Beiträge von keeler

    ...:grins: na mal lieber nich-würde diesen herzerfrischenden thread nicht treffen


    ...über drei monate auf garantie-reparatur bei bestem wetter warten-erfolgreiche repaturen am strassenrand-erfolglose fehlersuche beim händler-unerkärliche einzelfälle-präsentation einer 20000 km inspektionsrechnung nach 12 monaten fahren und vollem scheckheft zwecks garantieverlängerung

    über 1500 euro....usw usw


    ...ich schraub seitdem lieber wieder selber obwohl ich da eigentlich kein bock mehr hatte weil ich das schon den ganzentag über mache


    ...neufahrzeug, garantie und händler ?---never ever


    ...gruss keeler

    ...:Daumen hoch:

    ...einer der geilsten threads ever, lieber te-fabian


    ...könnt mich beömmeln-nicht um ich über andere, die nicht soviel glück hatten mit so vielen fast sorgenfreien km und jahren lustig zu machen, sondern weil auch mal was positives rüber gebracht wurde


    ...sicher , probleme gibts zuhauf, dafür ist ein forum auch da-ich hatte genug ärger mit garantie und wartezeiten


    ...aber dein bericht zeigt auch mal, dass es auch anders geht-schreibt ja kaum einer


    ...bin selber mit einem andern moped/marke problemlos in 7 jahren ca 250000 km gefahren und mich dauernd gefragt, was ich falsch mache, weil ich nie liegen bleibe


    ...geht inzwischen auch mit ktm-is dann halt nur ne 390-verteilt auf 2 fahrzeuge in 28 monaten 40000 km ohne ärger


    ...nach 690er duke5 frag lieber nich:motzki:


    ...berichte weiter von deiner 690


    --gruss keeler

    ...schönes video, bike-didi

    ...kann mich dem kommentar von bastl84 nur anschliessen

    ...schade, dass wir uns mal verpasst haben (hatte 15/16 schon mal ne 390er, mich zu treffen angemeldet und im 390er forum)-würde gerne mal mit euch/dir fahren


    ...zum thema : ist zwar kein vergleich zur renne, aber bin meistens auch mit hubraum- und ps-stärkeren kollegen unterwegs-wenn die flüssig fahren, ist es kein problem, dran zu bleiben


    ...meistens fahr ich aber vor


    ...schönste fahrt diese saison war hinter dem wirt einer bekannten hotellerie im wbl auf sm 950 durch den solling-der ist mal wirklich flüssig gefahren und kennt da jeden stein


    ...die ca 80 ps differenz merkt da keiner und hinter mir ist es abgerissen-mt 09, duc 821 usw


    ...es kommt halt auf den fluss an-wenn vor dir einer alles zusammenbremst und danach gnadenlos aufreisst, hast halt mit 44 ps nich soviel chancen


    ...aber alleine fahren oder mit leuten, die flüssig fahren ist es mit der 390er auf der landstrasse genug-jedenfall für mich


    ...dass es noch hunderttausend andere gibt, die mir den arsch abfahren (und wohl auch besser fahren), weiss ich selber



    ...aber es macht halt trotzdem spass, mit 1290ern zu fahren, wenn es passt


    ...im direkten vergleich (34000 km auf 390/30000km auf 690) vermiss ich nix


    ...grüsse keeler

    ...neue 390 wiegt wohl so 160kg wegen a2-also soviel wie ne 690 r


    ...alte 390 150, mit abtreten des sozius-pakets und batteriewechsel, kurzem heck kommst du wohl unter 150 kg


    ...bilde mir ein, den unterschied gemerkt zu haben, bin aber nur zweimal relativ kurz neue 390 gefahren


    ...gruss keeler

    ...moin, kann bike-didi nur beipflichten-wobei ich nicht so viel erfahrung wie er beisteuern konnte


    ...hatte nach 30 jahren mopedfahren in allen zylinder- und leistungsklassen mir 2015 die "alte" duke 390 als zweitmoped zugelegt

    ...bin dabei komplett umgestiegen und geliebte rsv 1000 auf zweitmoped umgestellt, dann verkauft


    ...bin mit der 390er dann u.a. in dolos und england gewesen, hab 24000 km in 1.1/4 jahren abgespult und sie nur wegen umzug (probezeit, garage, weiterer umzug verkauft


    ...hab mir dann, um mir etwas zu gönnen, eine duke5/690 und danach eine 690r jeweils neu zugelegt


    ...mit beiden zusammen ca 30000 km gefahren und mir jetzt, da ich anscheinend in der richtigen gegend wohne, mir wieder eine "alte"390" gekauft


    ...fazit nach jeweils zusammen 30000 km mit beiden modellen :


    ...690er macht spass, braucht man aber nicht, wenn ab ortsausgang kreisstrassen zweiter ordnung lauern


    ...dafür reicht 390, kostet aber nur ein bruchteil


    ...davon abgesehen, fährt man mit der 390er konzentrierter, weil man "keine"leistung hat, mehr aus dem bauch, konzentriert sich auf blickführung und hat auch spass


    ...die beiden 690er haben eher genervt auf meinen strecken (elektronikprobleme, anti-hopping mit zufallsgenerator, motorschaden mit 3 monaten wartezeit)


    ...390er liefen problemlos, neueres modell ab 17 hat mir nicht so gefallen, wiegt ja auch genauso viel wie ne 690


    ...kommt jetzt echt auf die gegend an, in der du wohnst-wenn du sofort ne kleine hausrunde starten kannst, ohne lange über bundesstrassen oder bab anzufahren, reicht die 390


    ...und auf deine mitfahrer :grins:

    ...hinten kommst du nicht mehr ran-biste vorne, verzweifeln sie an deinen brems-und einlenkpunkten


    ...war grad ne woche im urlaub-rest der truppe hatte ab 98 ps aufwärts :grins:


    ...weiter viel glück bei der entscheidungsfindung


    ...gruss keeler

    ...das is ja n hammer.

    Danke fürs raussuchen und in netz stellen-ich sollte auch mal öfter in den spareparts-finder gucken.

    Mein Händler hat mir letztes Jahr auch nur den Preis für das Kit genannt-über 200 Euro bei Duke 5.


    Hab dann versucht im Netz was anderes zu finden-Fehlanzeige. Der einzige Anbieter, der Duke 5-Abdeckung versprochen hat, hat dann prompt

    was anderes geschickt, was keine Ähnlichkeit hatte(lt AufkleberDuke690 2013-2015 ???)


    Nochmal danke, gruss keeler

    ach ja : bei der ersten kettensatz neu und steuerkettenspanner neu bei ca 14000 km

    bei der aktuellen gangsensor neu bei 4800 km

    ...moin

    durchgängig nicht, aber km :Daumen hoch:

    hatte 2015 schon eine 390er, dann in 15 Monaten 24000 km problemlos herumgeschlichen.


    wegen umzug verkauft, dann 30000 km auf zwei 690ern .


    hab die kleine irgendwie vermisst und mir im winter wieder eine geholt, ne 16er mit 4000km.


    die hat jetzt auch schon wieder 10000 km auf dem Tacho :grins:


    für die gegend hier reicht es, ich will nix anderes mehr :Daumen hoch:


    gruss keeler

    moin

    06/2015 duke 390

    verkauft 09/16 mit 24.000 km

    kettensatz bei 12.000km

    steuerkettenspanner auf arantie bei 14.000 km-lief nur unter teillast komisc, auf verdact etausct


    immer scoen warmfaren und auf die tips aus dem 390er forum ören


    ab mir jetzt wieder eine ekauft (16er) und meine 690r verkauft


    meld mic auc wieder im 390er forum an

    russ keeler


    :Daumen hoch::grins:


    ps.:

    entsculdiun für die rectscreibfeler aber auf meinem laptop sind die bucstaben " " und " " rad im eimer

    avanna eontoloie oder wörter wie allo een rad ncit

    :knie nieder:

    ...moin

    ...hatte ich in dem beitrag "dubioser temporärer ausfall..." so geschrieben

    ...probleme mit fehlermeldung traten erst nur sporadisch auf beim starten

    ...dann aber während einer tour zweimal während der fahrt-motor aus, warnmeldung über das ganze display, kein starten möglich

    ...erst nach batterie abklemmen und wieder anschliessen alles ok nach dem ersten mal-beim zweiten mal hab ich dann wie oben beschrieben die zwischenscheiben an den polen und die masse-anschlüsse am rahmen nachgefeilt-seitdem ist ruhe für inzwischen 7500km

    ...defekt trat bei km-stand 4500 auf, moped war da ca drei monate alt-glaube nicht , daß es an der batterie lag, die heute noch drin ist

    ...händler konnte auch nichts wichtiges auslesen, hat dann auch nur noch die masseverbindungen geprüft


    ...also nicht aufgeben, kontrolliere mal die scheiben an den polen der batterie-meine sahen echt übel aus


    ...gute fahrt gruss keeler

    ...moin emacs-jürgen

    ...wenn ich mich recht entsinne, kennen wir uns-du hast wohl die serien-rasten von der "normal"-690er bei mir gekauft :winke:

    ...entschuldige dass ich jetzt erst melden konnte

    ...hab inzwischen auch ne "r" und hatte bei km-stand 4500 das gleiche problem-auch während der fahrt

    ...diese billigen zwischenscheiben am batteriepol (leicht angesenkt) waren wohl auch bei mir der auslöser

    ...habe sie ebenso wie du angeschliffen und zusätzlich die massepunkte am rahmen vorne gelöst, gereinigt und angeschliffen

    ...seit 7500 km keine probleme, mofa ist heute morgen nach 4 monaten problemlos angesprungen


    ...würde auch denken, dass dein händler das beseitigt hat


    ...weiter viel spass und gute fahrt

    ...gruss keeler

    ...hi ralle, alter freund und ex-nachbar !!!


    ...auch hier glückwunsch und alles gute zum neuen moped :peace:


    ...hast ja auch lange genug überlegt, wem du deine ehrlich verdiente kohle übergibst - und wie du schon gesagt hast, tun die letzten 400 euro auch nicht mehr weh, wenn der händler dafür um die ecke ist und vernünftig mit sich reden lässt


    ...nochmal alles gute und viele schöne km wünsche ich euch auf euren touren-fährst ja mittlerweile fast mehr als ich


    ...gruss keeler :grins::peace::Daumen hoch:

    ...org ktm-kzh, auf 30 grad für italien gebracht, sehe nach 24000 km auf 390, 11000 km auf duke 690 und 6000 km auf 690r keine probleme
    ...reicht mir optisch und grätscht auch nich ins hinterrad


    ...mit org ktm mein ich jetzt kurzes heck und kzh von ktm-pp


    ...gruss keeler

    ...genau
    ...auweia


    ...wer schön sein will muss leiden
    ...bei fahrten mit leihmoped und serienmässiger abdeckung keine probleme


    ...mit kurzem heck-s. o.-nicht zu verhindern


    ...da hilft nur putzen, wenn es gut aussehen soll


    ...meine neue (abholung letzten fr.) sah nach 50 km aus wie total abgerockt


    ...also entweder fährste nur bei trockenenen sauberen strasssen oder klebst deine gesamte heckpartie mit zusatzabweisern zu


    ...gruss keeler

    ...es gibt noch einen zweiten luftfilterdeckel dazu-in schwarz


    ...serie "r" ist durchsichtig


    ...vom fahren her kann ich erst ab morgen vegleiche ziehen-dann hab ich sie


    ....vorher duke 5 serienmässig plus sitzbänke, handguards, heck, "R"-rasten und track-pack-fuhr wirklich toll-11000 km in 6 monaten


    ...fahrwerk ok, keine pannen - so übel wie manche meinen ist das serienfahrwerk gar nicht


    ...bin mal gespannt auf "r" ab morgen-kann gar nicht neht schlafen


    ... :Kürbis::Daumen hoch::peace: keeler

    ...hm
    ...modeka ?


    ...hab ich mir vor 3 jahren notgedrungen (meine schwabenleder war mehr für stummellenker gedacht) geholt


    ...damals beim fachhändler ca 700 euro kpl. , jetzt wohl laut website ca 600 euro


    ...heisst wohl "ventura gt", hat jetzt ca 50.000 km hinter sich, kam im "mo"-dauertest ganz gut weg und macht bei mir auch keine zicken-alles ok zwischen 0 und 30 grad


    ...andere preisklasse ist dann wohl rukka oder stadler, kann ich aber nicht beurteilen-wie gesagt bei meiner gibts` bis jetzt nix zu meckern


    ...gruss keeler

    ...und diese preisvergleiche, ohne nähere umstände zu kennen , helfen keinem weiter


    ...andere marken sind da auch nicht besser-gerade bei leuten mit 4000 km im jahr und vorgeschriebener jahreinspektion


    ...spass kostet :Kürbis::Kürbis::Kürbis:

    ...geiz is geil is für doofe


    ...1000er bei 690 200 euro, leihmoped 20 euro, terminplanung immer möglich und verbindlich


    ...10000er mit reifenwechsel aus zeitgründen 700 euro-ging nicht anders-hätte bei reifen-selbstausbau undwegbringen glatt 150 gespart


    ...worauf ich hinauswill :


    ...ich bin froh, bei so einem vertragshändler gelandet zu sein (nach umzug), der bei kauf und werksatt so zuverlässig und kundenorientiert arbeitet


    ...bsp. : probefahrten immer möglich-terminplanung kurzfristig-immer zeit für fragen-persönliche begrüssung und das nicht immer nach abfragen der kundennummer-hilft auch kollegen mit 20 jahre alten ktm relikten-papiere und nicht benötigte org.-teile bekommst du auch schon vor abholung der neuen ausgehändigt-halterwechsel bei mopedverkauf/umschreibung erledigt der händler-nix mit anrufen oder postkarte schicken-rückrufe kein problem-werkstatt hat immer offenes ohr-und und und


    ...und dass bei einem händler, der laut internet öfter mal von der konkurrenz unterboten wird-bei neupreis auch gern mal um 500 euro



    ...was ich damit sagen möchte : einfach vielleicht mal vor dem kauf oder werkstattermin oder ersatzteilkauf mit dem händler sprechen


    ...und nicht nur hinterher rechnungssummen zum vergleich rausposten


    ...für mich ein grund, weiterhin dieser marke treu zu bleiben-ist jetzt mein dritte


    ....think orange-gruss keeler


    ...ps.: dieser beitrag wurde nicht geponsort, musste aber mal raus-fahre seit 36 jahren moped und kann mein geld auch nicht drucken