Beiträge von Wolfgang.A

    • 173.000 Km 1190T maus64 2013 KP
    • 138.234km, 1190R, KTMLeo, 2013, wPPP - ich erspar mir das Katzenjammer hier - seit 2018 keine Probleme
    • 126.500km, 1190R, tojo, 04/2013, kP
    • 119.750km, 1190R, Wolfgang.A, 03/2013, kP, bei 75tkm mussten die Ventile eingestellt werden
    • 108.000km, 1190R, marty, 04/2013, wP, Kupplung präventiv erneuert bei 59tkm, Sigutech-KNZ ab 8tkm präventiv, SEL auf Garantie getauscht nach Wassereinbruch bei 15tkm
    • 102.200km, 1190T, Thomas22, 2013, in den letzten 80 tkm sehr wP
    • 90.990km, 1190R, berndw, 04/2013, außer Verschleißteilen nur SEL, in 01/2018 endlich der neue/große Anlasser (der GW-Verlängerung sei Dank), sonst kP
    • 90.000km, 1190R, Kreta, 04/2013, wP
    • 77.000km, 1190T, Lovi, 03/2015, kP, Bremsscheiben vorne zum 2ten mal
      getauscht wgn Rubbeln, jetzt Brembo Serie Oro, Kettensatz bei 41tkm gewechselt (CLS Oiler), Anl. getauscht, kein Ölverbrauch
    • 70.000Km, 1190T, dhdani, 03/2013, kP, Stand in 2016 wegen GT mehrheitlich
    • 66.000km, 1190R, Uli 65, 03/15 baujahr 14, großer Anlasser beim Vorbesitzer, Öltemp.sensor defekt bei 55T, eine Fahrlichtbirne, sonst nix außer normalem Verschleiß (Kette, Bremsbeläge)
    • 65.450km, 1190T Sabu, 05/2013, kP
    • 63000 km, 1190R, Reutek, 06/2014, kP
    • 59.500km, 1190R, Icemann221, 05/2015, KNZ und KGZ neu, Bremslichtschalter Hi neu, Hupenkabel <=> Garantie
    • 58.950km, 1190T, Knaepper, 03/2014, kP seit ES LKL und Schwinge gelagert
    • 58.500km, 1190T, SteFun, 02/2014, def. RDS, defekter Temperatursensor, seit einiger Zeit gelegentlich Fehlermeldung "vordere BE", gerissenes Hupenkabel, also fast nix und nach wie vor sehr zufrieden
    • 58.000km, 1190R, hmuehl, 04/2013, die Anfangsprobleme (Anl., Hauptständer, Blinker)
    • 56.000km, 1190R, Nikolaus, 03/2013, fast kP
    • 53.500km, 1190T, bischoda, Seitenständerfeder, Anl., 2 Kettensätze
    • 53.000km 1190T, Kate_23, 05/2015, Hupenkabel gebrochen, sonst nichts
    • 52.100km, 1190T, stepperg-andi, 06/2013, alle Rückrufaktionen, SEL wegen Fehlfunktionen getauscht, bei 52tkm Bremsbeläge getauscht
    • 51.000km, 1190T, Rebel10, 2014, Anl. auf Garantie, Gabel-Dichtung ersetzt bei 35tkm
    • 50.500km, 1190T, Schönwetter_Manni, 2013 (WES), kP
    • 49.000km, 1190T, Der Rolf, 2013, Anl, Bremsscheiben vorne/hinten, Hauptständer, Luftsensor auf Garantie, Selbst Lenk & Schwingen Lager (Schwarz), Felgen berarbeitet, Gabel & Federbein abstimmen lassen
    • 47.000km, 1190T, Ingo11, 2013, hintere Bremsscheibe getauscht
    • 46.000km, 1190R, JustMe, 2013, Anl. und Kupplungshebel, seither kP
    • 44.000km, 1190T, quettal23, kP
    • 42.500km, 1190T, Short-Neck, 09/2015, hintere Bremsscheibe getauscht, ansonsten kP
    • 42.000km, 1190R, thejoker, 2014, kP
    • 41.000km, 1190R, Hotte, 03/2013, kP außer ein gerissener Kühler
    • 40.000km, 1190T, Lynx, 01/2015, Anl., sonst kP
    • 40.000km, 1190R, Womble, 03/2013, nach 25tkm SEL undicht, sonst kP (mehr nach dem 1. Jahr), ca. 90ml Öl auf 1000km
    • 39.500km, 1190T, Olek, 2014,KP , Bremss.verzogen-neu mit Wave, sonst nur Verschleißteile
    • 39.400 KM, 1190T, Stromer1968, 11/2014, nur Verschleißteile.
    • 38.500km, 1190T, Tasos, 06/2014, Anlasser erneuert, Felge neu zentriert, bis jetzt kP
    • 38.000km, 1190T, wi4csi, 04/2013, lediglich die Anfangsprobleme, sonst kP
    • 36.000km, 1190R, gremuc, 03/2016 Bremsscheiben vorne getauscht wegen Rubbeln, ansonsten keinerlei Probleme
    • 35.000km, 1190T, Epse, 2013, wP
    • 33.400km, 1190T, stepperg-andi, 06/2013, nur Rückrufaktionen, bei 29tkm neuer Kettensatz
    • 33.000km, 1190T, Lawyer, 2013, alle Probleme behoben
    • 32.800km, 1190T, stocki, 08/2014, neuer Kettensatz, neue Bremsbeläge, sonst kP
    • 32.000km, 1190T, Bäuerlichen, 2013, kP
    • 30.500km, 1190T, GERUN1190, 09/2013, wP
    • 30.000km, 1190T, oldy22, 4/2014, Anl., 4x Batt wg Kurzstrecke, Hupekabel, BremsLS vorn, Zündschl wg Chromablösg, Vorderrad undicht, 2018: Luftsensor, Kettenriss, dafür Umfaller & Sturz ohne nennenswerte Schäden am Moped
    • 29.000km, 1190T, Landex, 04/2013, Kinderkrankheiten beseitigt (Hupe, Ständer, Starter, Airbox), Probleme: LKL, Rubbelbremse vorn leicht
    • 29.000km, 1190T, marv11111, bei 27tkm war eine Schraube des Hauptständers locker
    • 27.000km, 1190T, GerRazerXxx, bei 10tkm Bremse vorne neu, bei 22tkm KNZ und KGZ neu (wechsel von Magura auf Dot5.1)
    • 25.500km, 1190T, Kathi-Michel, 08/2014, Display getauscht -verdunkelt schon wieder, Bremsrubbeln auf Garantie beseitigt, pendelt aber immer noch
    • 25.300km, 1190T, Mandarb, 07/2013, Anlasser und vordere Bremsscheiben
    • 24.500km, 1190R, Werwolfi, 09/2014, Hupe defekt (Kabel abgerissen), BLS vorne auf Garantie getauscht, Kühler undicht (auf Anschluss-Garantie getauscht)
    • 24.000km, 1190R, Mahahne, 05/2013, Anl. getauscht, Li/ION Batterie, danach keine Probleme. Nur leichtes Rubbeln an der VR Bremse
    • 24.000km, 1190T, KarlKarlsson, 05/2013, Anfangs 2x Ölfilter defekt, danach kP
    • 23.000km, 1190T, madison5, 07/2013, Bremsscheiben vorne gewechselt, Tank getauscht, Starter getauscht, rechter Motordeckel getauscht, Hupe getauscht, Felge vorne getauscht
    • 22.700km, 1190T, dynamike, 05/2015, quietschende Vorderbremse, undichter KGZ bei 17tkm
    • 17.900km, 1190T, Peter S, 09/2014, bis 6tkm teilweise massive Probleme (Software), seither kP
    • 17.890km, 1190T, ducelli, 09/2014, Anl., Blinker vorne, Kabel Hupe auf Garantie, 2x Batterie
    • 16.500km, 1190T, Christoph Willichm, 03/2016, kP
    • 16.000km, 1190R, tesari, 2014, kP

    (Steht allerdings im Gegensatz zu einer Aussage eine Vertreters der Sparkassen-Versicherung und bezog sich auf die Vespa meiner Tochter, falls frisiert).

    Welcher Fahrzeugklasse gehört die Vespa an?

    Es gibt je Fahrzeugklassen die in Endgeschwindigkeit oder maximaler Leistung beschränkt sind, da kann eine Tuningmaßnahme dazu führen, dass das Fahrzeug nicht mehr in diese Klasse fällt.

    Im Sparepartsfinder kann man auch nachschauen, für welche Baujahre und Modelle ein Teil mit einer bestimmten Teilenummer verwendet wurde.

    Wenn du also überlegst, ob ein angebotenes Teil von einer 2017er bei dir passt machst du einfach folgendes:
    1. Du schaust welche Teilenummer das Teil bei der 2017 hat

    2. Du schaust, ob das Teil mit dieser Teilenummer auch für dein Baujahr passt

    Ist schon hart.

    Der Hersteller hat bis dato keine Freigabe erteilt. Warum, Tests nicht bestanden...?

    Nun ist der Gesetzgeber, bzw. dessen Lobbyisten klüger und ab 1/2020 ist es erlaubt.

    Hammer!:Daumen runter::kotz:

    Meistens wurde die Freigabe ja nur nicht erteilt weil es mehr Motorräder gibt als die Hersteller testen können :zwinker:

    Radumfang und Federweg hat direkt nicht miteinander zu tun.

    Kurven ABS könnte nicht ganz korrekt funktionieren, meinte er.

    Kurven-ABS soll wegen der anderen Federwege nicht korrekt funktionieren?

    Wenn er auf R umcodieren würde dann wüssten Kurven-ABS und Traktionskontrolle die richtigen Radumfänge und das hat sicher mehr Einfluß als 20mm mehr möglicher Federweg

    Mein Händler möchte die Software der "S" nicht auf meine "R" aufspielen, da er nicht sicherstellen kann, das ABS und Traktionskontrolle weiterhin genauso funktioniert.

    Seine Bedenken hat er, wegen dem grösseren Federweg der "R".

    Er ist also der Meinung der Federweg hat mehr Einfluss als die geänderten Radumfänge?

    Das würde ich mir schon nachmal im Detail erklären lassen. :zwinker:

    Während ich mit dem CRA 2 auf der Monster echt glücklich bin ( auch bei Topspeed ) habe ich keine Lust auf 250,-€ Experimente auf der 1190 mit dem CTA3.

    Du hast doch ein Motorrad, dass es gar nicht gibt (1190T) :zwinker:


    Im Ernst, wenn du keine R hast und damit 17" hinten und 19" vorne, dann ist der CTA3 kein Experiment.

    Testfahrt mit dem selbstgewechselten CTA3: Bis 200 ruhig. Mehr ging aber verkehrsmässig erstmal nicht.

    Mit dem Dunlop Roadsmart 3 war es komischerweise mal so, und mal so. Also mal bei 170 Gewackel, mal erst bei 210.

    Zu Zweit absolute Ruhe bis 230.

    Ich denke, es liegt an der Lastverteilung des Mopped, oder die hat bei hohen Geschwindigkeiten vorn mehr Auftrieb, und dann entsprechend Wind, Wirbelschleppen Vorrausfahrender, Klamotten, wird eher oder später gependelt.

    Als Ausgleich für den Sensor hab ich gut 50g Gewichte draufmachen müssen.....

    Du fährst ja auch mit 17"/19", die Probleme dürfte es nur bei 18"/21" geben.

    Meine läuft mit dem TrailAttack III auf 17"/19" auch problemlos.

    Ja, ich werde versuchen die anzuschreiben. Geht scheinbar nur über Facebook, was ich gar nicht leiden kann. Kann auch versuchen den Stromkreis des Rücklichts zu nehmen, statt des ACC. So steht es in dem Anschlussvorschlägen. Schau ma mal, dann sehe ma scho...

    Wenn am Anschluss des Bremslichts kein Verbraucher mehr hängt ist aber klar, dass die zentrale Fahrzeugelektronik davon ausgeht, dass das Bremslicht defekt ist, oder?