Beiträge von SaschaderGrosse

    Zitat ich bin sowohl von der Optik als auch vom Fahrgefühl auf den ersten km nicht enttäuscht


    ne weisse..... Igitt...


    Na mal abgesehen von der Geschmäcker sind verschieden Geschichte:


    Wirklich weiß an dem Bike sind 2 Plastikflügel und ein Halber Kotflügel, getauscht in 10 Minuten.


    Dann bleibt noch der Heckrahmen, den bekommt man auch für 150 € Orange gepulvert wenn es sein muss.


    Aber deine SDR mit schwarzem Rahmen das geht eigentlich nicht, und die Felgen sind auch nur in Orange passend...

    Technik für Ältere Semster ? Schon lustig diese Aussage (nicht böse sein). Also ich bin ok 40, und nun 25 Jahre auf 2 Motorangetriebenen Rädern unterwegs, daher braucht man mehr Fahrhilfen als der 25 jährige der jetzt gerade seinen Führerschein 2 Jahre hat? Interssanter Ansatz.


    Aber ich denke die Leistungsfähigkeit gerade des Bosch "Kurven-ABS" ist den wenigsten ein Begriff.


    Trotz der langen Zeit auf Bikes und auch bald 15 Jahren Supermoto-Fahren, bin ich auf der Rennstrecke immer wieder überrascht wie Rennstreckenneulinge schon am 1 Tag ab Nachmittags brutaler als ich bis zum Kurvenscheitelpunkt verzögern können. Also nur die mit Kurven ABS. Gerade bei der S1000RR mit und ohne liegen da Welten dazwischen.

    Also wenn ich das gestern durch das Schaufenster richtig gesehen habe, steht beim Händler in Bad Soden Salmünster (Nördlich FFM) eine Schwarze SDR mit Nummernschild dran. Da dürfte s also keine Zulassungsproblematik geben.

    MMhh was ich hier jetzt nicht ganz versehe ist wo der preisunterschied von 4k€ herkommt.


    Wenn ich bei meiner die Ausstattungen runter rechne die es bei der 2016er garnicht gibt Race und Performance Paket) dann komme ich auf einen Barpreis von 15.200€. Die besten Angebote für eine 2016er Neu die ich kenne waren bei 13.500, also 1,7k€.

    Wenn ich ja nicht so viel Spass am meinem jetztigen Job hätte würde ich echt mal bei KTM vorsprechen, dass sie mit mir einen fähigen Qualitätsleiter bekommen würden.
    Befürchte nur den haben Sie jetzt schon der hat nur nicht genug zu sagen ;-)


    Zurück zum Thema: Auch bei mir gibt es nun auf Nachfrage die Aussage das das Bike in den nächsten 2 Wochen kommt. Na mal schauen, Termine sind gerissen, da kommt es nun auf die Tage auch nicht an.
    Da bekommt KTM mit mir nun einen Neubike-Kunden der schon vor Auslieferung extremst angefressen ist, und viel Herzblut und Know-How in die Ursachenanalyse von Q-Problemen legen wird und das erkannte dann auch sehr bereitwillig teilen wird. Hilft sicher langfristig die Prozesse bei der an sich Super Marke nachhaltig zu verbessern.

    Für Freunde des automobilen Qualitätsmanagements sowie der Zuverlässigkeitsplanung wie mich sei erwähnt, das in der SDR 2017 das Bosch System in der Standard Variante zum Einsatz kommt.


    Die Komponenten incl. ihrer embedded SW selber sind schon einige Jahre am Markt erprobt, sollten also keine Kinderkrankheiten mehr haben.(Ist so wie ich das sehe das System das die Panigale seit 2015 hat)


    Wie die Anpassung an die Motorsteuerung etc. von KTM gelungen ist wird sich zeigen.


    Ich denke jetzt ist die perfekte Zeit für Leute mit der Fragestellung 2016/17? einfach mal zum größeren Händler zu fahren, da dürfte beide nebeneinander stehen.

    Nix da umsteigen. Vor 3 Monaten hätte ich in aller Ruhe ein anderes Bike bestellen können, wenn die ehrlich gewessen wären. Jetzt hab ich den Salat, weil KTM lieber mehr Geld verdient als sich an die eigenen Vorgaben zu halten. Das dürfen auch gerne interessierte potentielle Kunden hier lesen.

    Mhh so manche scheinen echt bei KTM zu arbeiten ;-)


    Natürlich habe ich einen verbindlichen Termin bekomme, "Ich kauf sie nur wenn ich sie bis dahin habe" "Absolut kein Problem bis dahin ist sie ganz sicher da, hier in der Liste von KTM steht das die ersten im Februar kommen, das ist Verlass drauf, wenn du nee Weise nimmst ist deine die erste"


    Na wenn KTM die Kunden dieser Händler unterschiedlich lang warten lässt, dann können sie diese das ja auch wissen lassen (werden sie natürlich nie tun, aber es wäre zumindest fair)


    Und wir scheinen andere Gedanken zum Thema Moppedfahren zu haben.


    XJR und EXC sind ganzjährig angemeldet, R1 hat Saisonkennzeichen Februar bis September. Selbst bei uns in der Rhön waren schon 3 schöne WE Tage, der Bock wäre mittlerweile eingefahren.


    Und es gibt einen, nein mehrere Gründe warum ich die letzten Jahre keine SDR gekauft habe, die stehen in der Ausstattungsliste des 2017er Modells.

    Es geht hier doch nun einfach um mehrer andere Probleme:


    a) KTM hält "manchen" bei Käufern (nicht Vorbestellern) die zugesagten Liefertermine nicht ein, diese bekommen aber vorab gar keine Info das etwas später wird. Ich finde so behandelt man Kunden die blind kaufen einfach nicht. Fehler passieren überall, aber man sollte dazu stehen, und keine Kunden dumm sterben lassen


    b) Manche Händler bekommen anscheined ausgeliefert bevor andere mal eine Info über Liefertermine bekommen. Hier möge KTM doch zumindest mal eine Liste ihrer A, B und C Händlereingruppierung veröffentlichen, damit sich Kunden daran orientieren können.


    c) Dies hier ist ein Forum in dem sich Leute austauschen möchten die ein gemeinsames Hobby teilen. Das sollte doch erst mal verbinden. Das die Perspektiven variieren, je nachdem zu welcher Kombination aus a) und b) man gehört ist klar, aber dann doch bitte an das austauschen als Ziel denken und nichts ans gegenseitig unnötig anmachen.


    Und damit man auch mal andere Perspektiven verstehen kann: Wer im April ein fertig eingefahrenes und ausgerüstetes Bike für die ersten Rennstreckentermine braucht, der wartet auch nicht auf 25° und Sonnenschein um einzufahren. Und der muss dann halt am 09.03. mal drüber nachdenken ob er sich halt von der KTM al Bike verabschieden muss, da er bei der Kombination aus a) und b) anscheinend mal richtig ins Klo gegriffen hat.

    Ich habe es schon einmal gesagt und ich sage es wieder "Demokratie funktionoiert einfach nicht", upps falsches Forum.


    Egal was nun wie ist, die Bikes kommen später als felsenfest zugesagt, sonst wären sie schon da.


    Ich für meinen Teil werde jetzt dann mal bei BMW und Aprilia anfragen, und vom Kauf zurück treten, wenn in den nächsten Tagen nicht zumindest mal einen vernünftige Aussage kommt.


    Wird langsam suspekt, in der gestern erschienenen PS ist auch nicht der Test drin wie angekündigt, da scheint es größere Probleme zu geben.

    Nee der ist doch nicht doof. Wenn man mit den neuen Features nichts anfangen kann spart man mit dem alten Modell Geld. Muss dann aber schon sehr preiswert sein, denn das wird sich sicher auch im Wiederverkauf bemerkbar machen.
    Und das "alle abhängen" nun ja, ich kaufe mir eine SDR die ich zu 95% auf der Rennstrecke fahren werde und nicht zur Eisdiele, da werde ich kaum ein Chance haben in den direkten Vergleich mit den meisten anderen SDR'lern zu kommen, aber die fahren sicher viel besser, schneller und männlicher als ich, deswegen sind die 2017er auch nicht wirklich besser ;-)