Beiträge von Wolfgang.A

    beim e.s. lager wird der lagersitz nicht abgeschliffen oder sonst was sondern e.s. hat ein lager welches um ein paar tausenstel kleiner ist machen lassen und klebt dieses dann ein;

    beim e.s. lager wird das lagerspiel durch einen gesonderten gewindering dann exakt eingestellt bzw. lässt sich dann exakt justieren und einstellen;

    Genau, und dieses "paar tausenstel kleiner machen lassen" erfolgt durch Abschleifen mit einer Rundschleifmaschine :zwinker:

    Ölstand ablesen geht, wenn auch natürlich etwas schlechter als ohne.

    Den Schutz zum Ölwechseln abzunehmen dauert auch nicht sehr lange, die sechs Senkkopfschrauben von unten lösen und die beiden seitlichen Schrauben vom Sturzbügel.

    Geht es jetzt um eine Probefahrt oder um ein mehrtägiges Nutzen?

    Wenn ein Helm nach einer Probefahrt nicht mehr als neu verkauft werden darf, dann muss die Probefahrt kostenpflichtig sein um den Wertverlust auszugleichen.

    Oder soll das der Händler mit seiner Verkaufsspanne abdecken und dazu die Preise generell erhöhen?

    Das ist genau der Grund warum ich bei den Shops von Louis und Co. einen großen Bogen mache. Bin nicht daran interessiert einen "neuen" Helm zu kaufen, den zig Leute schon Probegefahren und reingeschwitzt haben. Auch wenn das Produkt "angeblich" gereinigt wurde, ist´s für mich ein bereits gebrauchtes Teil und das gibt's um vieles günstiger zu erwerben (wenn man so etwas überhaupt haben möchte!!!). Für mich ein absolutes "no go" das Ding als "Neu" wieder in die Regale zu stellen!!!!

    Du bist also der Meinung Helme sollten prinzipiell vom Rückgaberecht ausgeschlossen sein?

    Oder sollte der Verkäufer beim Preis einkalkulieren, dass sie einige Helme später verbilligt weiterverkaufen müssen?

    Nochmals, da du das obrige offensichtlich nicht gelesen hast:

    Bei der Adv sitzt der Schalthebel direkt auf der Schaltwelle, es gibt kein Schaltgestänge.

    Daher kannst du auch kein anderes Schaltgestänge verbauen durch das die Schaltrichtung umgekehrt wird.

    KTM 1190 Adventure T und R:

    • 173.000 Km 1190T maus64 2013 KP
    • 138.234km, 1190R, KTMLeo, 2013, wPPP - ich erspar mir das Katzenjammer hier - seit 2018 keine Probleme
    • 126.500km, 1190R, tojo, 04/2013, kP
    • 112.000km, 1190R, Wolfgang.A, 03/2013, kP, bei 75tkm mussten die Ventile eingestellt werden
    • 102.200km, 1190T, Thomas22, 2013, in den letzten 80 tkm sehr wP
    • 90.000km, 1190R, Kreta, 04/2013, wP
    • 75.500km, 1190R, marty, 04/2013, wP, Kupplung präventiv erneuert bei 59tkm, Sigutech-KNZ ab 8tkm präventiv, SEL auf Garantie getauscht nach Wassereinbruch bei 15tkm
    • 72.000km, 1190R, berndw, 04/2013, außer Verschleißteilen nur SEL, in 01/2018 endlich der neue/große Anlasser (der GW-Verlängerung sei Dank), sonst kP
    • 70.000Km, 1190T, dhdani, 03/2013, kP, Stand in 2016 wegen GT mehrheitlich
    • 65.450km, 1190T Sabu, 05/2013, kP
    • 65.000km, 1190T, Lovi, 03/2015, kP, Bremsscheiben vorne zum 2ten mal getauscht wgn Rubbeln, jetzt Brembo Serie Oro, Kettensatz bei 41tkm gewechselt (CLS Oiler), Anl. getauscht, kein Ölverbrauch
    • 59.500km, 1190R, Icemann221, 05/2015, KNZ und KGZ neu, Bremslichtschalter Hi neu, Hupenkabel <=> Garantie
    • 58.950km, 1190T, Knaepper, 03/2014, kP seit ES LKL und Schwinge gelagert
    • 58.500km, 1190T, SteFun, 02/2014, def. RDS, defekter Temperatursensor, seit einiger Zeit gelegentlich Fehlermeldung "vordere BE", gerissenes Hupenkabel, also fast nix und nach wie vor sehr zufrieden
    • 58.000km, 1190R, hmuehl, 04/2013, die Anfangsprobleme (Anl., Hauptständer, Blinker)
    • 53.500km, 1190T, bischoda, Seitenständerfeder, Anl., 2 Kettensätze
    • 53.000km 1190T, Kate_23, 05/2015, Hupenkabel gebrochen, sonst nichts
    • 52.100km, 1190T, stepperg-andi, 06/2013, alle Rückrufaktionen, SEL wegen Fehlfunktionen getauscht, bei 52tkm Bremsbeläge getauscht
    • 50.500km, 1190T, Schönwetter_Manni, 2013 (WES), kP
    • 49.000km, 1190T, Der Rolf, 2013, Anl, Bremsscheiben vorne/hinten, Hauptständer, Luftsensor auf Garantie, Selbst Lenk & Schwingen Lager (Schwarz), Felgen berarbeitet, Gabel & Federbein abstimmen lassen
    • 46.000km, 1190R, JustMe, 2013, Anl. und Kupplungshebel, seither kP
    • 45.000km, 1190T, Rebel10, 2014, Anl. auf Garantie, Gabel-Dichtung ersetzt bei 35tkm
    • 44.000km, 1190T, quettal23, kP
    • 42.500km, 1190T, Short-Neck, 09/2015, hintere Bremsscheibe getauscht, ansonsten kP
    • 42.000km, 1190R, thejoker, 2014, kP
    • 42.000km, 1190R, Nikolaus, 03/2013, kP
    • 41.800km, 1190R, Reutek, 06/2014, kP
    • 41.000km, 1190R, Hotte, 03/2013, kP außer ein gerissener Kühler
    • 40.000km, 1190T, Lynx, 01/2015, Anl., sonst kP
    • 39.400 KM, 1190T, Stromer1968, 11/2014, nur Verschleißteile.
    • 38.500km, 1190T, Tasos, 06/2014, Anlasser erneuert, Felge neu zentriert, bis jetzt kP
    • 38.000km, 1190T, wi4csi, 04/2013, lediglich die Anfangsprobleme, sonst kP
    • 35.000km, 1190T, Epse, 2013, wP
    • 34.200km, 1190R, Womble, 03/2013, nach 25tkm SEL undicht, sonst kP (mehr nach dem 1. Jahr), ca. 90ml Öl auf 1000km
    • 33.400km, 1190T, stepperg-andi, 06/2013, nur Rückrufaktionen, bei 29tkm neuer Kettensatz
    • 33.000km, 1190T, Lawyer, 2013, alle Probleme behoben
    • 33.000km, 1190T, Olek, 2014,KP , KeSa, prophil. Bremsbel.
    • 32.800km, 1190T, stocki, 08/2014, neuer Kettensatz, neue Bremsbeläge, sonst kP
    • 32.000km, 1190T, Bäuerlichen, 2013, kP
    • 30.500km, 1190T, GERUN1190, 09/2013, wP
    • 29.000km, 1190T, Landex, 04/2013, Kinderkrankheiten beseitigt (Hupe, Ständer, Starter, Airbox), Probleme: LKL, Rubbelbremse vorn leicht
    • 29.000km, 1190T, marv11111, bei 27tkm war eine Schraube des Hauptständers locker
    • 25.500km, 1190T, Kathi-Michel, 08/2014, Display getauscht -verdunkelt schon wieder, Bremsrubbeln auf Garantie beseitigt, pendelt aber immer noch
    • 25.300km, 1190T, Mandarb, 07/2013, Anlasser und vordere Bremsscheiben
    • 24.500km, 1190R, Werwolfi, 09/2014, Hupe defekt (Kabel abgerissen), BLS vorne auf Garantie getauscht, Kühler undicht (auf Anschluss-Garantie getauscht)
    • 24.000km, 1190R, Mahahne, 05/2013, Anl. getauscht, Li/ION Batterie, danach keine Probleme. Nur leichtes Rubbeln an der VR Bremse
    • 24.000km, 1190T, KarlKarlsson, 05/2013, Anfangs 2x Ölfilter defekt, danach kP
    • 23.000km, 1190T, madison5, 07/2013, Bremsscheiben vorne gewechselt, Tank getauscht, Starter getauscht, rechter Motordeckel getauscht, Hupe getauscht, Felge vorne getauscht
    • 22.700km, 1190T, dynamike, 05/2015, quietschende Vorderbremse, undichter KGZ bei 17tkm
    • 19.000km, 1190T, oldy22, 4/2014, Batterie mit Anl., Hupekabel, BLS vorn, Zündschlüssel wg Chromablösg, Vorderrad undicht, 2018: Luftsensor erneuert, Kettenriss
    • 17.900km, 1190T, Peter S, 09/2014, bis 6tkm teilweise massive Probleme (Software), seither kP
    • 17.890km, 1190T, ducelli, 09/2014, Anl., Blinker vorne, Kabel Hupe auf Garantie, 2x Batterie
    • 16.500km, 1190T, Christoph Willichm, 03/2016, kP
    • 16.000km, 1190R, tesari, 2014, kP
    • 11.500km, 1190T, GerRazerXxx, bei 10tkm Bremse vorne neu









    KTM 1290 Adventure T, S und R:

    • 62.500km, 1290T, GS Treiber, 08/2015, Felge vorne getauscht, und 2 mal Windschild auf Garantie
    • 57.200km, 1290T, Brauni1190, 04/2015, Felge vorne getauscht, sonst kP, LKL + Gabelservice 5/2019
    • 53.350km, 1290T, gupo, 06/2016, Felge V zentriert, Gabelsimmering rechts , linke Griffarmatur, KNZ, Tankgeber, Windschild auf Garantie getauscht, krumme Bremsscheiben
    • 46.800km, 1290R, Flo4u, 09/2017, neue Benzinpumpe bei 28tkm, 4.8L/100km, kein Ölverbrauch
    • 42.000km, 1290S, Lebensfreude, 07/2015, KNZ und Sitzbankschloss
    • 40.250km, 1290S, Elendiir, 04/2015, Kleinigkeiten beseitigt (z.B. Unwucht im Vorderad)
    • 38.708km, 1290S, KTM2016, 2017, kP
    • 38.500km, 1290T, Janbu, 2015, hinterer Stossdämpfer musste ersetzt werden, sonst kP
    • 36.000km, 1290S, mikel_ann, 2017, Ventilspiel kontrolliert, 7 Shims korrigiert, sonst kP
    • 35.000 km, 1290R, henrikQatar. 06/2018. Neue Bremsscheiben vorne auf garantie erhalten. sonst KP.
    • 34.000km, 1290S, Bernd, 2017, kP
    • 32.800km, 1290T, das übliche SAT Problemchen wie Shimmy, Pendeln, sonst kP.
    • 31.000 km leichte Undichtheit KGZ sonst nichts
    • 29.300km, 1290S, roberToB, 04/2015, kP
    • 29.161km, 1290T, Killabee81, 07/2015, 2015 Öldruck-Probleme (Ölfiltertausch), 2016 PP-Kupplungshebel undicht (Garantie), 2017 Windschildgerissen (Garantie), 2017 Frontmaske 3-Bruchstellen (Garantie), 2017 hintere Krümmer-Verkleidung hat Risse (Garantie-Antrag läuft), 2017 Standard-Sitz durch (erneuert gegen PP)
    • 26.500km, 1290T, ktmani, 06/2015, neue Felge vorne, neue Bremsscheiben vorne, Kupplungsflüssigkeit gewechselt, leichte Schaltprobleme, zieht leicht nach rechts
    • 26.500km, 1290S, KTM2016, 03/2017, kP
    • 25.000km, 1290T, kruse_max, 2015, bei 18tkm Bremsklötze hinten stecken geblieben wurden auf Garantie getauscht, ansonsten kP
    • 25.000Km, 1290T, Silliwilly, 2015, Felge hinten zentriert, Schwarz LKL, Gabel überarbeitet
    • 22.700km, 1290T, SMT-Stenli, 10/2015, 2 neue Bremsscheiben auf Garantie erhalten
    • 20.150km, 1290S, hallole, 2017, kP, bei 15tkm Benzinpumpe getauscht und Software erneuert
    • 20.300km, 1290T, Haltelinie, 2016, 2x Lenkerflattern und teilweise Pendeln, sonst kP
    • 19.000km, FLO1290, Display-Ausfall (2x, seitdem Ruhe); Bremsflüssigkeits-Behälter hinten kippt ständig weg und knickt die Bremsleitung ab; des Öfteren Fehlermeldung "Schlüssel nicht in Reichweite" obwohl Schlüssel vorhanden.
    • 18.200km, 1290R, DerGraureiher, 2017, kP
    • 18.000km, 1290T, walterg, 2015, wP
    • 15.850km, 1290T, harry08, 2015, wP
    • 15.300km, 1290S, Kurgano, 09/2017, kP
    • 15.000km, 1290T, chuckiee, 04/2015, Bremsscheiben vorne krummgebremst, leichter Verlust von Kühlflüssigkeit
    • 15.000km, 1290S, erdferkel850, 08/2018, Scheinwerfer bei 8tkm auf Garantie getauscht wegen Feuchtigkeit innen
    • 14.500km, 1290T, SirW., 2015, kleinere Ölundichtigkeiten, aber Ölverbrauch gleich null, neuer Filter
    • 13.800Km, 1290R, Trebbler, neuer Motor auf Garantie wegen Ölverlust, Probleme mit pendeln, auf Garantie gelöst
    • 11000km, 1290R, Sven E., Bj.2017, keine Probleme.
    • 9.600km, 1290T, XXL_690, 04/2015, Vorderfelge und Dichtband
    • 9.500km, 1290T, dubble-xx 1290 SA, bisher kP
    • 9.500km, 1290S, Badener, bekanntes Benzinfliterproblem
    • 6.900Km, 1290S, ToMo80, 08/2018, Problem mit dem Display
    • 6.500km, 1290S, Bracero, Probleme mit Benzinpumpe, Tankverschluß und linkem Heizgriff


    KTM 1050 Adventure:

    • 44.444km, Michelich, 03/2015, 2x Bremsscheiben, Schalthebel, Wasserpumpe undicht, Kupplungsnehmer, auf Garantie. FB undicht.
    • 43.500km, Trailwalker, 10/2015, KGZ, SEL, Schalthebel, undichtes FB -> alles auf Garantie erl. - seither kP
    • 43.000km, Kradreisender, 2015, Schalthebel auf Garantie getauscht, leichte Undichtigkeit am hinteren Zylinderkopf auf Garantie nachgebessert beim 15tkm-KD, KGZ bei 36tkm undicht, Hupenkabel abgerissen, selbst geflickt
    • 40.000km, srk, 3x Bremscheiben, einmal die Felge gewechselt, Bremsflüssigkeitsbehälter vorn undicht, sonst kP, mit 40tkm verkauft
    • 39.000km, smaug, 2015, gerissener O-Ring im KGZ bei 30tkm auf Garantie, sonst kP
    • 34.500km, Biker33_1, 2015, Kettensatz und Bremsbeläge vorne, 5. Satz Reifen, kP
    • 32.000km, timme, 12/2015, SET-Schalter klemmte ab & zu (Armatur auf Garantie getauscht), KNZ & KGZ getauscht bei 22tkm, Batt. schwächelt, 4. Satz Reifen, die ersten Bremsbeläge und 1. Kettensatz noch i. O.
    • 30.000km, biker peppal, 08/2015, Antriebssatz (Ritzel-Kette-Kettenrad) getauscht, KGZ getauscht auf Garantie, kP
    • 27.020km, Sendi, Ölverlust erledigt, Schalthebel erneuert, Scheibenbremsen vorne 2x erneuert, Tankgeber erneuert
    • 25.001km, DietmarPaderborn, 06/2015, Schalthebel und Tankgeber auf Garantie erneuert
    • 25.000km, KTM-Treiber, 04/2016, neue Bremsscheiben vorne, neuer Tankgeber
    • 22.500km, smaug, kP
    • 12.650km, tom_24_80, Tankgeber und beide Seitenverkleidungen (Zapfen kaputt) auf Garantie, starkes Bremsenrubbeln, beim Freundlichen: Bremsscheiben maßhaltig, Felge nicht
    • 10.700km, Samuel-Brady, 03/2016, Tankgeber getauscht, Bremslichtschalter, KNZ entlüftet









    KTM 1090 Adventure S und R:

    • 31000km, 1090S, Da-Oide bei 12000 neue Bremssscheiben vorne - Garantie
    • 22.000km, 1090S, taucher RALPH, immer wieder Öldüse bei 16t, Gabel undicht, keine Garantie
    • 18500km, 1090R, Tomac, Lenkershimmy beim Gas wegnehmen - Lenkkopflager eingestellt - Problem weg.
    • 12.500km, 1090R, TerryX, 11/2017, bisher kP









    KTM 950 und 990 Adventure:

    • 41.100km, 990, keule69, bei ca. 10tkm neues Lenkkopflager

    Bei einer Gefahrenbremsung oder Schreckbremsung mit der Vorderbremse in Schräglage (wie in dem Schräglagentraining getestet) stellte sich das bei diesem Training benutzte Bike (1290 SAS) innerhalb kürzester Zeit auf und verzögerte bis zum Stillstand.

    Die Frage ist, ob sich das Mopped ihm Rahmen der Verzögerung aufgestellt hat und der vorgegebenen Kreisbahn gefolgt ist oder sofort aufgestellt hat und die Kreisbahn tangential verlassen hat.

    Ersteres wäre im Sinne des Erfinders. :zwinker:

    Das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern dass dem Navi die Dienste aktuell nicht zugeordnet sind.

    Kommt bei TomTom bei Austauschgeräten immer wieder vor und kann vom Support behoben werden.


    Ob es älter oder jünger ist könntest du anhand der Seriennummer ermitteln.