nie wieder ! Moderne Technik und ihre Tücken :crazy: Für mich ist die Sache erledigt !


    Hätte es auch nicht erwähnt wenn nicht jemand hier geschrieben hätte das er das selbe Problem hat . Da Wetter bedingt zur Zeit wenig gefahren wird könnte die Batteriespannung auch bei den Fragesteller eine gewisse Rolle spielen :denk:

    Diese Fehlermeldung hatte ich auch schon. :ja: Es war direkt nach den 15 000 Service :traurig: habe keine Ahnung woran es lag ? Hat nach den Service jedesmal nachdem die Bremse betätigt wurde aufgeleuchtet. Nach Zündung aus und neu starten war die Meldung weg. Am Schalter konnte ich nichts finden und das Klick Geräusch beim betätigen des Bremshebels war auch zu hören. Nach der ersten längeren Tour wars verschwunden und kam auch nicht wieder.


    Ob die Batteriespannung nach den Service zu gering war oder obs am Update lag das frisch aufgespielt wurde ? :denk: Der Fehler ist zumindest seither 4800 km nicht mehr aufgetreten. Habe es als Eigenheiten der modernen Technik abgetan :winke:

    Keine Ahnung obs jetzt was passendes für die 1190 ADV gibt !


    Aber zum Hochschalten braucht man keinen Quickshifter :ja: Kurz das Gas zumachen und den vorbelasteten Ganghebel in den nächsten Gang drücken fertig ! Mit etwas Übung klappt das hervorragend und man ist schneller als der Blipper von BMW beim Boxer Motor ! Es gibt einige die schalten mit Zwischengas sogar runter aber um ehrlich zu sein, ich habe es bisher noch nie gemacht :grins: Aber Hochschalten klappt hervorragend bei der KTM ! Das Getriebe der ADV gehört zu den besten die ich bisher fahren durfte :ja: Da waren einige Japaner schlechter und von BMW braucht man erst nicht reden :zwinker:


    Servus Marius laut KTM hat die neue 1090 ADV mit 125 PS andere Nockenwellen und eine geänderte Software bei der Motorsteuerung ( Kernfeld ) wegen der zu erwarteten erhöhter Motortemperatur wird ein Wärmetauscher wie bei 1190 u. 1290 Motoren verbaut. Gerüchte zufolge soll der Zylinderkopf auch geändert worden sein. Obs stimmt oder damit nur die anderen Nockenwellen gemeint sind wird die Zukunft zeigen.

    Hm. Unser Familiäre Versicherungsberater ist schon seit Ewigkeiten ein Freund der Familie. Denke da muss man einfach nur Glück haben und die richtigen Menschen kennenlernen :zunge:


    Bei mir Ebenfalls ! Wir haben sogar gemeinsam die Schulbank gedrückt und noch einiges mehr :prost: gemeinsam unternommen :ja:


    Ärger und Frust hat man auf alle Fälle falls es wirklich Probleme bei der Zulassung geben sollte! Die Freude am neuen Motorrad ist dann erst mal dahin :ja: Auch wenn jetzt gute Angebote zu bekommen sind bleibt es doch eine Stange Geld das man Investiert! Habe ja selbst mit den Gedanken gespielt noch schnell auf eine super Adventure 1290 mit EU 3 Zulassung zu wechseln aber irgendwie bekomme ich die 1290 Super Duke GT nicht aus den Kopf :crazy: Und der Wechselkurs für meine 1190 ADV ist auch nicht gerade berauschend :traurig:

    Um sicher zu gehen würde ich auch bei der für mich zuständigen Zulassungsstelle nachfragen bzw wenn möglich schriftlich bestätigen lassen ! Das mit den 10 % bei bestimmten Motorrädern habe ich auch gelesen aber mir wäre es zu gefährlich ! Selbst wenn es Vertraglich festgelegt ist und es nachher trotzdem Probleme gibt hat man zumindest jede menge Ärger am Hals :kacke:

    Wieso Angst, ich hasse Schriftverkehr mit Versicherungen...


    Ich auch deshalb gibt es auch den Versicherungsvertreter meines Vertrauens ! Mal ehrlich lieber im Jahr zusammengerechnet bei allen Versicherungen ca 50 bis 70 € mehr ausgeben als online das billigste Angebot nehmen. Dafür bekomme ich einen vertrauenswürdigen Vertreter der nicht nur die Interesse der Versicherung im Kopf hat sondern einen zufriedenen Kunden möchte ! Telefonanruf genügt und er ist innerhalb eines Tages bei mir und erledigt den Papierkram für mich. Gab bisher noch nie Probleme wenn mal was war !



    Zurück zum Thema : Benutze ein Bremsscheibenschloss mit Alarm Funktion und Erinnerungsleine am Lenker. Passt neben den Öltank vom Öler unter die Sitzbank. Bin mir aber bewusst das ein Profi mein Motorrad auch bekommt wenn er will, aber für Amateure dürfte das Bremsscheibenschloss mit Alarm ausreichend sein.