Beiträge von MadHuf

    Du Sack!

    Ende letzten jahres gab es die Akras zum Saufüttern, und jetzt keinen einzigen mehr.

    Hast Du die alle gehamstert?

    ...schmoren in der Hölle Du sollst für diese Freveltat!.

    Die Schraube/Mutter ist ja nur dazu da das Ritzel auf der Welle zu halten.

    Wenn die Vorspannkraft der Schraube/Mutter reichen würde das Drehmoment zu übertragen, dann würden sich alle Hersteller den Aufwand des teuren Keilwellenprofil-Fräsens und das Räumen der Ritzel sparen.

    Aber nicht mal depperte Fuckal kommen ohne Keilwellenprofil aus.


    Und Ihr macht Euch gegenseitig meier weil da ein Winkelgrad Bewegung drinnen ist bei einem Formschluss.

    Und wie breit konkret in Millimeter ist er nun?

    Einfach einen Zollstock durch die Felge schieben und über beide Flanken peilen.

    Dauert keine 5 Minuten...

    Standschäden sind eher versteckte Korrosion, die äußerliche siehst du eh.

    Wenn die Mühle regelmäßig bewegt wurde musst Du Dir keine Sorgen machen.

    Wenn die jahrelange am Stück gestanden hat kannst die Räder mal hochheben und ganz Langsam die Räder drehen.

    Ganz langsam und immer einen Finger auf der Nabe/Speiche halten damit man das minimale Rucken eines Lagers spüren könnte. Vorne eher als hinten wegen dem Kettenlauf. Wenns VR in der Luft ist kannst auch gleich das Lenkkopflager prüfen: An der Gabelbrücke langsam von links nach rechts drehen, wenns wo eckt - auch nur ganz ganz leicht - dann ist es hin.

    Spiel im LKL prüft man in dem man ganz unten am Außenrohr der längs nach zieht und drückt. Sinnvollerweise ohne VR denn die 10-11kg verfälschen ganz gewaltig.

    Wenn das Radlager und/oder das LKL im Eimer sind fährt sich die Mühle meist auch Scheisse.

    Als Anfänger kann man das aber schon mal übersehen...


    Billige Ölfilter aus natürlichem Papier können sich ab 4 Jahre im Öl auflösen, aber das hätte der Besitzer sicher schon bemerkt weil das einen Motorschaden verursacht hätte.

    Umlenkhebelei bzw. die assozierten Lager können bei Wassereindringen durch unsachgemäßem Hochruckreinigereinsatz rostig werden, was man aber leider nur bei ganz krassen Fällen direkt spüren kann ohne weitere Zerlegungen.

    Drum wasche ich mein Motorrad vor dem Winter nie!

    Miss bitte auch die Breite des HRs ab.

    Dunlops bauen sehr breit was fahrdynamisch nicht ganz toll ist.

    Der Vorgänger baute auf einer 5"-Felge ganze 178mm breit und brauchte dadurch viel Schräglage für die gefahrene Kurvengeschwindigkeit.

    Der Vorgänger war gut und sagenhaft günstig (Satz <190€), der MK3 ist jetzt eigentlich nicht mehr so günstig.

    Bei mir sind genau die Wirbelschleppen zwischen Helm & Schultern das Problem.

    Ziehe ich den Kopf ein und gleichzeitig die Schultern hoch wirds erheblich leiser.

    So kann man aber nicht fahren.


    Die Sleep-Soft nehmen durch die Bank ca 30dB weg, also auch ganz unten im Sprachbereich. Dafür haben die halt immer 30dB und steigen nicht von 10/15 auf 20/25 an. Kommt drauf an wo die Windgeerääusche Frequenztechnisch liegen.

    Mein X-lite 801RR war ein hochfrequentes Pfeifen die mit jedem Gehörschutz harmoniert hätten.

    Mein NXR rauscht niederfrequenter, aber nicht leiser.

    Den aktuellen X804 ultra carbon hab ich grad wieder verdrängt...

    Wenn sie läuft fahr bitte in die Werkstatt und lasse die GRS per CO-Messgerät einstellen.

    So springt sie am leichtesten wieder an.

    Für besseres anspringen kannst du die LLD 2.5 Punkte kleiner wählen (17,5 statt 20 wenn ich mich recht entsinne), das wird bei den Kickern öfters gemacht.

    Sollte technisch alles in Ordnung sein und alles richtig eingestellt ist, dann hast Du die falsche Kick-Technik.

    Beim Knopf-drücken kann mann allerdings nicht viel falsch machen.


    Wenn er Autodeko nicht gescheit funktioniert ist selten die Feder lahm und meistens die Steuerkante am Pin abgerundet. Sieht man aber nur wenn man die Nockenwelle zerlegt.

    Probier die sleep-soft, die machen >30dB.

    Das hab ich auch schon festgestellt dass man lärmtechnisch bei der Neuanschaffung des Helmes meist den Teufel mit dem Belzebub austreibt, obwohl man sich da speziell damit auseinandersetzt.

    Dem Faden-Highjacker HolyCalamity gehts aber um eine SMC-R und bei Straßen-FZG gilt wohl was ich gesagt habe, es sei denn man steht auf weich.

    Enduro ist eine andere Geschichte, da kenne ich mich nicht aus.

    Wir wissen nicht um welches FZG es genau geht beim "Mike Remember" da er sich noch nicht geäußert hat.

    Er scheint Deine Meinung nicht zu teilen, ansonsten hätte er hier ja nicht gefragt nach "mehr".

    Das war alles vor meiner Zeit, habe zu spät Interesse daran gezeigt.

    Aber mein Freund hat einen Bekannten der eine Duc Supermono im +90PS-Trim stehen hat (und noch ein paar andere herrliche Geräte, zB die Meklau-Duc).

    Ev. hat Pami ja noch die Preisliste der Einzelkomponenten online wie vor 10/15 Jahren.

    Schon damals konnte man 5-stellig in den Motor reinkippen und was das am Ende gebracht hat weiß ich nicht.

    Ich bezweifle aber dass man die 104PS-Version nur für Geld kaufen konnte - da musste man schon mehr bieten.