Beiträge von Steve_O

    Also wenn ich richtig Offroad fahre und das unter Umständen irgendwo in der Walachei da ist mir ein Bike was aufs Wesentliche reduziert ist gerade recht.

    Dieses ich fahre mit meinem Hightech Bomber große Touren abseits der befestigten Straßen oder bin z.B.in Marokko im Gebirge unterwegs ist ja schön wenn alles zuverlässig funktioniert. Wenn ich einen Servicetechniker brauche, der nur mit einem Laptop in der Lage ist festzustellen was der Kiste im Falle eines Defektes fehlt, dann hat sich das Thema Adventure Bike schon selber ad absurdum geführt.

    Ich denke die Tenere wird ihre Käufer finden, die auch mit der minimalistischen Grundausstattung maximalen Fahrspass haben werden.

    Das mit der Halterung des TT kann ich bestätigen, bei mir sind zwei Stück zu Bruch gegangen. Die erste Halterung ging noch auf Garantie. Inzwischen liegt mein TT410 meistens in der Schublade, da ich inzwischen Calimoto nutze. Wir waren am Karfreitag im Namlostal und ich hab die ganze Strecke mit dem Calimoto navigiert. Mein Mitfahrer hat parallel sein Navi mitlaufen lassen und die berechnete Route war nahezu deckungsgleich. Gefahren sind wir schöne Nebebstrecken aber auch mal einen asphaltierten landwirtschaftlichen Weg.

    Hier mal noch ein schönes Foto :crazy:

    20190419_132158.jpg

    Also die Yamaha ist einfacher aufgebaut, aber wenn ich ernsthaft damit im Gelände fahren oder auf Weltreise gehen möchte, dann würde ich dazu tendieren. Was bringt mir eine Karre die vollgestopft ist mit Elektronik, wo ich ohne Diagnosegerät nichts mehr machen kann.

    Der Motor der Yamaha ist auf Haltbarkeit ausgelegt und für den konzipierten Einsatzbereich meiner Meinung nach völlig ausreichend.

    Aber wie alles im Leben Geschmackssache.

    Hab das Headwave schon mal zum Testen gehabt. Montage ist super easy, aber der Klang hat mich nicht umgehauen. Zumal Lautstärke lässt sich wenn dann über eine zusätzliche Remote Steuerung regeln, ansonsten siegt es damit schlecht aus. Bei höheren Geschwindigkeiten leidet die Verständlichkeit der Ansagen schon sehr. Fahre jetzt das Cardo Smarth an meinem HJC Rpha 11 Helm und das integriert sich durch die flache Bauweise super in den Helm. Preislich auch nicht teurer als das Headwave.

    Für den Preis würde ich zuschlagen :sabber:

    Bei mir hat sich das erledigt, fahre seit August Aprilia Tuono V4 1100 Factory :sensationell:

    Übrigens, hab die zweite SDR, selbstverständlich mit Verlust (weil KTM aufgrund zu hoher Produktionszahlen bei zu wenig Nachfrage den Preis für ein Neufahrzeug um 1500€ reduziert...) relativ gut verkauft...


    Bin froh darüber und hab mir wieder eine Tuono V4, Factory zugelegt. Ich sag’s euch... ohne die KTM schlecht zu reden -

    endlich wieder Spaß, keinen Ärger oder ständige Werkstattaufenthalte (mit miserablerem, inkompetentem Personal), Emotionen und wieder ein Fahrwerk on board... Klasse 👌🏻

    Euch alles Gute und bollernde V4 Grüße, Gerry

    Hallo Gerry,


    ich hatte zwar nicht so viel Ärger wie du mit deiner SDR, aber mir ist aufgefallen das ich mit der 2.0 deutlich öfter beim Händler war als mit dem Vormodell.

    Seit August fahre ich ne Tuono V4 1100 Factory Baujahr 2018 und ich dachte schon es gibt keine Steigerung was das Grinsen unterm Helm angeht.... ich habe mich geirrt:grins::grins::grins:Viel Spaß mit deiner V4.


    Viele Grüße

    Stefan

    Zitat

    Hi,


    falls es noch eine Serie geben sollte melde ich mich hiermit an (bzw. falls jemand seine verkauft).
    Danke!


    Da ich erst seit ein paar Wochen wieder 'mitspiele' bin ich erst jetzt hier dabei ;-).
    Gruß josef

    Hallo Josef,


    ich habe noch einen unbenutzten Satz.
    Den kannst Du gerne haben, da ich meine SDR verkauft habe.


    Viele Grüße
    Stefan


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk